5 Übungen mit einem Widerstandsband für die Arme

2 Dezember, 2019
Hier findest du eine großartige Möglichkeit, deine Arme in nur wenigen Minuten und bequem von zu Hause aus zu stärken. Das Widerstandsband ist ein großartiges Trainings-Accessoire, das dir bestimmt gefallen wird.

Dein Bizeps und Trizeps wird definitiv von einem Training mit dem Widerstandsband anstelle der typischen Kurzhanteln und Scheiben profitieren. Und so scheint diese neue Methode in der Fitnesswelt immer mehr Aufmerksamkeit und Fans gefunden zu haben. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du das Widerstandsband für Arme verwenden kannst.

Wie man die Arme mit dem Widerstandsband trainiert

Das Widerstandsband ist ein nützliches Trainingshilfsmittel, da es sich um ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge erstreckt.

Dieses neue Element kann deinem Training eine neue Wendung verleihen, besonders wenn du dich von den traditionellen Hanteln langweilst. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, die Muskeln zu nutzen, die wir normalerweise nicht trainieren.

Zusätzlich kannst du diese Übungen mit Widerstandsbändern von zu Hause aus oder von wo auch immer du willst durchführen. Hier sind einige der besten Übungen für die Arme, mit diesem Zubehör.

1. Bizepscurl

Dieses Bizeps-Training erfordert nicht, dass du etwas anderes als das Band und deinen eigenen Körper benutzt. Zuerst stehst du auf und trittst mit einem Fuß nach vorne. Dann, mit dem gleichen Fuß, trittst du auf die Mitte des Widerstandsbandes und hältst die Enden mit den Händen nach oben.

Nun legst du die Arme leicht nach unten vor den Rumpf. Dann beugst du die Ellbogen und versuchst, dass deine Knöchel deine Schultern berühren.

Vergewissere dich, dass es sich um eine flüssige, langsame Bewegung handelt, halte dann einige Sekunden lang gedrückt und gehe langsam in die Ausgangsposition zurück. Wiederhole dies 20 Mal.

2. Handgelenk-Curls

Für diese Übung benötigst du das Widerstandsband und einen Stuhl oder eine Bank. Setz dich mit geradem Rücken hin und die Beine leicht gespreizt. Tritt mit der Spitze des rechten Fußes auf ein Ende des Bandes und halte das andere Ende mit der linken Hand.

Platziere deinen linken Ellenbogen auf deinem linken Oberschenkel mit dem Unterarm in der Luft horizontal und deiner Handfläche nach unten.

Dann beugst du dein Handgelenk leicht und hältst es für ein paar Sekunden, bevor du in die Ausgangsposition zurückkehrst. Wiederhole dies 20 Mal und wechsle die Arme.

5 Übungen mit einem Widerstandsband für die Arme

3. Overhead-Curls

Für diese Übung mit dem Widerstandsband brauchst du eine Art Unterstützung, um sie zu fixieren. Dieses Element kann ein Türgriff sein, der sich in etwa auf Höhe des Bauchnabels befinden sollte.

Also beginne damit, vor dem Band zu stehen, das von der Halterung gehalten wird und halte die Enden mit den Handflächen nach oben und den ausgestreckten Armen.

Dann beugst du deine Ellbogen, um deine Handgelenke zu deinen Ohren zu bringen, halte sie für ein paar Sekunden und kehre langsam in die Ausgangsposition zurück. Mache 20 Wiederholungen dieser Übung pro Arm.

4. Trizeps-Pushdown

Genau wie bei der vorherigen Übung benötigst du auch bei dieser Übung Unterstützung. Allerdings musst diese höher sein, auf der Ebene deines Kopfes. Dann stellst du dich vor das Widerstandsband und beugst deine Knie leicht an.

Beginne damit, dass du deine Ellbogen gebeugt und an deinem Brustkorb und deinen Unterarmen parallel zum Boden bewegst. Das Widerstandsband sollte bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gedehnt sein.

Dann senke langsam deine Unterarme auf die Seite deiner Oberschenkel, spanne an und kehre langsam zurück in die Ausgangsposition. Wiederhole dies dann 20 Mal.

5 Übungen mit einem Widerstandsband

5. Trizeps-Streckungen über Kopf mit dem Widerstandsband

Diese letzte Übung braucht auch irgendeine Form von Unterstützung, diesmal auf der Ebene der Knie. Wende dich von dem Band/der Halterung ab und halte ein Ende mit jeder Hand. Heb deine Arme so an, dass deine Ellbogen neben deinen Ohren sind und deine Ellbogen mit deinen Unterarmen parallel zum Boden gebeugt sind.

Zum Schluss die Ellbogen so ausstrecken, dass die Hände über dem Kopf liegen, einige Sekunden lang halten und langsam in die Ausgangsposition zurückkehren. Wiederhole dies noch 20 Mal.

Und so wirst du durch diese fünf Armübungen mit dem Widerstandsband deine Muskeln straffen und aufbauen. Außerdem braucht es nur wenige Minuten pro Tag.