Magischer Pilates-Ring: Wie verwendet man ihn richtig?

26 April, 2019
Dieses innovative Gerät ermöglicht es dir, das Beste aus deinem Pilates-Training herauszuholen, da du damit viele verschiedene Muskeln in deinem Körper trainieren kannst. Probiere es aus, du wirst von den Ergebnissen begeistert sein!

Der Pilates-Ring revolutioniert die Pilates-Welt. Man kann ihn aber auch für andere Sportarten nutzen, sowohl zu Hause als auch im Fitnessstudio. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du das Beste aus dem Pilates-Ring herausholen kannst!

Was ist ein Pilates-Ring?

Dieses Gerät mag zunächst einfach erscheinen, ist aber sehr vielseitig.

Lesetipp: 5 Dinge, die du für das Training zu Hause brauchst

Man sagt, dass Joseph Pilates, der Schöpfer der Disziplin mit Millionen von Anhängern auf der ganzen Welt, dieses Gerät entworfen hat. „Die Legende besagt, dass dieser Mann früher viel Bier getrunken hat; er hat sogar Fässer von Bier in Bars bestellt.

Pilates-Ring

Eines Tages ließ er sich von einem Fass inspirieren und dachte, dass man einen Kreis zu einem Element machen könnte, das seine Übungen verbessern würde.

Er nannte ihn „magischen Ring“ und heutzutage wird er in jeder Pilatesstunde verwendet. Es ist ein Ring aus einem flexiblen Material mit einem Durchmesser von etwa 40 Zentimetern, der zwei parallele Griffe hat.

Es spielt keine Rolle, ob es sich um deinen ersten Pilates-Kurs handelt oder ob du ein Experte bist: Der magische Kreis ist für jedes Leistungsniveau.

Mehr Übungen für Anfänger: Yogahaltungen: Vier einfache Varianten

Du kannst den magischen Ring für verschiedene Übungen verwenden: um deine Arme und Oberschenkel zu trainieren oder du kannst ihn auch auf deine Knöchel oder Knie legen. Alles, was dir einfällt!

Auch wenn es unangenehm und mühsam erscheinen mag, ist die Wahrheit, dass der Pilates-Kreis die Intensität des Trainings erhöht, die Haltung, Flexibilität, Straffheit und Muskelkraft verbessert.

Er hilft somit, erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Es ist Teil der Ausstattung, mit der du das Beste aus Pilates herausholen kannst.

Übungen mit dem Pilates-Ring

In Pilates kannst du eine Vielzahl von Übungen durchführen, die zusammen mit dem Pilates-Ring die besten Ergebnisse bringen. Einige davon sind:

1. Abduktor (Hüft-) Muskelübungen

Dies kann auch mit einem Medizinball durchgeführt werden, aber mit einem Pilates-Ring steigt der Druck. Lege sich auf die Seite, halte deinen Oberkörper mit dem Ellenbogen und halte deinen Kopf mit der gleichen Hand.Hüfte trainieren mit Pilates-Ring

Leg den Pilates-Ring zwischen deine Knöchel und hebe deinen Unterschenkel vom Boden. Probiere eine Minute lang, deine Füße mit Kraft zu „schließen“. Dann machst du eine Pause und wiederholst auf der anderen Seite.

2. Trainiere deine Bauchmuskeln mit dem Pilates-Ring

Du bist wahrscheinlich mit Fahrradcrunches vertraut, die man ausführt, indem man ein imaginäres Fahrrad „radelt“, während du deinen Kern zu deinen Seiten zudrehst. Es gibt auch eine Pilates-Version dieser Übung, bei der der Pilates-Ring verwendet wird.

Leg dich auf den Rücken, mit ausgestreckten Beinen und vom Boden gehoben. Bieg dein rechtes Knie und drehe deinen Kern auf die gleiche Seite.

Halte den Ring mit dem rechten Knie und dem linken Ellenbogen, während du dein linkes Bein streckst.

Probiere, deinen Bauch einzudrücken und 20 Wiederholungen zu machen. Wiederhole es dann auf der anderen Seite.

3. Armübungen

Du kannst den magischen Ring auch benutzen, um deine Arme zu straffen. Es geht ganz einfach, indem du mit geradem Rücken aufstehst oder dich hinsetzt und dann deine Arme vor dir ausstreckst, auf gleicher Höhe wie deine Schultern.

Halte den Ring  mit beiden Händen und versuche, deine Arme zusammen zu schließen.

Du wirst trainierst damit deine Handgelenke, deine Unterarme, deine Ellbogen, Trizeps und Schultern. Diese spezielle Übung hilft dir, deine Haltung zu verbessern!

4. Rücken und Gesäßmuskulatur

Dies ist eine weitere Übung, die du mit dem magischen Kreis machen kannst. Sie verbessert die Haltung und stärkt den unteren Rücken und hilft dir, deine Gesäßmuskeln und Beine zu straffen. Diese Bewegung bringt alles mit sich!

Leg dich auf den Bauch, mit ausgestreckten Armen und Beinen. Nimm den magischen Ring in beide Hände. Hebe deine Arme und Beine von der Matte. Versuche, so hoch wie möglich zu kommen.

Einige Sekunden halten und in die Ausgangsposition zurückkehren. Mache 20 Wiederholungen!