Sind Fitnesskurse nur etwas für Frauen?

Fitnesskurse bieten sehr viele Vorteile. Es gibt Kurse, die an bestimmten Körperzonen arbeiten, sowie auch Entspannungskurse. Werfen wir einen Blick auf einige Optionen und sehen, ob sie auch für Männer geeignet sind.
 

Viele Stereotypen sind mit Fitnessstudios verbunden. So wird beispielsweise die Verwendung von Gewichten als eine männliche Disziplin betrachtet, während sich Fitnesskurse angeblich nur an Frauen richten. Aber ist das wirklich so? Lasst uns das untersuchen.

Fitnesskurse sind nur für Frauen…. nicht!

Es gibt vermutlich viele Fitnesskurse in deinem Fitnessstudio, aus denen du wählen kannst. In der Tat bieten einige Fitnessstudios bis zu 150 verschiedene Kurse an. Normalerweise sehen wir jedoch nur eine Reihe von Frauen, die darauf warten, sich anzumelden.

Irgendwie ist der Mythos entstanden, dass Fitnesskurse nur für Frauen sind, was Männer dazu bringt, sich zu schämen, wenn sie an einem Kurs teilnehmen wollen.

Spinning

Spinning oder Indoor-Cycling kann unserem Unterkörper helfen, in Form zu kommen, indem wir unsere Oberschenkel und Gesäßmuskeln trainieren. Spinning-Kurse sind nicht nur ideal für die Fettverbrennung, sie stärken auch die Beine.

Spinning besteht darin, im Rhythmus der Musik ein Standfahrrad zu fahren und den Anweisungen des Trainers zu folgen. Ist es ein Training, das nur für Frauen vorgesehen ist? Natürlich nicht!

Bodycombat

Bodycombat basiert auf einer Kombination aus Kampfkunst und Kontaktsport. Man schlägt die Luft oder einen Boxsack. Diese Kurse sind ideal, um Kalorien zu verbrennen und den ganzen Körper zu trainieren.

 

Des weiteren ist Bodycombat wunderbar, um Geist und Körper zu entspannen und uns vom täglichen Stress und der Anspannung zu befreien. Ist es nur für Frauen gedacht? Auf keinen Fall!

Bodypump

In den meisten Fitnessstudios wurde eine neue Art der Verwendung von Gewichten eingeführt. Beim Bodypump richten sich die Übungen nach dem Rhythmus der Musik. Während Gewichte angehoben werden, wird unser gesamter Körper komplett durchtrainiert, da die Übungen auf die größten Muskelgruppen ausgerichtet sind.

In diesem Kurs kannst du deine Ausdauer stärken und mit den Gewichten trainieren, die du auch bei anderen Übungen verwendest. Dabei kannst du stets etwas mehr Gewicht hinzufügen.

Würden Männer ein solches Training nicht toll finden? Natürlich, denn auch Bodypump ist nicht nur für die Damen!

Yoga

Yoga und Pilates werden oft als „weibliche“ Praktiken angesehen, aber die Vorteile, die sie bieten, können jedem zugute kommen. Verbesserte Balance und Flexibilität sind nur zwei Beispiele, die langfristig zu einer höheren Lebensqualität führen.

Außerdem helfen Yoga und Pilates, die Muskeln zu trainieren, die tief im Körper liegen, und führen so dazu, dass Fett verbrannt und bestimmte Bereiche gestrafft werden. Ob du männlich oder weiblich bist, ist es nicht das, was wir alle im Fitnessstudio erreichen wollen?

 

Zumba

Zumba-Kurse sind ein Ersatz für die berühmten Aerobic-Kurse, die es seit Ewigkeiten gibt. Beim Zumba trainierst du im Rhythmus zu lateinamerikanischer Musik.

Das Tanzen beim Zumba hilft uns, Fett zu verbrennen, Giftstoffe auszustoßen, die Konzentration zu verbessern und macht auch noch Spaß. Es ist ebenfalls nicht nur für Frauen, Männer sollten es auch unbedingt versuchen.

HIIT und Tabata

HIIT-Kurse werden immer beliebter, aber normalerweise nehmen viel mehr Frauen als Männer daran teil. Jedoch sind die Vorteile, die diese Art von Training bieten kann, sowohl für Männer als auch für Frauen ziemlich beeindruckend.

HIIT und Tabata bringen den Körper an seine Ausdauer- und Kraftgrenzen und verbrennen so schnell und kontinuierlich Fett.

Neben einer Steigerung der Ausdauer straffen diese Kurse den ganzen Körper, da sie alle Bereiche trainieren und zur Verbesserung der allgemeinen körperlichen Kraft beitragen. Ist es nicht das, wovon sowohl Männer als auch Frauen träumen?

Männer, vergesst einfach die ganzen Vorurteile. Es gibt keinen Grund sich für irgendetwas zu schämen, nur weil es als ‚weiblich‘ gilt. Zum einen ist Weiblichkeit nichts schlechtes und zum anderen macht euch eine Sportart nicht weniger männlich.

 

Werft einen Blick auf unsere Liste und probiert die Kurse aus, die euch gefallen – sie könnten euch mental und körperlich sehr bereichern. Mach was du willst, selbst wenn du am Ende der einzige Mann im Kurs bist!