Muffins mit Früchten zu Hause zubereiten

4 April, 2019
Probiere diese köstlichen Rezepte für hausgemachte Muffins mit Früchten. Mit diesen Rezepten kannst du ganz einfach gesunde Muffins herstellen und genießen.

Muffins sind eine der traditionellsten Arten von Gebäck. In diesem Beitrag zeigen wir dir drei verschiedene Rezepte für Muffins mit Früchten. Im ersten werden zwei Klassiker kombiniert: Orange und Schokolade. Das zweite Rezept ist eine gesündere Option, da es integrales Mehl verwendet.

Und schließlich schlagen wir ein leichtes Rezept vor, damit du dieses köstliche Dessert weiterhin genießen kannst, auch wenn du eine Diät machst.

Lesetipp: Gesunde Snacks: Diättaugliche Optionen zum Essen zwischen den Mahlzeiten

Muffins mit Orange und Schokolade

Orange und Schokolade sind zwei Geschmacksrichtungen, die sich perfekt kombinieren lassen.

Der säuerliche Geschmack der Orangenschale und ihres Saftes, zusammen mit Schokostückchen, machen dieses Muffinrezept zu einem Star-Dessert. Merke es dir und mache diese köstlichen Muffins mit Früchten zu Hause.

Zutaten für 12 Muffins:

  • Drei Eier
  • 250 Gramm Mehl.
  • 150 Gramm Zucker
  • 170 ml Olivenöl
  • 60 ml Milch.
  • Eine Orange
  • Ein halber Beutel Hefe
  • Schokoladensplitter

Zubereitung:

  1. Das Mehl und die Hefe in einer Schüssel mischen. Dann fügst du geriebene Orange hinzu. Achte darauf, den weißen Teil nicht zu reiben, da er die Muffins bitter schmecken lässt.
  2. Dann in einer anderen Schüssel die Eier, Öl, Zucker, Milch und Orangensaft hinzufügen. Mit Hilfe eines Mixers die Zutaten verquirlen, bis eine homogene Mischung entsteht.
  3. Anschließend die Mehlmischung, die Hefe und die geriebene Schale in die zweite Schüssel gießen. Den Mixer wieder verwenden, damit alle Zutaten gut vermischt sind.
  4. Danach den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit etwas transparente Folie oder ein Küchentuch auf den Teig legen.
  5. Den Ofen auf eine Temperatur von 180 Grad Celsius vorheizen.
  6. Lege das Formpapier in jedes Loch, in eine spezielle Form zum Backen von Muffins. Dann schüttest du den Teig rein, ohne die gesamte Form zu füllen. Die richtige Menge ist etwas mehr als die Hälfte. Denke daran, dass die Hefe, die wir hinzugefügt haben, während des Backens an Größe zunimmt.
  7. Dann die Schokoladenstückchen auf jeden Cupcake geben.
  8. Bei einer Temperatur von 180 Grad Celsius 20 Minuten lang backen.

Vollkornmuffins mit roten Beeren

Vollkorn ist eine sehr gesunde Option. Da sie alle drei Teile des Pflanzkerns enthalten, behalten sie die Eigenschaften des Samens und sind reich an Ballaststoffen.

Deshalb wird dieses Rezept besonders für Menschen empfohlen, die sich gerne um ihre Gesundheit kümmern oder Verdauungsprobleme haben.

Muffins mit roten Beeren

Zutaten für 12 Muffins:

  • Vier Eier
  • 250 Gramm Heidelbeeren.
  • 240 Gramm Vollkornmehl.
  • 150 Gramm Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • 90 ml Milch
  • Ein halber Beutel Hefe

Zubereitung:

  1. Zuerst alle vier Eier in einer Schüssel miteinander verquirlen.
  2. Sobald die Eier verquirlt sind, Mehl, Zucker, Öl, Milch und Hefe hinzufügen. Alle Zutaten mit einem Mixer mischen, bis sich ein gleichmäßiger Teig bildet.
  3. Dann den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit mit einem Küchentuch abdecken.
  4. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  5. Anschließend die Hälfte der Heidelbeeren in den Teig geben und umrühren.
  6. Nachdem du ihn ruhen lassen hast, fülle die Muffinform zur Hälfte mit dem Teig.
  7. Die andere Hälfte der Heidelbeeren auf die Muffins geben.
  8. 15 Minuten backen.

Leichte Apfel-Muffins

Wer sagt, dass, wenn man auf Diät ist, man kein gutes Dessert genießen kann? Unten zeigen wir dir, wie du es machen kannst! Alles, was du tun musst, ist, die herkömmlichen Zutaten zu ändern und sie durch gesündere zu ersetzen.

Lesetipp: Sind alle Desserts schlecht für deine Gesundheit?

Muffins mit Apfel

Zutaten für 12 Muffins:

Zubereitung:

  1. Zunächst den Ofen auf eine Temperatur von 180 Grad vorheizen. Auf diese Weise ist er heiß, wenn der Muffinteig fertig ist.
  2. Dann in einer Schüssel die beiden Eier verquirlen und die Hefe und Stevia dazugeben.
  3. Anschließend den Apfel waschen und schälen. Dann schneidest du ihn in kleine Würfel.
  4. Die Apfelwürfel, den verquirlten Käse und die Haferflocken in die Schüssel geben und die Mischung eine halbe Stunde ruhen lassen.
  5. Danach die Muffinform bis zur Hälfte füllen und eine halbe Stunde im Ofen backen.