Body-Toning Workouts mit Gewichten für Frauen

16 August, 2019
Wenn du einen tollen Körper willst, dann erfährst du hier die besten Workouts mit Gewichten für Frauen!

Fett sammelt sich natürlicherweise in bestimmten Bereichen des Körpers einer Frau an. Doch es kann nicht schaden, mit Workouts mit Gewichten nachzuhelfen, um die Muskeln zu definieren.

Viele glauben, dass nur Männer Gewichte benutzen können oder dass Frauen, die damit trainieren, riesige Muskeln bekommen. Das stimmt jedoch nicht. Probiere verschiedene Arten von Workouts aus und frage deinen Trainer, welches die richtigen Gewichte für deinen Körper sind.

Krafttraining gibt es schon seit dem alten Griechenland. Es hat sich seither natürlich weiterentwickelt und heutzutage gibt es verschiedenste Arten von Workouts mit Gewichten. Darüber hinaus bietet das Krafttraining unglaubliche Vorteile für deine Gesundheit und deine körperliche Verfassung.

Auch spannend: Mythen über Frauen, die Gewichte heben

Warum solltest du Gewichte nutzen?

Workouts mit Gewichten

Natürlich sind Männer und Frauen unterschiedlich, aber das bedeutet nicht, dass Frauen nicht wie Männer trainieren können. Frauen haben einfach andere hormonelle Prozesse als Männer, was bedeutet, dass sie andere Resultate erzielen.

Stell dir den Körper einer Frau als Rohdiamanten vor. Mit anderen Worten, er hat Potenzial, aber braucht zuerst ein gewisses Training. Frauen mögen eine großartige Figur haben, aber wenn sie mit Gewichten trainieren, können sie ihren  Körper tonen und sich dadurch großartig fühlen.

Warum solltest du also mit Gewichten trainieren? Es ist ganz einfach: Workouts mit Gewichten erzielen in kurzer Zeit große gesundheitliche Vorteile:

  • Fettverbrennung

  • Toning

  • Stärkung von Knochen, Bändern und Gelenken

  • Geringeres Risiko für Herzinfarkte

  • Beschleunigt den Stoffwechsel

Gewichte gibt es in vielen Varianten. Du kannst Kugelhanteln probieren (falls du sie noch nie benutzt hast, empfehlen wir 2 oder 3 Kilo), Knöchelgewichte oder sogar Wasserflaschen mit Sand füllen, um sie als temporäre Gewichte zu verwenden.

Beachte vor dem Eintauchen in unser Gewichtstraining für Frauen Folgendes:

  • Iss gut: Nimm ausreichend Eiweiß und Gemüse in deine Ernährung auf. Dein Körper wird die Energie für das Training benötigen und wenn du gut isst, wirst du dich für den Rest des Tages nicht ausgelaugt oder müde fühlen.
  • Wärme dich vor dem Training auf: Bereite deine Muskeln vor dem Gewichtheben vor. Das Vorbereiten der Muskeln beugt Krämpfen, Verletzungen und Schmerzen vor.
  • Mache etwas Cardio: Mach mindestens zweimal pro Woche Cardio in deiner Routine. Cardio-Workouts versorgen die Muskeln mit Sauerstoff. Probiere HIIT- oder LISS-Workouts aus.
  • Dehne nach dem Training: Dehne deine Muskeln gut, um sie zu lockern.
  • Hole dir genug Ruhe: Die Muskeln reparieren sich, wenn sie sich ausruhen. Lass deinen Körper also ausreichend ruhen.

Lesetipp für dich: 3-Tage-Routine für Anfänger: Kreiere deinen Trainingsplan

Workouts mit Gewichten für Frauen

Nun zu dem Gewichtstraining; ziele darauf, zwei- bis dreimal pro Woche mit Gewicht zu trainieren (mache an den anderen Tagen Cardio und denke immer daran, einen ganzen Tag für die Ruhepause zu lassen).

Goblet Squat

Das erste Training auf unserer Liste ist eine klassische Crossfit-Übung. Mache einen Goblet Squat, indem du dein Gewicht fest auf Brusthöhe haltest und in die Hocke gehst. Leite deine Energie nicht in deine Schultern. Richte sie stattdessen in deine Beine, Bauchmuskeln und natürlich in deine Arme, um das Gewicht gleichmäßig zu halten.

Mache 5 Sätze mit 12 Wiederholungen. Vermeide Fehler, die zu Verletzungen oder Ineffizienz führen können. Schaue dir diesen Link an, um herauszufinden, was du bei Kniebeugen vermeiden solltest.

Goblet Squat

Hantel Schulterdrücken

Halte im Stehen eine Hantel in jeder Hand und beuge die Ellbogen (die Hanteln sollten auf Schulterhöhe sein und die Ellbogen sollten nach unten zeigen). Hebe sie mit den Armen an und achte dabei darauf, dass du die ganze Zeit über die Schultern senkst. Kehre in die Ausgangsposition zurück und wiederhole dies mit deinem anderen Arm. Mache 3 Sätze mit 20 Wiederholungen.

Kreuzheben

Befestige die Gewichte an jedem Ende und stelle dich hinter die Stange. Senke dich, als würdest du in die Hocke gehen, beuge deine Knie, um nahe am Boden zu sein und halte deinen Rücken gerade. Nimm die Stange und stelle dich wieder in die Ausgangsposition. Achte beim Heben darauf, dass deine Fersen auf dem Boden liegen. Mache 2 Sätze mit 15 Wiederholungen.

Kreuzheben

Side Bends mit Gewichten

Stehe aufrecht und halte eine Hantel mit der rechten Hand. Führe deine linke Hand an den Kopf und berühre die Stirn mit den Fingern. Beuge deinen Oberkörper nach rechts und kehre in die Ausgangsposition zurück. Dies ist eine Wiederholung. Mache 3 Sätze mit 15 Wiederholungen. Dieses Training wirkt sich auf Bauch und Taille aus.

Sit-ups mit Gewichten

Workouts mit Gewichten

Lege dich auf den Boden und beuge die Knie. Dieses Training ähnelt einem herkömmlichen Sit-up. Anstatt die Hände hinter den Kopf zu legen, solltest du sie jedoch verwenden, um ein Gewicht auf Brusthöhe zu halten. Mache 3 Sätze mit 10 Sit-ups.

Dies sind also unsere fünf Workouts mit Gewichten für Frauen, die Gesäßmuskeln, Beine und Bauchmuskeln trainieren. Sie helfen außerdem dabei eine bessere Figur zu erzielen und stärken die Muskeln. Übertreibe es nicht mit Gewichten. Muskeln brauchen Pausen, um Sauerstoff aufzunehmen und sich auszuruhen. Nun kennst du die Workouts, jetzt ist es an der Zeit, dich zu stärken!