Handschuhe und Bandagen für Boxen und Kickboxen

8 Mai, 2019
Sowohl Handschuhe als auch Wraps sind Maßnahmen zur Sicherheit und Prävention beim Training von Boxen oder Kickboxen. Es ist wichtig, dass sie die richtige Größe und Passform haben.

Du musst kein Profi im Boxen oder Kickboxen sein, um die Schutzkleidung zu tragen. Bestimmte Gegenstände sind für das Training unerlässlich, und du musst wissen, worauf es bei der Auswahl der richtigen Ausrüstung ankommt. In diesem Artikel verraten wir dir mehr über Handschuhe und Bandagen. Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

Wie man Handschuhe für Boxen oder Kickboxen auswählt

Es gibt zwar viele Arten von Handschuhen, aus denen man für diese Sportarten wählen kann, aber sie können dir bei jeder Disziplin nützlich sein.

Wenn man Handschuhe für das Box- oder Kickboxtraining kauft, ist es wichtig, dass du sie anprobierst und die folgenden Punkte im Auge behältst:

1. Gewicht oder Größe der Handschuhe

Im Gegensatz zu Kleidung sind Box- und Kickboxhandschuhe nicht in kleinen, mittleren oder großen Größen erhältlich. Sie werden nach ihrem Gewicht verkauft, das in Gramm gemessen wird.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • 230-Gramm-Handschuhe werden im Allgemeinen für professionelle Wettkämpfe mit einem Gewicht unter dem Weltergewicht verwendet.
  • 280-Gramm-Handschuhe sind normalerweise für Amateurkämpfe gedacht.
  • 340 und 400 Gramm Handschuhe sind die gängigsten für alle, die bis zu 80 Kilo wiegen.
  • 450-Gramm-Handschuhe sind für Boxer, die zwischen 80 und 86 Kilo wiegen.
  • Handschuhe zwischen 510 und 570 Gramm sind für Schwergewichtige (Menschen, die mehr als 90 Kilo wiegen).

Lesetipp: Zu Hause mit Haushaltsgegenständen trainieren

Boxen

2. Zusammensetzung

Handschuhe und Bandagen für Boxen oder Kickboxen werden heute aus Kunstleder hergestellt, das in verschiedenen Qualitäten oder Beständigkeiten hergestellt wird.

Du kannst auch einige Handschuhe aus Tierhaut finden, wie z.B. Kuh, Lamm oder Büffel. Diese sind in der Regel langlebig und komfortabel.

3. Die Passform der Handschuhe

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Handschuhe einzustellen oder zu schließen. Die erste Möglichkeit ist die Verwendung von Bändern. Dies steht im Einklang mit dem traditionellen Stil des Boxens.

Diese sind für Boxkämpfe obligatorisch. Diese Handschuhe können schwierig anzuziehen und zu entfernen sein, und du brauchst möglicherweise die Hilfe von jemand anderem, um sie anzuziehen.

Die zweite Option ist der Klettverschluss, der häufig in Fitnessstudios zu finden ist. Es ist sehr wichtig, die Handschuhe so einzustellen, dass sie sich nicht bewegen können. Du solltest auch darauf achten, dass der Klettverschluss dich oder deinen Gegner nicht stört.

4. Fertigung

Derzeit gibt es drei Länder, die für die Herstellung von Boxhandschuhen bekannt sind: Mexiko, Pakistan und Thailand.

Mexiko neigt dazu, diese Produkte in Handarbeit herzustellen, wodurch Handschuhe entstehen, die von hoher Qualität, aber auch teuer sind.

In den beiden anderen asiatischen Ländern finden wir Handschuhe in verschiedenen Ausführungen, Preisen und Widerständen.

5. Das Design der Handschuhe

Neben den normalen roten Handschuhen mit schwarzem Rand gibt es heute eine Vielzahl von Designs und Farboptionen, einschließlich Dekorationen oder Zeichnungen. Dies ist nur eine ästhetische Sache und bietet keine Vor- oder Nachteile für das Boxen.

Mehr Tipps: Laufschuhe: Welche Arten gibt es und wann solltest du sie wechseln?

Wie man Box- oder Kickboxbandagen wählt

Man kann sie nicht sehen, aber sie sind sehr wichtig für die Ausübung dieser Art von Sport.

Diejenigen, die gerade erst mit Kampfsportarten oder Boxen beginnen, fragen sich, warum sie Bandagen tragen sollten, oder auch, was es bedeutet, sie auf eine bestimmte Weise zu flechten.

Kickboxen

Im ersten Schritt solltest du wissen, dass unsere Hände in dieser Sportart jederzeit gut geschützt sein müssen, da sie Kontakt mit dem Gegner aufnehmen. Wenn wir treffen, wird die Kraft von der Hand aufgenommen. Deshalb muss sie gut gepolstert sein!

Box- oder Kickboxbandagen verhindern Frakturen oder Verstauchungen, schützen Knochen und Gelenke und reduzieren die Auswirkungen von Schlägen.

Sie sind auch so konzipiert, dass sie Schweiß absorbieren und verhindern, dass die Hand an der Innenseite des Handschuhs reibt und die Haut oder Nägel verletzt.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Bandagen: Baumwolle und Elastik. Die erste Variante ist die gängigste, aber es bedarf auch einer bestimmten Technik, um sie anzuziehen.

Am ersten Tag, an dem du Boxen oder Kickboxen trainierst, sollte dir dein Trainer zeigen, wie man die Bandagen anzieht. Jeder hat seine eigene Technik.

Die elastischen lassen sich sehr leicht befestigen, obwohl sie manchen das Gefühl geben können, dass sie „den Kreislauf unterbrechen“. Preislich sind diese in der Regel teurer.

Mehr tolle Sportarten: Die besten Outdoor-Sportarten und ihre Vorteile

Jetzt, da du weißt, wie man Handschuhe und Bandagen für Boxen oder Kickboxen auswählt, kannst du in den Ring steigen!