Die sieben besten Übungen mit einem Medizinball

30 April, 2019
Medizinbälle sind nützliche Hilfsmittel für dein Training. Du kannst sie verwenden, um Kalorien zu verbrennen und deine Muskeln zu stärken. Dafür solltest du jedoch die genauen Techniken kennen, um Verletzungen zu vermeiden und deine Ziele zu erreichen.

Ein Medizinball ist einem Basketball sehr ähnlich, nur dass er viel schwerer ist. Es gibt sie in verschiedenen Gewichten. Du kannst sie schwenken, heben, werfen und fangen. Sie sind ein ideales Zubehör für Krafttraining und Trainingsroutinen. Entdecke die sieben besten Übungen, die du mit einem Medizinball machen kannst. Lies weiter, um zu erfahren, wie du bei deinem Training davon profitieren kannst.

Sieben praktische Übungen mit einem Medizinball

Wenn du einen Medizinball in deiner Trainingsroutine verwendest, erlebst du ein intensiveres und effektiveres Training. Du wirst auch deinen gesamten Körper trainieren, insbesondere während der Wurfübungen.

Ballwurf gegen eine Wand

Ballwurf

Auch interessant: Dehnungsübungen: Wann ist die beste Zeit zum dehnen?

Diese Übung hilft dir, Kalorien zu verbrennen, obwohl sie Kraft erfordert, weshalb viele Leute sie in eine CrossFit-Routine integrieren. Wenn du die richtige Technik anwendest, wirst du den größten Teil deines Körpers bearbeiten, einschließlich der folgenden Muskeln: Gesäßmuskeln, Quadrizeps, Brustmuskeln, Trizeps, Schultern und Oberschenkelmuskeln.

Hampelmänner

Dies ist die perfekte Übung, um verschiedene Muskeln aufzubauen und Gewicht zu verlieren. Du solltest einen Medizinball mit mittlerem Gewicht verwenden. Diese Übung wird auch der Beweglichkeit deiner Arme und Beine zugute kommen.

Liegestütze mit einem Medizinball

Wenn du sie richtig machst, kannst du viele Kalorien verbrennen. Darüber hinaus bearbeitest du deine Brustmuskeln, deinen Kern und den Trizeps.

Traditionelle Burpees

Diese sind für die Arbeit an Brust, Schultern und Armen konzipiert. Zur gleichen Zeit verbrennst du auch Kalorien und arbeitest an deinen Beinen. Der richtige Weg, um traditionelle Burpees mit einem Medizinball zu machen, ist, indem du auf dem Boden liegst.

Außer dass du dich mit dem Ball unterstützen solltest, anstatt den Boden zu benutzen. Dadurch entsteht ein wackeliger Stützpunkt, der die von dir trainierten Muskeln stärkt und viel Kraft von deinem Kern erfordert.

Slamball

Auch bekannt als das“ Werfen des Balls auf den Boden“, wirkt Slamball auf deinen Unter- und Oberkörper sowie auf deine Bauchmuskeln. Der Medizinball, den du verwendest, muss schwer genug sein, damit er die Auswirkungen aushält.

Planke über einem Medizinball

Um die Planke mit einem Medizinball ausführen zu können, benötigst du starke Muskeln im mittleren Teil deines Körpers. Wenn du ein Anfänger bist, musst du deine Hände auf den Ball legen, die Arme ausstrecken und deinen Körper allmählich vom Boden abheben.

Um deine Technik zu verbessern, kannst du deine Hände nicht nur auf den Ball legen, sondern auch auf einen anderen Ball. Du solltest deine Taille nicht beugen oder die Schultern anheben.

Bewegliche Ausfallschritte

Bewegliche Ausfallschritte fördern die Entwicklung der Bauchmuskeln und diese Übung ist ein unglaubliches Beintraining. Platziere deine Füße schulterbreit und halte den Medizinball mit beiden Händen vor dich. Mache dann einen Schritt mit dem rechten Bein nach vorne. Mache mit dem linken Fuß (immer noch flach auf dem Boden) einen Ausfallschritt, bis dein linkes Knie den Boden berührt. Wenn du den tiefsten Punkt erreicht hast drehst du deinen Kern (und den Ball) nach rechts. Stehe auf und wiederhole den Vorgang auf der anderen Seite.

Arbeite an deinem Kern mit einem Medizinball

Wie wir bereits besprochen haben, sind diese Bälle ein hervorragendes Werkzeug, um den Kern und die mittlere Region zu trainieren und zu stärken. Versuche die nächsten Übungen, um dieses vielseitige Werkzeug optimal zu nutzen:

Medizinball

Lesetipp: 5 Dinge, die du für das Training zu Hause brauchst

Drehungen mit einem Medizinball

Setze dich mit gebeugten Knien und den Füßen auf den Boden. Lege den Ball über deine Brust und lehne dich in einen Winkel von 45 Grad. Halte deinen Bauch fest und hebe Kopf und Schultern vom Boden ab, bevor du den Ball anhebst.

Wood Chops

Du musst deine Knie gebeugt lassen und den Medizinball mit beiden Händen halten. Halte deine Arme gestreckt und bewege den Ball nach oben und nach links. Führe zwischen 10 und 12 Wiederholungen aus.

Planke mit einem Medizinball

Lege deine Hände mit ausgestreckten Armen auf den Ball. Strecke deine Beine und balanciere deine Hände am Ball. Halte diese Position 30 Sekunden lang und erhöhe die Intensität schrittweise auf 60 Sekunden. Denke daran, deinen Bauch anzuspannen.

Wie wählt man den richtigen Ball?

Einen zu leichten Medizinball zu wählen, ist der häufigste Fehler, den die Leute machen. Für jede Routine benötigst du ein bestimmtes Gewicht. Um das richtige für dich auszuwählen, befolge diese Vorschläge:

  • Geschwindigkeitstraining: Leichte Bälle
  • Krafttraining: Ein größerer und schwererer Ball
  • Wenn du die Kontrolle über den Ball verlierst, verwende einen leichteren

Beachte die oben genannten Vorschläge, wenn du das Gewicht deines Medizinballs auswählst. Auf diese Weise erzielst du großartige Ergebnisse und profitierst vom Trainieren mit einem Medizinball.