Leckere vegetarische Gemüsesaucen

9 Juni, 2019
Der beste Weg, um sicher zu gehen, dass Saucen nur gesunde Zutaten enthalten? Sie selber zu machen! Es gibt natürlich auch einige hochwertige Produkte im Supermarkt, die nahrhaft und lecker sind, aber mit unseren Rezepten können sie nicht mithalten.

Vegetarische Gemüsesaucen sind eine tolle Option als Basis für verschiedene Mahlzeiten, da sie aus sehr nahrhaften Zutaten bestehen. Damit sie noch gesünder sind, kannst du sie einfach selbst zu Hause herstellen. Wir zeigen dir hier einfache und leckere Rezepte für vegetarische Gemüsesaucen, die du ausprobieren solltest.

Vegetarische Saucen helfen dir nicht nur dabei, genug Nährstoffe aufzunehmen, sondern verleihen deinen Mahlzeiten auch Farbe, Textur und Geschmack. Gemüse mit viel Ballaststoffen helfen uns dabei, den Cholesterinspiegel und unser Zuckerlevel zu regulieren und vermindern Verstopfung.

Gemüse ist eine tolle Quelle für Vitamine, Mineralien und anderen Substanzen, die unser Immunsystem stärken, was wiederum dabei hilft, Krankheiten vorzubeugen.

Um das meiste aus Gemüse rauszuholen, solltest du es roh essen. Du kannst es aber auch mit wenig Öl anbraten und dann zu deinen Saucen hinzufügen. Somit isst du mehr davon, was auch dazu beiträgt, dein gesundes Gewicht beizubehalten.

Vorteile und Arten von Gemüse

Vorteile und Arten von Gemüse

Auch interessant: Vegetarische Rezepte mit hohem Proteingehalt

Knollengemüse wie Knoblauch, Zwiebeln und Lauch helfen bei der Verdauung, beim Atmungsprozess, sind entgiftend und haben zudem Substanzen, die uns helfen, Krankheiten vorzubeugen, die mit dem Alter auftreten.

Ähnlich, hilft bitteres Gemüse auch bei der Verdauung: Artischocken, Endivien, Borretsch, Spinat und Distel. Farbiges Gemüse ist die perfekte Quelle für Vitamine: Tomaten, Paprika, Karotten und Kürbis.

Alle Gemüsesorten versorgen uns mit Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien und Wasser, das uns gesund hält und hydriert. Hier haben wir einige leckere Rezepte, um Gemüsesaucen zu Hause zuzubereiten – einfach und schnell!

Vegetarische Gemüsesaucen für Pasta

Gemüsesaucen für Pasta

Lesetipp: Fünf ungesunde Lebensmittel, die gesund erscheinen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tasse geschälte und gewürfelte Tomaten
  • 1 Tasse Karotten (wasche sie und schneide sie in kleine Würfel)
  • Zucchini, geschält und gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 1 Tasse Zwiebeln, fein geschnitten
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Erhitze das Olivenöl in der Pfanne und bereite das Gemüse in dieser Reihenfolge vor:

  1. Karotten
  2. Zucchini
  3. Zwiebel
  4. Knoblauch
  5. Tomaten

Wenn das Öl heiss ist, füge das Gemüse in der oben genannten Reihenfolge hinzu. Koche jedes Gemüse für vier Minuten bei mittlerer Hitze. Rühre alles mit einem Holzlöffel um, bis es goldig-braun ist.

Wenn die Tomaten saftig sind und das Gemüse bereit, senke die Temperatur, füge die Brühe hinzu und mische alle gut.

Koche das Ganze für drei Minuten und füge noch Gewürze nach deinem Geschmack hinzu wie z.B. Oregano, Paprika oder Basilikum und etwas Salz.

Stelle die Hitze ab und serviere die Sauce mit Pasta.

Zucchini und Tomaten-Sauce

Tomatensauce

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • Große Karotte
  • Grüne Paprika
  • Kleine rote Chili
  • Zucchini
  • Aubergine
  • 3 getrocknete Tomaten
  • Etwa 2 dl Rotwein
  • 30 g Pelati
  • 3 EL Zucker
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • Olivenöl
  • Parmesan

Zubereitung: 

Zuerst die Zwiebel, den Knoblauch und das Gemüse schälen und schneiden.

Dann das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und etwas Salz hinzufügen und anschließend einige Minuten lang braten.

Danach den Knoblauch hinzufügen und alles mischen. Dann die Karotte, die grüne Paprika und die getrockneten Tomaten (die du vorher für einige Zeit in Wasser eingelegt hast) hinzufügen und  alles für etwa acht Minuten weiterbraten.

Füge die Zucchini und Aubergine, sowie Salz und Pfeffer hinzu. Alles anbraten bis es goldig-braun ist. Dann die Tomaten, den Zucker und Rotwein hinzufügen.

Dann mit dem Deckel für 20-30 Minuten bei tiefer Hitze kochen lassen und immer wieder einmal umrühren. Zum Schluss noch etwas von dem Pasta-Wasser hinzufügen.