Ingwer: Eigenschaften und Vorteile für die Gesundheit

28 Oktober, 2019
Ingwer stammt ursprünglich aus heißen Gebieten in Asien und wird mittlerweile rund um den Globus angebaut. Er war bereits im antiken Rom beliebt, dank seiner vielen gesundheitlichen Vorteile vor allem in der Medizin.

Ingwer ist ein ursprünglich aus Indochina stammendes Rhizom mit einem starken, würzigen Geschmack. Er verleiht Mahlzeiten eine exotische Note, die für die asiatische Küche typisch ist. Seit der Antike wird er auch für gesundheitliche Zwecke, Schmerzlinderung und  Gesundheitsprobleme verwendet.

Die Vorteile und Verwendung von Ingwer

Die Ingwer-Pflanze hat eine starke und kräftige Wurzel. Es ist genau diese Wurzel, die für den Körper so gesund ist. Ein Überschuss kann jedoch auch negative Auswirkungen auf den Körper haben. Gehe daher vorsichtig mit den Portionen um.

Du solltest Ingwer immer mit anderen Lebensmitteln essen und ihn in kleinen Portionen hinzufügen. Wenn du ihn in Maßen verzehrst, kannst du nämlich den Geschmack besser kontrollieren. In jedem Fall kann er in großen Mengen überwältigend schmecken.

Ingwer in verschiedenen Mahlzeiten

Ingwer

Es gibt alle Arten von Zutaten, die perfekt sind, um herzhaften oder süßen Gerichten eine besondere Note zu verleihen. Du kannst auch versuchen, die Knolle als Gewürz oder Tee zu konsumieren. Im letzteren Fall solltest du ihn mit anderen Kräutern mischen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Hier zeigen wir dir, wie du Ingwer in dein alltägliche Ernährung integrieren kannst.

  • Salat

Die Wurzel kann auf zwei verschiedene Arten im Salat verwendet werden. Du kannst den geriebenen Ingwer direkt über den Salat geben oder ein Dressing daraus machen. Wenn du z.B. ein cremiges Dressing oder eine Vinaigrette zubereitest, gibst du einfach etwas zu der Mischung hinzu. Beides gibt deinen Salaten eine spezielle und würzige Note. 

  • Eintöpfe

Bei Eintöpfen gibst du am besten kleine, geschnittene Stücke oder ein großes Stück Ingwer dazu. Oder du kannst ihn auch zuerst anbraten, damit die Säfte herauskommen, was dem Ganzen mehr Geschmack verleiht.

  • Suppen

Wenn du Ingwer zu deinen Suppen hinzufügst, dann probiere angebratenen zu nehmen, wie wir oben bereits erklärt haben. Kombiniere ihn mit anderem Gemüse, dass du anbraten willst. Du kannst auch ein großes Stück zu der Suppe hinzufügen und einfach für etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze in der Suppe lassen.

  • Dessert

Man findet Ingwer oft in Kekse-Rezepten. Du kannst ihn jedoch zu jedem Dessert hinzufügen, indem du ihn reibst. Desserts mit Kakao sind eine tolle Option, weil er den Geschmack ausgleicht.

Vorteile von Ingwer: medizinisch

Cholesterol

Von allen Rhizomen ist Ingwer eines der besten für die Gesundheit. Sei jedoch vorsichtig mit der Menge. Er kann im Übermaß Magenverstimmung oder Gastritis hervorrufen. Einige seiner gesundheitlichen Vorteile sind:

  • Verhindert Herz-Kreislauferkrankungen

Die Wurzel verbessert und stabilisiert die Durchblutung und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, wodurch Arrhythmien und Herzinfarkte in Schach gehalten werden. Darüber hinaus hält er das Cholesterin unter Kontrolle indem er den schlechtem Cholesterin senkt.

  • Die Vorteile von Ingwer: stimuliert die Aufnahme

Ingwer regt den Körper an, Nährstoffe besser aufzunehmen, und hilft ihm somit, sie richtig zu verwerten. Es hilft auch dem Verdauungssystem, reibungslos zu funktionieren und Appetitprobleme zu regulieren.

  • Antibakterielle Vorteile

Dank den antibakteriellen Eigenschaften der Knolle, wird der Körper von Viren oder bakteriellen Krankheiten ferngehalten. Er hat auch expektorierende Eigenschaften, was Grippe, Erkältungen und Husten verhindert oder heilt.

  • Antioxidantisch

Ingwer hat auch einen hohen Anteil an Antioxidantien, die giftige Zellen beseitigen. Dies hilft dem Körper, von krebsartigen Substanzen frei zu bleiben, und verhindert chronische Krankheiten wie Prostatakrebs, Lupus oder Darmkrebs.

  • Ingwer stärkt das Immunsystem

Bei regelmäßigem Verzehr kann Ingwer die Produktion von weißen Blutzellen erhöhen. Diese Zellen schützen den Körper von bakteriellen oder viralen Infektionen und Krankheiten.

  • Entzündungshemmend

Ingwer hält die Gelenke und Organe in einem guten Zustand und verhindert Schwellungsschmerz. Er hilft auch, Gase aus dem Körper auszustoßen, was aufblähen verhindert.

  • Verbessert die Verdauung

Die Knolle reguliert und stabilisiert den Verdauungsprozess und sorgt dafür, dass alles entsprechend läuft. Das heißt, dass er Verstopfung, Koliken und andere Verdauungsprobleme bekämpft.

  • Bekämpft Stress

Ingwer hat Eigenschaften, die eine neuronale Stimulation auslösen, um den Körper zu entspannen. Die Stimulation baut Stress ab und kann zudem die Stimmung aufhellen.