Was sollte ich nach dem Sport essen?

9 August, 2019
Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil des Trainings, nicht nur vor und während des Trainings, sondern auch als Teil des Erholungsprozesses nach dem Training. Unser Körper muss die verbrauchte Energie wieder mit ausreichend Nährstoffen auffüllen.

Ein adäquates Bewegungsprogramm ist für die Erhaltung der Gesundheit unerlässlich. Und wenn du dich dazu auch noch ausgewogen ernährst, kannst du ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Nachfolgend sehen wir uns eine Liste mit Lebensmitteln an, die du nach dem Sport essen solltest, damit sich dein Körper schneller erholt.

Mehr Selbstwertgefühl, weniger Krankheiten

Körperliche Bewegung erzeugt Wohlbefinden, fördert Optimismus, verbessert das Selbstwertgefühl und hilft ebenfalls, Krankheiten vorzubeugen.

Wenn du Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine sowie Antioxidantien in deine Ernährung einbeziehst, kannst du sicher sein, dass diese die Wirkung von Sport steigern werden. Darüber hinaus wird die Ausdauer sowie die körperliche Verfassung verbessert.

Lesetipp: Karotten: Antioxidans und Superfood für Sportler

fitte frau isst

Bewegung hilft, den Stoffwechsel zu regulieren, den Energieaufwand zu erhöhen und einen Überschuss an Körperfett zu beseitigen. Dies sind die Lebensmittel, die du nach dem Sport essen solltest; sie sind die ideale Ergänzung, die dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen.

Nach dem Sport essen: Avocado ist dein Freund

Avocado ist dein Freund, wenn es darum geht, das Energieniveau deines Körpers nach dem Training wieder aufzufüllen. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, pflanzlichem Eiweiß und Vitamin E, die zum Muskelaufbau beitragen.

Avocados sind großartig, denn obwohl sie einen hohen energetischen Wert haben, sind sie dennoch kalorienarm, was sie anderen Früchten überlegen macht. Sie sind perfekt zur Kontrolle von Übergewicht, Bluthochdruck und Cholesterin.

Du kannst eine Avocado einzeln essen, in Salate oder Smoothies geben. Auf jeden Fall sind sie die perfekte Nahrung, die man nach einer intensiven körperlichen Anstrengung essen kann.

Mehr Tipps: Avocado Sandwiches: Vorteile für die Gesundheit und Rezepte

Fettiger Fisch für Omega-3-Fettsäuren

Es gibt viele Arten von öligen Fischen, die ideal für dich sind und nach dem Sport gegessen werden können. Lachs, Thunfisch, Sardinen, Makrele oder Hering sind die am meisten empfohlenen.

Der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren und essentiellen Aminosäuren in hoher Dosierung stärkt die Muskelmasse und reduziert die durch das Training verursachten Spannungen.

nach dem sport essen - fisch
Sardinen, Lachs, Hering und Thunfisch sind neben anderen öligen Fischen eine natürliche Quelle für Omega-3.

Bananen

Bananen versorgen den Körper mit natürlichem Zucker und essentiellen Mineralien, die zur Muskelregeneration nach dem Sport beitragen.

Sie regenerieren ebenfalls die Glukosereserven, ohne den Glukosespiegel im Blut zu erhöhen. Außerdem enthalten Bananen Elektrolyte, die helfen, Austrocknung zu verhindern und den Körper im Gleichgewicht zu halten.

Eier: Proteine und Mineralien

Eier enthalten Proteine und essentielle Mineralien, die deinen Muskeln helfen, sich zu erholen und stärker zu werden. Sie versorgen deinen Körper beim Kochen mit einer beträchtlichen Menge an Energie. Sie sind das ideale Nahrungsmittel, das man nach dem Sport essen kann.

Sojamilch für pure Energie

Die in der Sojamilch enthaltenen Proteine und gesunden Fette versorgen den Körper mit viel Energie. Der Verzehr nach dem Training hilft deinen Muskeln, sich schnell zu erholen.

Sojamilch ist aufgrund ihres hohen Gehalts an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien ideal für Sportler, die im Hochleistungssport trainieren. Sie hilft ebenfalls, den Zuckergehalt in unserem Blut auszugleichen.

Braunen Reis nach dem Sport essen für Aminosäuren und Kohlenhydrate

Brauner Reis ist eine weitere ausgezeichnete Ergänzung. Es füllt die Darmschleimhaut wieder auf und hilft, Abfall aus dem Körper zu beseitigen. Gleichzeitig ist er aufgrund seines hohen Gehalts an essentiellen Aminosäuren und Kohlenhydraten eine Energiequelle.

Mandeln sind klein, aber wirkungsvoll.

Wie viele Nüsse sind Mandeln ideal für Sportler. Sie sind klein, aber effektiv, ihr Gehalt an hochwertigen Proteinen, essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien füllt den Körper nach intensiver Bewegung wieder auf.

Sie helfen ebenfalls, das Gleichgewicht des Körpers während des Trainings wiederherzustellen.

Leckerer, reichhaltiger Quinoa

Quinoa ist ein Getreide mit einem hohen Nährstoffgehalt, reich an Ballaststoffen, Proteinen sowie Antioxidantien. Seine niedrige Kalorienzufuhr sowie seine leichte Verdaulichkeit erleichtern das Abnehmen.

Die Kombination von Quinoa mit Rohkost wird für diejenigen empfohlen, die die Muskelmasse stärken wollen.Quinoasalat mit Gemüse

Kohlenhydrate sind Energieträger für den Körper

Kohlenhydrate dürfen bei der Ernährung nach dem Training nicht fehlen! Sie sind eine ausgezeichnete Kraftstoffquelle für den Körper sowie für das Gehirn, weil sie es unserem Gewebe ermöglichen, sich zu erholen, die Muskeln zu stärken und den Glykogenspiegel wieder aufzufüllen.

Als Getreide liefern sie Ballaststoffe sowie essentielle Nährstoffe, die dem Körper helfen, sich nach der körperlichen Anstrengung zu erholen. Sie sind also eine ideale Ergänzung zu Magermilch oder Joghurt.

Erdbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren nach dem Sport essen

Ein Erdbeer-, Brombeer- oder Heidelbeermilchshake ist eine weitere gesunde und effektive Option, die man nach dem Sport verzehren kann. Sie reduzieren das Risiko eines Herzinfarkts, erzeugen aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts Sättigung und sind ebenfalls kalorienarm.

Chia ist eine köstliche Zutat zu Milchprodukten

Chia, ein essbarer Samen, reich an Vitaminen, Antioxidantien, Mineralien und Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, ist ideal für Sportler.

Der Nährwert wurde mit einem Gemisch aus Lachs, Spinat und Wachstumshormonen verglichen. Und wenn du es mit Milchprodukten verarbeitest, erhältst du einen einzigartigen Geschmack.

Nährstoffreiche Proteine nach dem Sport essen

Der Nährwert des Proteins ist allgemein bekannt. Sie helfen beim Muskelaufbau sowie bei der Reparatur nach einem intensiven Trainingsprogramm.

Sie tragen zum Ersatz von Muskelfasern bei, die während des Trainings brechen und verhindern, dass du dich schwach und atrophiert fühlst.

Diese Lebensmittel sind perfekt zum Verzehr nach dem Sport geeignet und helfen ebenfalls dem Körper, sich nach einem intensiven Training zu erholen. Der Verzehr hilft, deine körperliche Verfassung sowie deinen emotionalen Zustand kurz- und langfristig zu verbessern.