Proteinreiche Ernährung: Schlankheitskur und Muskelaufbau

9 Februar, 2019
Zusammen mit einem anaeroben Training kann eine proteinreiche Ernährung viele Vorteile für deine körperliche Leistungsfähigkeit haben.

Diejenigen, die anaerobe Übungen durchführen, um ihre Muskeln zu definieren, wissen, wie wichtig eine richtige Ernährung ist. Eine proteinreiche Ernährung beinhaltet den Verzehr einer extremen Menge an Protein.

Auf diese Weise förderst du den Muskelaufbau und vermeidest die Lebensmittel, die Fettleibigkeit verursachen können. Finde heraus, wie du eine proteinreiche Ernährung einhalten kannst.

Proteinreiche Ernährung: Die Vorteile für die Muskelmasse

Wo die Muskeln hauptsächlich aus Eiweiß bestehen, fördert diese Art der Ernährung die effektive Reparatur von Knochen, Muskeln, Haut und Haaren und sorgt für eine enorme Vitalität.

Eine weitere Aufgabe des Proteins in deinem Körper ist es, deinen Organen und Zellen bei der Kommunikation zu helfen. Dies macht eine proteinreiche Ernährung vorteilhaft für die richtige hormonelle Entwicklung.

Mann im Pool

Auf der anderen Seite transportiert das Protein auch Moleküle wie Sauerstoff, wodurch Hämoglobin zu den Zellen transportiert wird.

Du hast vielleicht schon einmal von der Bedeutung von Enzymen für chemische Reaktionen in deinem Körper gehört oder gelesen? Durch die ausreichende Menge an Proteinen können Enzyme eine bessere Leistung erbringen.

Wie die Muskelmasse durch eine proteinreiche Ernährung zunimmt

Es gibt nicht viele Geheimnisse, wenn es darum geht, die Muskelmasse zu steigern. Du solltest jeden Tag auf ein bestimmtes Ziel hin trainieren.

Daher kann die Organisation nach Muskelgruppen sicherstellen, dass deine Muskelmasse im ganzen Körper gleichmäßig zunimmt. Der Einsatz von Gewichten und Zubehör kann dir wirklich helfen, dein Ziel zu erreichen.

Was die Art der Übungen betrifft, die erforderlich sind, um Ergebnisse in deinen Muskeln zu sehen, so sollten sie intensiv sein.

Du solltest nicht weniger als drei Sätze mit mindestens zehn Wiederholungen machen. Auf jeden Fall sind fünf Sätze mit zehn Wiederholungen das tägliche Maximum für jede Übung.

Eine ausgewogene Ernährung ist unerlässlich, um anaerobe Übungen durchzuführen, ohne den Körper zu schwächen. Proteinreiche Lebensmittel vor und nach dem Training fördert die Regenerationsfähigkeit des Gewebes.

Jede Muskelgruppe, an der du intensiv arbeitest, sollte sich mindestens zwei Tage lang auszuruhen, bevor sie wieder trainiert wird. Die Ruhephase ermöglicht es deiner Muskelmasse, richtig zu wachsen, ohne zu reißen, zu verletzen oder zu schwächen. Die Technik und die Pflege des Körpers sind für gute Ergebnisse unerlässlich.

Fange allmählich und mit Hilfe von Experten an

Alle, die in die Fitnesswelt einsteigen, sollten sich mit erfahrenen Trainern beraten. Wenn du deinen Körper überarbeitest oder wenn die Übungen nicht richtig ausgeführt werden, verzögerst du das Erreichen der gewünschten Muskeln.

Es lohnt sich auch nicht, irgendwelche Schritte zu überspringen. Das richtige Aufwärmen ist entscheidend, bevor du anfängst, anaerobe Übungen zu machen. Du kannst dich auf dem Ellipsentrainer oder Laufband aufwärmen, unter anderem.

Die Einhaltung dieser Schritte und die Geduld, Ergebnisse zu sehen, sind Grundvoraussetzungen für den Aufbau von Muskelmasse mit Hilfe einer proteinreichen Ernährung.

Ist eine proteinreiche Ernährung für jedermann geeignet?

Wie bei jeder Diät sollten proteinreiche Diäten verantwortungsbewusst eingehalten werden.

Diejenigen, die die Muskelmasse erhöhen und abnehmen wollen, sollten sich an einen Sporternährungsberater wenden. Denke auch daran, dass diese Diät Fett und Zucker, einschließlich Obst, ausgrenzt.

Darüber hinaus kannst du in einer proteinreichen Ernährung Lebensmittel essen, die viel Protein enthalten.

Fleisch in all seinen Formen, Fisch, Milchprodukte, Eier und fast alle Gemüsesorten. Wenn du diese Zutaten richtig auswählst, ist das Risiko einer zu starken Gewichtsabnahme ausgeschlossen.

Proteinreiche Ernährung

Wie das Essen von zusätzlichem Protein dir helfen kann, Gewicht zu verlieren

Da es sich um eine Ernährung handelt, bei der Fett und Zucker vollständig weggelassen werden, wird dein Körper versuchen, diese Nährstoffe auf andere Weise wiederherzustellen.

Dein Körper verwendet Zucker und Fett aus den Bereichen, in denen sich die fettigsten Gewebe befinden. Außerdem wirst du dank dieser Reaktion innerhalb weniger Tage eine Gewichtsabnahme feststellen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass proteinreiche Ernährung den Stoffwechsel verändert, um die Muskelmasse zu erhöhen. Proteine verbrauchen viele Kalorien. Je mehr Eiweiß du konsumierst, desto besser wird dein Stoffwechsel funktionieren.

Der Trick, wenn du so willst, ist, diese zusätzliche Energie aus dem Protein zu nutzen und deine Muskelmasse durch hochintensive, anaerobe Übungen zu erhöhen.

  • Nascimento da Silva, Z., Azevedo de Jesuz, V., De Salvo Castro, E., Soares da Costa, C. A., Teles Boaventura, G., & Blondet de Azeredo, V. (2014). Effect of the “protein diet” and bone tissue. Nutrición Hospitalaria. https://doi.org/10.3305/nh.2014.29.1.7000
  • Palomba, S., Giallauria, F., Falbo, a, Russo, T., Oppedisano, R., Tolino, a, … Orio, F. (2008). Structured exercise training programme versus hypocaloric hyperproteic diet in obese polycystic ovary syndrome patients with anovulatory infertility: a 24-week pilot study. Human Reproduction (Oxford, England). https://doi.org/10.1093/humrep/dem391
  • Rugeles, S., Villarraga-Angulo, L. G., Ariza-Gutiérrez, A., Chaverra-Kornerup, S., Lasalvia, P., & Rosselli, D. (2016). High-protein hypocaloric vs normocaloric enteral nutrition in critically ill patients: A randomized clinical trial. Journal of Critical Care. https://doi.org/10.1016/j.jcrc.2016.05.004
  • Larsen, T. M., Dalskov, S.-M., van Baak, M., Jebb, S. A., Papadaki, A., Pfeiffer, A. F. H., … Astrup, A. (2010). Diets with High or Low Protein Content and Glycemic Index for Weight-Loss Maintenance. New England Journal of Medicine. https://doi.org/10.1056/NEJMoa1007137