3 Tipps um im Fitnessstudio mehr Gewicht zu heben

4 September, 2019
Wenn du deine Leistung steigern und mehr Muskelmasse aufbauen willst, solltest du mehr und mehr Gewicht heben. In diesem Artikel geben wir dir einige Tipps!

Die meisten Leute, die ins Fitnessstudio gehen, sind besessen davon, im Training immer mehr Gewicht zu heben. Doch nicht alle nutzen ihre Kräfte auch angemessen. Deshalb geben wir dir in diesem Artikel einige Tipps, wie du es schaffst, mehr Gewicht zu heben.

Wenn du mehr Gewicht hebst und die Anstrengung erhöhst, steigerst du auch die Muskelmasse erhöhst. Allerdings brigt das Gewichtheben Gefahren für Rücken, Schultern, Arme und Nacken. Und je schwerer das Gewicht, desto höher auch das Verletzungsrisiko.

Wenn du Gewichte hebst, solltest du unbedingt auf die richtige Technik achten. So werden nicht nur die gewünschten Ergebnisse erzielt, sondern auch Verletzungen vermieden. In jedem Fall empfehlen wir dir dringend, dich vor und nach jedem Training zu dehnen.

Vergiss auch nicht, eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu beachten, wenn dein Ziel darin besteht, die Muskelmasse zu erhöhen. Wenn du also mehr Gewicht im Fitnessstudio stemmen möchtest, werden dir diese nächsten Tipps sehr nützlich sein.

Die besten Tipps, um mehr Gewicht zu heben

1. Beginne mit leichten Gewichten

Der erste Tipp, um mehr Gewicht im Fitnessstudio zu heben, ist, mit dem Heben von leichteren Gewichten mit langsamen Bewegungen zu beginnen. Dies wird dir helfen, die richtigen Techniken und Bewegungen zu finden. Dann, mit der Zeit, wirst du zu schwereren Gewichten übergehen.

Denke daran, dass, wenn du mehr Gewicht mit falschen Bewegungen und Techniken hebst, du deinen Körper gefährdest. Außerdem kannst du die Symmetrie deines Körpers schädigen.

Mehr Gewicht heben
Ebenso müssen bei höheren Gewichten die Bewegungen präziser sein. Daher besteht bei mehr Gewicht ein höheres Verletzungsrisiko als bei weniger Gewicht.

In dieser ersten Phase der Stärkung empfehlen wir dir, ein Gewicht zu wählen, das es dir ermöglicht, drei Wiederholungen zu machen. Mit anderen Worten, gib in dieser Phase nicht 100 Prozent deiner Mühe.

Das Anheben von Gewichten und das Widerstandstraining ist eine erlernte Fähigkeit. Daher musst du einige Zeit damit verbringen, die richtige Vorgehensweise zu erlernen. In der Tat, die meisten Menschen beherrschen diese Fähigkeit nicht und haben nicht die Basis, um mehr Gewicht heben.

Mit der Zeit werden die Bewegungen und Übungen jedoch immer natürlicher.

2. Häufiges Training

Das Training ist häufig einer der Schlüssel zur Erreichung deines Ziels, höhere Gewichte im Fitnessstudio zu heben. Probiere zwischen drei und fünf Mal pro Woche zu trainieren, denn mehr als das wäre kontraproduktiv und würde dich überfordern. So kannst du bessere Ergebnisse erzielen.

In dieser Vorbereitungsphase kannst und solltest du Übungen wie Kniebeugen, Bankdrücken oder Kreuzheben einbeziehen. Und so ist die Idee hierbei, 3 bis 6 Sätze zu machen und auch zwischen 3 und 6 Wiederholungen.

3. Aufbau des Muskelgedächtnisses

Der dritte und letzte Tipp, den wir heute für dich haben, um mehr Gewicht zu heben, ist, das Muskelgedächtnis aufzubauen. Die Menge des Gewichts, das du anheben kannst, hängt auch von der Effizienz ab, die dein Gehirn mit deinen Muskeln kommuniziert.

Gewichte heben im Fitnessstudio
Mit anderen Worten, je schneller sich dein Gehirn mit deinen Muskeln koordinieren kann, desto besser wirst du beim Heben von Gewichten sein. Diese Koordination umfasst sowohl deine direkt angezielten Muskelgruppen als auch die unterstützenden Muskelgruppen.

Daher gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen der Menge an Muskeln, die wir aktivieren können und der Menge an Gewicht, die wir anheben. Das bedeutet, dass die Technik sehr wichtig ist.

Und deshalb denk daran, dass es egal ist, wie viele Wiederholungen du machst oder wie viel Gewicht du hebst. Es ist wichtig zu spüren, dass die letzten paar Wiederholungen ziemlich schwierig sind, egal wie viel Gewicht man hebt.

Zusammenfassend können wir feststellen, dass die Etablierung der geeigneten Technik unerlässlich ist, bevor das Gewicht zunimmt. Ebenso ist es wichtig, sich vor und nach dem Training zu dehnen, um mögliche Verletzungen zu vermeiden.

  • Pastor Navarro, F. J. (2009). El entrenamiento de la fuerza en niños y jóvenes. Aplicación al rendimiento deportivo. Journal of Human Sport and Exercise, 2(1), 1–9. https://doi.org/10.4100/jhse.2007.21.01
  • García Sánchez, I., & Requena Sánchez, B. (2012). La repetición máxima en el ejercicio de sentadilla: procedimientos de medida y factores determinantes. Apunts Educación Física y Deportes, (104), 96–105. https://doi.org/10.5672/apunts.2014-0983.es.(2011/2).104.10
  • Oscár Morán Esquerdo. Enciclopedia de ejercicios de musculación. Recuperado de: https://www.realfitness.cl/admin/imagenes/descargas/Enciclopedia%20de%20ejercicios%20de%20musculacion.pdf