Leckere Rezeptideen mit Kürbis zum selber machen

23 April, 2019
Egal, ob für süße oder salzige Gerichte, wir empfehlen dir, dieses köstliche Gemüse in deinen Speiseplan aufzunehmen. Selbst Kinder lieben Kürbis meist und das Gemüse ist sehr einfach zuzubereiten.

Kürbis ist gesund und liefert dem Körper Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Deshalb wird empfohlen, ihn regelmäßig zu essen.

Das ist nicht weiter schwer, da es sich um ein sehr vielseitiges Produkt handelt, das wir auf vielfältige Weise zubereiten können. Um dies zu beweisen, zeigen wir dir drei Rezepte mit Kürbis als Hauptzutat.

Mehr leckere Rezepte: Süße Rezepte mit Obst und Gemüse

Creme aus Kürbis

Von allen Rezepten, die Kürbisse enthalten, sind Suppen und Cremes die beliebtesten. Dieses Gericht wird hauptsächlich im Herbst und Winter konsumiert, da dies die Jahreszeiten für die Ernte von Kürbissen sind. Wir zeigen dir nun, wie du eine köstliche Kürbiscreme für vier Personen zubereiten kannst:

Zutaten:

  • 800 Gramm Kürbis.
  • 350 Gramm Kartoffeln.
  • 4 Karotten
  • 1 Lauch
  • Olivenöl
  • Salz
Suppe aus Kürbis

Zubereitung:

Erhitze zunächst einen großen Topf mit 10,5 Tassen Wasser. Während das Wasser zu kochen beginnt, den Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Es ist besser, wenn die Stücke nicht zu groß sind, damit sie schneller garen können.

Kartoffeln, Lauch und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn das Wasser kocht, das gesamte Gemüse zusammen mit etwas Öl und einer Prise Salz hinzufügen. Bei mittlerer Hitze weiterkochen und eine halbe Stunde garen lassen.

Wenn die 30 Minuten vergangen sind, überprüfst du, ob alle Zutaten gut gegart sind. Es ist Zeit, sie zu pürieren.

Wenn du außerdem möchtest, dass die Präsentation ein Blickfang ist, kannst du Samen und gebraten Zwiebeln darüber streuen oder die Creme einfach mit einem Zweig Petersilie verzieren.

Kürbis-Nuss-Kuchen

Das Beste an Kürbissen ist, dass sie eine perfekte Zutat für süße und salzige Gerichte sind. Die Textur ermöglicht es uns, Kürbiskuchen, Muffins, Brot oder Donuts herzustellen.

Mehr Tipps: Wie du einen kalorienarmen hausgemachten Biskuitkuchen backst

Wir empfehlen diesen köstlichen Kürbis-Nuss-Kuchen, den du am Wochenende zubereiten kannst, damit du jeden Tag ein kleines Stück zum Frühstück essen kannst, bevor du zur Arbeit gehst.

Zutaten:

  • Eine halbe Tasse Mehl
  • Eine halbe Tasse Zucker (kann auch durch einen zuckerfreien Süßstoff ersetzt werden)
  • Ein Päckchen Hefe
  • 3 Eier
  • Tasse Olivenöl
  • Ein Dutzend Nüsse
Kürbis-Nuss-Kuchen

Zubereitung:

Zuerst den Kürbis in Würfel schneiden und kochen, bis er gar ist. Es dauert etwa 20 Minuten, wenn du es also eilig hast, ist es besser, ihn vorher zu kochen.

In der Zwischenzeit die Eier in einer Schüssel verquirlen und mit Zucker und Öl vermischen. Füge den gekochten Kürbis hinzu, den du zuvor mit einer Gabel zerkleinert hast.

Dann das Mehl und das Hefepaket hinzufügen. Gut mischen, um einen gleichmäßigen Teig zu bekommen.

Sobald der Teig homogen ist, die Hälfte der Nüsse hinzufügen. Mische und gieße das Ganze in eine Form, die für den Ofen geeignet ist. Füge dann die restliche Hälfte der Nüsse hinzu.

Es ist besser, dies zweimal zu tun, sonst bleiben die Nüsse alle unten oder an der Oberfläche; auf diese Weise gelingt es uns, sie zu verteilen. Je nach Geschmack kannst du die Nüsse ganz lassen oder in kleine Stücke schneiden.

Schließlich stellst du den Kuchen in den Ofen, der eine Temperatur von 180° C haben sollte. Nach 40 Minuten ist der Kuchen fertig und du musst nur warten, bis er sich abgekühlt hat, bevor du ihn servierst.

Kürbis als Beilage

Neben dem Genuss von Kürbis als Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert hat der Kürbis noch mehr Möglichkeiten.

Eine davon ist als Beilage oder als Ergänzung zum Hauptgang. Ob zu Fleisch oder Fisch, eine Kürbisbeilage ist perfekt.

Zutaten:

  • 500 Gramm Kürbis
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Salz
  • Aromatische Kräuter
Linsen mit Kürbis

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 180 °C erwärmen. Während des Erhitzens den Kürbis schälen und in Würfel schneiden.

Auf dem Backblech verteilen und zwei Esslöffel Olivenöl und Wasser hinzufügen. Zum Schluss mit aromatischen Kräutern bestreuen, ganz nach deinem Geschmack.

Nach 20 Minuten im Ofen ist der Kürbis zart und saftig und bereit, zu jedem Hauptgericht serviert zu werden. Du kannst ihn gewürfelt neben dem Fleisch oder Fisch servieren oder ihn ein wenig zerdrücken, damit er cremiger wird.