Ein zuckerfreies Leben beginnen und den Körper entgiften

18 August, 2019
Hast du schon einmal darüber nachedacht, wie viel Zucker du jeden Tag zu dri nimmst? Hier erfährst du die Gründe, warum du auf die Einnahme von zugesetztem Zucker verzichten solltest.

Zucker ist zu einem Problem geworden, das in den meisten Lebensmitteln enthalten ist, die wir in Supermärkten kaufen. Es ist wahrscheinlich, dass die meisten Lebensmittel, die du regelmäßig isst, Zucker enthalten, von dem du nicht einmal etwas weißt. Starte ein zuckerfreies Leben und entgifte deinen Körper mit den folgenden Tipps.

Einige Beispiele für Lebensmittel mit „maskiertem Zucker“ sind verarbeitete Würstchen, Pasta oder Reis. Die Folge dieser Situation ist ein übermäßiger Konsum von Zucker, der zu ernsthaften Risiken für den Körper führen kann.

Ein zuckerfreies Leben führen: Verzichte auf zugesetzten Zucker in deiner Ernährung

Wenn wir über die Notwendigkeit sprechen, Zucker aus der täglichen Ernährung zu entfernen, beziehen wir uns auf Zucker, der den Produkten, die du kaufst, hinzugefügt wird. Mit anderen Worten, viele Produkte enthalten keinen natürlichen Zucker, daher wird er künstlich zugesetzt, um das Produkt für den Verbraucher attraktiver zu machen.

Dieser Zucker trägt nichts Positives zum Körper bei, so dass es nicht notwendig ist, ihn zu konsumieren. Am besten ist es, Zucker zu essen, der auf natürliche Weise aufgenommen wird, da er mit Nährstoffen wie Vitaminen und Proteinen verbunden ist. Ein klares Beispiel dafür sind Früchte, die die beste Wahl sind, um Zucker und Vitamine gleichzeitig zu sich zu nehmen.

Den ganzen Tag über verbrauchen wir große Mengen an Zucker. Was am alarmierendsten ist, ist, dass wir es nicht einmal bemerken. Eine Übung, die dir die Augen für dieses Problem öffnet, ist das Zählen, wie viele Gramm Zucker du an einem Tag konsumierst. Dies ist einfach möglich, indem du dir die Zusammensetzung der Produkte ansiehst.

Sicherlich wirst du am Ende des Tages schockiert sein, wenn du den ganzen Zucker, den du gegessen hast, zusammengezählt hast! Um dies zu verhindern, ist es am besten, die Einnahme von zugesetztem Zucker einzustellen. Auf diese Weise vermeidest du all die Probleme, die wir als nächstes aufzeigen werden.

Vorteile des Verzichts auf Zusatzzucker

1. Verhindert den Eintritt von Diabetes

Diabetes ist eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten weltweit. Es wird geschätzt, dass 8 Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung darunter leiden; eine Zahl, die Jahr für Jahr drastisch wächst. Zweifellos spielen Ernährungsumstellungen und die Zunahme des Zuckerverbrauchs eine grundlegende Rolle bei diesem Anstieg.

Zuckerfreies Leben

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: Die Auswirkungen von Diabetes während des Trainings

Mehrere Studien zeigen, dass der ständige Konsum von Zucker in direktem Zusammenhang mit dem Auftreten von Diabetes steht. Dieser Konsum verursacht jedoch indirekt Diabetes, nicht direkt. Es besteht eine Kettenbeziehung; der Verzehr von zugesetztem Zucker ist aufgrund des hohen Kaloriengehalts dieser Produkte eng mit Fettleibigkeit verbunden. Darüber hinaus müssen wir bedenken, dass Menschen mit Fettleibigkeit eher an Diabetes leiden.

2. Fühl dich wohl mit mehr Energie

Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt sind schwer verdaulich. Unser Verdauungssystem benötigt mehrere Stunden, um sie vollständig zu verarbeiten, und der Körper bemerkt das.

Es ist normal, nach einer Mahlzeit ein allgemeines Gefühl von Müdigkeit und Schläfrigkeit zu spüren. Der Unterschied ist, dass, wenn du Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt zu dir nimmst, du diesen Prozess verlängerst.

Infolgedessen wirst du dich für einige Stunden nach den Mahlzeiten energielos fühlen. Aus diesem Grund wirst du dich nicht aktiv oder energetisch fühlen und ein ständiges Gefühl von Müdigkeit verspüren.

3. Gesünder essen

Der Verzicht auf zugesetzten Zucker gilt als gleichbedeutend mit dem Verzicht auf Industriegebäck, Fast Food oder Gummibärchen. Durch den Verzicht auf Zucker wird daher auch eine viel gesündere Ernährung angestrebt. Das ist zweifellos ein sehr wichtiger Grund, warum wir alle aufhören sollten, Zucker zu essen.

Darüber hinaus wirst du durch gesündere Ernährung Probleme wie Übergewicht, Fettleibigkeit und Herzerkrankungen vermeiden.

4. Du verbesserst deine Mundgesundheit durch ein zuckerfreies Leben

Zucker ist der größte Feind der Mundgesundheit. Der Verzehr begünstigt das Auftreten von Karies, was zu anderen schwerwiegenderen Problemen führen kann. Die Verringerung der Zuckerzufuhr verringert das Risiko, an diesen lästigen Problemen zu leiden, mit denen wir alle irgendwann zu kämpfen hatten.

Zahngesundheit

Lies hier mehr rund um das Thema „Gesundheit“: Ursachen für Mundgeruch und Tipps dagegen: Halitosis

Denke daran, dass das Zähneputzen nach dem Essen und regelmäßige Untersuchungen für die Erhaltung der Mundgesundheit unerlässlich sind.

Zucker ist einer der Hauptfeinde der Gesundheit. Seine Verwendung bei der Produktentwicklung ist so weit verbreitet, dass es wirklich schwierig ist, den Konsum einzustellen. Wie du gesehen hast, lohnt es sich, sich um die eigene Gesundheit zu bemühen.

Verzichte auf zugesetzten Zucker und esse nur Produkte, die auf natürliche Weise hergestellt wurden. Dies ist die beste Formel, um Probleme wie Diabetes, Adipositas oder Energiemangel zu vermeiden. Du wirst dich auch auf eine viel gesündere Weise ernähren als zuvor.

  • Cabezas Zabala, C. C., Hernández Torres, B. C., & Vargas Zárate, M. (2016). Azúcares adicionados a los alimentos: efectos en la salud y regulación mundial. Revisión de la literatura. Revista de La Facultad de Medicina64(2), 319. https://doi.org/10.15446/revfacmed.v64n2.52143
  • Saltiel Berzin, R. (2008). Hipoglucemia y la diabetes: ¿Como puedo prevenirlas?