Vor- und Nachteile von Isolationsübungen

2 September, 2019
Isolationsübungen sind Übungen, die sich auf eine bestimmte Muskelgruppe konzentrieren. Wie bei anderen Trainingsroutinen haben auch diese Vor- und Nachteile. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Wenn man ins Fitnessstudio geht, können Isolationsübungen oft sehr reizvoll erscheinen. Viele Fitnessstudio-Gänger trainieren so gerne ihren Bizeps, um die Arme zu straffen und zu stärken. Einige behaupten jedoch, dass ein ganzheitliches Training hier die bessere Wahl wäre.

In der Praxis haben alle Arten von Übungen Vor- und Nachteile. Oft ist es notwendig, einen kleinen Muskel isoliert zu trainieren. Deshalb geben wir dir hier einige Informationen zu dieser ewigen Fitness-Debatte.

Was sind Isolationsübungen?

Isolationsübungen sind Übungen, die nur eine Muskelgruppe auf einmal trainieren. Darüber hinaus impliziert diese Art von Aktivität die Bewegung nur einer einzigen Gelenkverbindung. Deshalb spricht man bei dieser Art von Training von „Isolationsübungen“.

Einige Trainer sind der Ansicht, dass das große Problem an dieser Art von Trainin darin besteht, dass damit nur bestimmte Bereiche des Körpers trainiert werden. Viele behaupten, dass es zu Beginn des Trainings gut ist, Trainingsmethoden zu wählen, die viele Muskelgruppen ansprechen.

Ein paar Muskelgruppe lassen sich jedoch nur isoliert trainieren.

Nachteile

Das „Problem“ bei Isolationsübungen ist, dass du nur sehr wenig Muskelfasern angreifst. So wird die Muskelmasse lokalisiert und braucht einige Zeit, um sichtbar zu werden. Außerdem fördert diese Trainingsroutine nicht die Produktion von anabolen Hormonen.

Es gibt Belege dafür, dass der Einfluss dieser Übungen auf das integrale Wachstum sehr begrenzt ist. Zusätzlich sind die Muskeln, die wir auf diese Weise trainieren können, in der Regel die kleineren im Körper.

Isolationsübungen mit Hanteln

 

Das bedeutet jedoch nicht, dass isolierte Übungen schlecht für den Körper sind. Sie sind nur bedingt geeignet und nicht sehr hilfreich, wenn jemand im Fitnessstudio anfängt. Auf der anderen Seite haben diese Übungen einige bewährte Vorteile.

Vorteile von Isolationsübungen

Obgleich Kreuztrainingsroutinen die Priorität für die meisten Fitnessstudio-Besucher sein sollten, könntest du sie mit etwas Isolationstraining ergänzen. Dies ist auch für Anfänger im Fitnessstudio von Vorteil. Und deshalb bedeutet es nicht, dass sie unnötig sind, nur weil sie keine Priorität haben.

So, hier sind einige ihrer Vorteile:

  • Sie sind ideal für kleine Muskeln: Die Entwicklung der kleinen Muskeln ist progressiv, hilft aber bei dem Training bestimmter Körperregionen. So kann man beispielsweise den Bizeps und Trizeps ganz bequem stimulieren.
  • Diese sind eine unverzichtbare Ergänzung: Bei der Durchführung von integrierten Übungen kann man kleine Muskelgruppen trainieren. Die Entwicklung dieser Muskeln muss jedoch durch Übungen mit höherer Belastung ergänzt werden. Und so gibt es auch die isolierten Routinen.
  • Sie motivieren uns, mehr zu trainieren: Da ihre Auswirkungen direkt auf unsere Arme wirken, können wir leicht Ergebnisse sehen. Daher kann dieser visuelle Effekt sehr motivierend sein und uns helfen, das Training fortzusetzen.
  • Sie fördern Kraft und Widerstand: Obwohl der Muskelaufbau gering ist, tragen sie doch zu Kraft und Widerstand bei. Dies wird bei Armroutinen deutlich, bei denen die gewonnene Kraft hilft, die Trainingsintensität für andere Muskelgruppen zu erhöhen.

Gängige Isolationsübungen zum Trainieren

Alle Bizepsübungen werden in der Regel mit Hilfe von isolierten Übungen im Fitnessstudio durchgeführt. Das beste Beispiel für diese Art von Training ist die Bizepscurl.

In manchen Fällen, wenn wir unseren Trizeps trainieren, schließen wir einige Brust- und Schulterübungen ein. Doch Tricep Kickbacks sind eine weitere Übung, die hauptsächlich isoliert und sehr effektiv ist.

Tatsächlich gibt es bestimmte Routinen für große Muskelgruppen mit Seilen und Maschinen, die diesem Prinzip folgen.

Sport

Wir könnten anfangen, uns weiter mit dem Konditionstraining bestimmter Körperregionen zu befassen, die sehr spezifisch sind. Und so kommt es, dass wir unser Training auf den Trapezmuskel konzentrieren. Hier können wir auch Übungen mit Seilen zur Stärkung der Schultern integrieren.

Abschließend möchten wir daran erinnern, dass die Priorität immer auf die integrierten Übungen gelegt werden sollte. Besonders die, die viele Muskelgruppen beinhalten. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir diese nicht mit isolierten Übungen zur Steigerung unserer Leistung und Stärke ergänzen können.

  • Juan R. Heredia Elvar; Miguel R. Costa. Entrenamiento de la musculatura abdominal. Extraído de: http://www.sld.cu/galerias/pdf/sitios/rehabilitacion-ejer/version_imprimible_del_articulo__entrenamiento_de_la_musculatura_abdominal__una_perspectiva_integradora.pdf
  • Los músculos protagonistas. Extraído de: http://www.herrerobooks.com/pdf/PAI/9788499104911.pdf