Tipps für die richtige Haltung auf dem stationären Fahrrad

9 März, 2019
Es gibt bestimmte Schritte, die zu befolgen sind, um eine schlechte Körperhaltung beim Training auf einem stationären Fahrrad zu vermeiden.

Das Training auf einem stationären Fahrrad ist ideal für Cardiotraining. Es ist eine sehr effektive und nützliche Trainingsmethode.

Allerdings müssen wir das Training auf dem stationären Fahrrad in der richtigen Haltung durchführen, da wir sonst Gefahr laufen, uns zu verletzen. Heute erzählen wir dir, wie du auf dem stationären Fahrrad die richtige Haltung einnehmen kannst.

In der Regel dauert das Training auf dem stationären Fahrrad einige Zeit, um es zu bewältigen. Für diejenigen, die es noch nicht gewohnt sind, kann es einige Unannehmlichkeiten verursachen. Folglich beginnen sie, die Position ihrer Arme, des Rückens, der Gesäßmuskeln und sogar der Beine zu verändern. Genau das sollten wir nicht tun.

Lesetipp: Häufige Fehler beim Training

Es gibt auch einige, die mit dem Fahrrad vertraut sind, aber aufgrund der schlechten Fahrwerkeinstellung keine gute Haltung einnehmen.

Es ist wichtig, dass sowohl der Sattel als auch der Lenker auf der richtigen Höhe sind. Andernfalls kann es zu Haltungsschäden kommen, die immer vermieden werden sollten.

So bekommst du die richtige Haltung auf deinem stationären Fahrrad

1. Zuerst wird die Höhe des Sattels eingestellt.

Oft treten Menschen so, dass das Bein nicht vollständig ausgestreckt ist. Das ist ein schlimmer Fehler.Training auf einem stationären Fahrrad

Du musst den Sattel auf eine Höhe stellen, bei der dein Bein fast vollständig gestreckt ist, wenn das Pedal seinen tiefsten Punkt erreicht. Wann immer sich das Pedal an seiner höchsten Stelle befindet, sollte sich dein Bein auf der Höhe der Hüfte oder knapp darunter befinden.

Eine gute Technik, um die richtige Höhe des Sattels zu schätzen, ist es, sich neben das Fahrrad zu stellen. Dann kannst du den Sattel an deiner Hüfte ausrichten und schon ist alles bereit!

Ein weiterer Aspekt, der bei der Einstellung der Sattelhöhe zu berücksichtigen ist, ist die Nähe zum Lenker. Einige Fahrräder ermöglichen es dir, das zu verschieben, und andere nicht. Wir empfehlen dir, das Pedal so weit wie möglich nach vorne zu drücken – auf 9 Uhr – die Spitzen deiner Zehen sollten nicht über die Hüftlinie gehen.

Ein weiterer Trick: Platziere deinen Ellbogen vor dem Sattel und strecke deine Unterarme bis zum Lenker. Deine Unterarme sollten eine gerade Linie bilden, wo deine ausgestreckten Finger enden.

2. Die Höhe des Lenkers

In diesem Fall haben wir zwei Möglichkeiten. Es gibt verschiedene Varianten, je nach dem Ziel, das du mit einem stationären Fahrradtraining erreichen willst.

Wenn du körperliche Einschränkungen wie Verletzungen oder Schmerzen hast, kann dies auch die Art und Weise beeinflussen, wie du den Lenker richtig einrichten musst.

Der wichtige Punkt, an den man denken sollte, ist, den Rücken immer gerade zu halten. Wenn der Radfahrer während des Trainings einen gewölbten Rücken hat, kann er oder sie schädlichen Druck auf den unteren Rücken ausüben.

Für alle, die Probleme mit dem unteren Rücken haben, ist der beste Rat, die Lenkerhöhe auf die gleiche Höhe des Sattels einzustellen. Dies wird auch für Fahrradtrainings mit geringer Intensität oder für Anfänger empfohlen. Dadurch wird ein gerader Rücken gewährleistet.

Wenn du deine Geschwindigkeit und Leistung verbessern möchtest, ohne den Komfort zu beeinträchtigen, kannst du den Lenker auf mittlere Höhe stellen. So bleibt der Rücken gerade und in einer leicht gestreckten Position.

Mehr Tipps für den unteren Rücken: Sechs Übungen zur Stärkung des unteren Rückens

Die richtige Haltung beim Training

Diese Position ist sehr häufig in Spinnngkursen oder fortgeschrittenen Programmen. So oder so, ist es wichtig, darauf zu achten, dass der Rücken nicht gewölbt ist.

3. Arme und Schultern

Diese beiden Körperteile sind die letzten Bereiche, um die du dich kümmern solltest, um die richtige Haltung auf deinem stationären Fahrrad zu erreichen. Was du immer im Hinterkopf behalten musst, ist eine gestreckte Haltung.

In Anbetracht dessen ist es notwendig, dass deine Arme halb ausgestreckt sind und dass deine Schultern auf niedriger Höhe sind.

Das bedeutet, dass beide Schultern entspannt und komfortabel sein sollten. Übe keinen Druck auf deine Arme aus und bemühe dich auch nicht; der Zweck deiner Arme ist nur, Griff und Stabilität beim Treten zu bieten.

Andere häufige Fehler, die zu vermeiden sind

Neben einer korrekten Haltung auf dem stationären Fahrrad solltest du auch folgendes vermeiden:

  • Mit den Zehenspitzen treten; die Fußsohle sollte im Moment der Streckung parallel zum Boden sein.
  • Die Knie sind zu weit auseinander. Deine Knie sollten nicht nach außen zeigen. Um dies zu vermeiden, solltest du darauf achten, dass der Sattel nicht zu tief ist.
  • Auf dem Sattel hüpfen. Dies kann an einem Mangel an Kraft oder Widerstand in deiner Körpermitte liegen.
  • Die Ellbogen nach außen zeigen lassen. Diese falsche Position übt Druck auf die Unterarme aus und verletzt die Handgelenke.

Vorteile des stationären Fahrrads

Es ist ein sehr nützliches Training, da es deinen aeroben Widerstand verbessert und praktisch kein Verletzungsrisiko birgt. Dies ist natürlich nur möglich, wenn wir während des Trainings eine korrekte Haltung einnehmen.

Diejenigen, die dieses Training regelmäßig durchführen, werden die folgenden Vorteile genießen können:

  • Verbesserung der kardiovaskulären Fitness.
    Gewichtsabnahme und Fettabbau.
  • Hervorragende Muskelarbeit ohne Gelenkschäden: Es hat keine allzu großen Auswirkungen und erfordert auch keine abrupten Bewegungen.
  • Stärkung des Immunsystems: Es hilft, chronische Krankheiten zu verhindern.
  • Reduzierter Stress und weniger angesammelte Spannungen.

Mit all diesen Tipps und Tricks kannst du ohne Probleme die richtige Haltung auf einem stationären Fahrrad einnehmen.

Denke daran, dass die richtige Haltung von entscheidender Bedeutung ist, um alle Vorteile dieses Trainings zu genießen. Stell dich vor einen Spiegel, erkenne die Fehler, die du machst und korrigiere sie!

Es gibt bestimmte Schritte, die zu befolgen sind, um eine schlechte Körperhaltung beim Training auf einem stationären Fahrrad zu vermeiden.