Die köstlichsten Rezepte für Karottensauce

26 April, 2019
Karotten sind eine der wichtigsten Zutaten, die wir immer in unserer Küche haben sollten. Heute verraten wir dir nicht nur ein, sondern gleich drei köstliche hausgemachte Rezepte für Karottensauce!

Karotten sind auf der ganzen Welt beliebt. Gedünstet, roh, gekocht, zur Herstellung von Karottensauce verwendet, in Säften gemischt oder in Suppen…. wir können nicht bestreiten, dass dieses Gemüse äußerst vielseitig ist.

Lesetipp: Warum Avocados so gesund sind

Da sie voller Vitamine, Mineralien sowie Ballaststoffe stecken, sind Karotten sehr gesund. Sie werden sogar zur Prävention einiger Krebsarten, insbesondere von Brustkrebs, empfohlen. In der kulinarischen Welt ergänzen Karotten jedes Rezept; mit vielen süßen sowie salzigen Gerichten, die sie als Hauptbestandteil verwenden.

Karottensauce zum Beispiel verleiht deinen Rezepten eine schöne Farbe und einen besonders süßen Geschmack.

Diese Sauce schmeckt sowohl zu Fisch als auch zu Fleisch. Sie ist zart und ebenfalls lecker, und sie überwältigt nicht die anderen Geschmacksrichtungen auf dem Teller. Es bietet auch eine ganz andere Ästhetik und verleiht deinen Gerichten Geschmack.

Karotten

Karottensauce mit Tomaten

Zutaten:

  • 1 große Tomate
  • 4 mittlere Karotten
  • 1/2 Glas hochwertiger Weißwein
  • 1 Lauch
  • 3 Teelöffel Thymian
  • Salz nach Belieben
  • 1/2 der heißen Gemüsebrühe.

Zubereitung:

  1. Die Karotten, die Tomate sowie den Lauch gründlich waschen, schälen und fein hacken.
  2. Den Lauch in einem Topf bei mittlerer Hitze fünf Minuten lang anbraten.
  3. Die Tomate in den Topf geben und ständig umrühren, damit sie nicht an der Pfanne klebt.
  4. Sobald die Tomate an Volumen verloren hat, die Karotten hinzufügen.
  5. Etwas Salz sowie Thymian hinzufügen.
  6. Alle Zutaten kochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdunstet ist. Dann fügst du das Glas Weißwein hinzu. Auf kleiner Flamme weiterkochen, bis der Alkohol vollständig verdunstet ist.
  7. Nun, da alle Zutaten fertig gekocht sind, die Mischung in eine Schüssel geben und in einer Küchenmaschine pürieren.
  8. Zum Schluss nach und nach die Gemüsebrühe hinzufügen. Füge soviel Brühe hinzu, bis du die gewünschte Dicke erreicht hast.

Mehr leckere Saucen: Drei leichte, warme Soßen für zu Hause

Karottensauce mit Zwiebeln

Zutaten:

  • 5 mittlere Karotten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Glas Weißwein
  • 1 Esslöffel Weizenmehl
  • Ein Teelöffel Rosmarin
  • 1 Teelöffel Misopaste
  • 2 Teelöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Tasse Wasser
  • Eine Prise Salz und Pfeffer nach Belieben.

Karottensauce mit ZwiebelnZubereitung:

  1. Zuerst die Karotten und die Zwiebel zerkleinern. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch anbraten, dann die Karotten dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa fünf Minuten lang umrühren.
  3. Den Wein, das Salz, den Rosmarin und den Pfeffer hinzufügen. Kochen, bis die Karotten weich sind.
  4. Dann rührst du schnell um, wenn du das Mehl hinzufügst. Dadurch werden Klumpen in der Sauce vermieden. Füge das Wasser nach und nach hinzu, bis du die gewünschte Textur erreicht hast.
  5. Die Sauce in einer Küchenmaschine cremig und gleichmäßig mischen.
  6. Nach dem Abkühlen die Misopaste hinzufügen und alles nochmals vermischen.

Karottensauce mit Parmesankäse

Zutaten:

  • 5 mittlere Karotten
  • 1/2 Glas hochwertiger Weißwein
  • 100 Gramm Petersilie.
  • 3 Teelöffel Thymian
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 kleine karibische Gewürzpaprika
  • 340 Gramm Parmesankäse.
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • Salz nach Belieben
Karottensuppe

Anleitung:

  1. Die Karotten, die Zwiebel, die Paprika und die Petersilie vorsichtig waschen, schälen und schneiden.
  2. In einem Topf die Zwiebel, die Petersilie und die Paprika fünf Minuten lang unter Rühren braten. Dann die Karotten dazugeben.
  3. Das Salz und den Thymian hinzufügen.
  4. Kochen, bis die Karotten weich sind. Dann den Wein dazugeben und auf kleiner Flamme braten, bis der Alkohol vollständig verdunstet ist.
  5. Dann fügst du langsam die Gemüsebrühe hinzu.
  6. Die Mischung in eine Küchenmaschine geben, bis sie gleichmäßig püriert ist.
  7. Sobald eine cremige Textur erreicht ist, die Hälfte des Parmesankäse hinzufügen und mit einem Holzlöffel umrühren.
  8. Mit dem restlichen Parmesankäse servieren, der darüber gestreut wird.