Die Perricone Diät: Perfekt, um Gewicht zu verlieren?

20 November, 2019
Die von Dr. Nicholas Perricone erfundene Diät wird als Perricone Diät bezeichnet. Es ist eine eigentümliche Art, Gewicht zu verlieren, doch die Ergebnisse sind vielversprechend.

Die Perricone Diät ist derzeit eine der beliebtesten Diäten der Welt. Dies liegt daran, dass gewisse Hollywood-Prominente diese Diät machen und behaupten, dass sie wirklich funktioniert. Die Menschen scheinen in wenigen Wochen ihr Wunschgewicht zu erreichen.

Wenn du ein paar zusätzliche Pfunde verlieren möchtest, ist die Perricone Diät vielleicht etwas für dich. Hier erfährst du alles, was du über die Perricone Diät wissen musst, einschließlich was du essen sollst und was nicht.

Darüber hinaus geben wir dir den Schlüssel, um deine gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Was ist die Perricone Diät?

Die Perricone Diät hat ihren Namen von dem Mann, der sie erfunden hat, Dr. Nicholas Perricone, einem nordamerikanischen Dermatologen. Zuerst war er nicht auf der Suche nach einer effektiven Diät zur Gewichtsabnahme, sondern versuchte, einen Ernährungsplan zur Verjüngung der Haut zu erstellen.

Um seine neu gefundene hautverjüngende Diät zu testen, bat er eine Auswahl seiner Patienten, die Diät zu machen. Überraschenderweise waren die Ergebnisse außergewöhnlich, denn sie verbesserten nicht nur ihre Haut, sondern halfen ihnen auch, Gewicht zu verlieren.

Darüber hinaus argumentiert Dr. Perricone, dass diese Ernährung auch dazu beitragen kann, Stimmungsschwankungen zu regulieren.

Normalerweise ist es schwierig, eine neue Ernährung zu starten, da sie zu Erschöpfung führen kann. Infolgedessen geben viele Menschen ihre neue Ernährungsweise auf, bevor sie die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Die Perricone Diät kann jedoch helfen, Stimmungsschwankungen zu regulieren und das Hungergefühl zu verringern. Und so ist diese Diät sehr sättigend, mit fünf Mahlzeiten pro Tag.

Die Hauptnahrungsmittel der Perricone Diät

Und jetzt, da wir wissen, wie die Perricone Diät zustande kam, werden wir über die wichtigsten Lebensmittel sprechen, die wir mit dieser Diät verzehren können.

Außerdem werden wir dir auch sagen, welche Lebensmittel wir in der Perricone Diät überhaupt nicht zu uns nehmen sollten. Die Einhaltung dieser einfachen Tipps ist definitiv der Schlüssel zum Erreichen der gewünschten Ergebnisse.

Die Perricone Diät enthält zehn verschiedene Lebensmittelkategorien. Das sind:

  1. Pflanzen und Gemüse
  2. Omega-3-reiche Lebensmittel
  3. Vollkorngetreide
  4. Scharfer Pfeffer und Paprika
  5. Saatgut
  6. Früchte mit hohem Ballaststoffgehalt
  7. Probiotika
  8. Gesunde Fette
  9. Hülsenfrüchte
Die Perricone Diät

Verbotene Lebensmittel

Ähnlich wie bei anderen Diäten verbietet die Perricone Diät bestimmte Lebensmittel zu den Mahlzeiten.

Zuerst gehen wir an die offensichtlichen heran: In dieser Diät sind keine Fastfood- oder vorgekochten Mahlzeiten erlaubt. Außerdem darfst du keine alkoholischen Getränke trinken, wenn du die Perricone Diät befolgst.

Durch den Verzehr von verbotenen Lebensmitteln wirst du die Ergebnisse beeinflussen, die du eifrig zu erreichen versuchst, wenn du diese Diät annimmst.

Darüber hinaus sind auch zuckerhaltige Lebensmittel in dieser Ernährung nicht erlaubt. Und so darfst du keine Limonaden oder zuckerreiche Säfte trinken, und du musst unter anderem Süßigkeiten und vorverpackte Soßen aufgeben.

Die einzige Art von Zucker, die du in der Perricone Diät konsumieren kannst, ist die Zuckerart, die natürlich in Lebensmitteln enthalten ist.

Außerdem solltest du auf Pasta verzichten. Dr. Nicholas Perricone argumentierte, dass das Essen von Pasta nicht wirklich das Gefühl gibt, dass man sich satt fühlt, sondern dass es einen schneller hungrig macht. Daher sind alle Arten von Pasta, Brot, Pizza und Gebäck verboten.

Überraschenderweise gibt es bestimmte Früchte und Gemüse, die man in dieser Ernährung nicht essen sollte. Die bekanntesten sind Orangen, Bananen, Kürbis und Kartoffeln.

Fischrezepte

Ist es eine effektive Diät zur Gewichtsabnahme?

Wie es bei Diäten zur Gewichtsabnahme üblich ist, ist die Ernährung nicht alles. Die Perricone Diät ist keine Ausnahme von der Regel, sie muss durch andere Faktoren ergänzt werden.

Wie es offensichtlich scheint, ist der erste Faktor, den diese Ernährung zur Ergänzung benötigt, eine regelmäßige und tägliche Trainingsroutine. Es genügt, nur eine Stunde am Tag aktiv zu sein, wie du willst. Du kannst ins Fitnessstudio gehen, zu Hause trainieren, laufen oder radfahren.

Außerdem ist es wichtig, mindestens zwei Liter Wasser über den Tag zu trinken, da dies dazu beiträgt, den Hunger zu reduzieren. Zudem solltest du, viel Wasser trinken, um sicherzustellen, dass du hydratisiert bleibst. Denke daher daran, immer eine Flasche Wasser mitzunehmen, um diese 2 Liter einzuhalten.

Die richtige Kombination aus der Perricone Diät und Bewegung, zusammen mit viel Wasser, wird für einen effektiven Gewichtsabnahmeprozess sorgen. Beachte jedoch, dass diese Art von Diäten nur für kurze Zeiträume eingehalten werden können, da sie langfristig deine Gesundheit beeinträchtigen können.