Sport während der Schwangerschaft

6 Oktober, 2019
Viele Frauen trauen sich während der Schwangerschaft nicht, Sport zu treiben. Sport während der Schwangerschaft bietet viele Vorteile. In diesem Artikel erklären wir dir warum.

Die Schwangerschaft ist eine schöne Phase im Leben einer Frau. Der Körper verändert sich und bereitet sich darauf vor, ein Baby zur Welt zu bringen. Allerdings gibt es in der Regel keinen Grund, den Sport während der Schwangerschaft aufzugeben. Es gibt Übungen, die während der Schwangerschaft problemlos durchgeführt werden können.

Außerdem kann Bewegung helfen, Schmerzen zu lindern und Stress abzubauen. Wichtig ist jedoch, die richtigen Übungen für schwangere Frauen zu kennen.

Sport während der Schwangerschaft

Jeder Körper ist anders und nicht alle Schwangerschaften sind gleich. Einige Frauen erleben möglicherweise abrupte Veränderungen, während andere weniger auffällige Veränderungen aufweisen.

Sport während der Schwangerschaft

Über die Veränderungen hinaus kann die Durchführung bestimmter Übungen dazu beitragen, die Schwangerschaft ein wenig zu erleichtern. Darüber hinaus kann Bewegung als Ablenkung und Weg zu mehr Kontrolle über deinen Körper genutzt werden.

Wenn eine Frau bereits vor der Schwangerschaft an das Training gewöhnt ist, sollte sie problemlos weiter trainieren können. Natürlich müssen die Übungen im Laufe der Monate an Intensität verlieren.

Können alle Frauen Sport während der Schwangerschaft treiben?

Es wird dringend empfohlen, während der Schwangerschaft zu trainieren, aber es gibt einige Umstände, bei denen Frauen während der Schwangerschaft auf körperliche Aktivität verzichten sollten. Dazu gehören:

  • Asthmatiker, Diabetiker und Frauen mit Herzerkrankungen.
  • Schwache Lungen.
  • Präeklampsie.
  • Risiko der vorzeitigen Geburt.
  • Fettleibigkeit.

Wenn du keine der oben genannten gesundheitlichen Probleme hast, konsultiere deinen Arzt, um sicherzustellen, dass du während deiner Schwangerschaft trainieren kannst.

Vorsichtsmaßnahmen treffen

Obwohl es viele Übungen gibt, die schwangere Frauen durchführen können, musst du die verschiedenen Aspekte berücksichtigen, die sich während des Trainings während der Schwangerschaft ändern, wie zum Beispiel:

  • Dränge dich nicht selbst: Unter normalen Bedingungen kannst du dich ein wenig mehr bewegen. Wenn du schwanger bist, ist es besser, es ruhig anzugehen und Übungen durchzuführen, mit denen du dich wohl fühlst.
  • Flüssigkeitszufuhr: Es ist wichtig, vor, während und nach dem Training zu trinken. Die Flüssigkeitszufuhr verhindert Krämpfe und Austrocknung.
  • Aufwärmen: Dies ist wichtig, ob du schwanger bist oder nicht. Wenn du jedoch schwanger bist, ist es wichtig, dich aufzuwärmen, um das Risiko von Verletzungen zu vermeiden.

Sport während der Schwangerschaft

Das Training während der Schwangerschaft ermöglicht es dir, mehr Vertrauen in dich selbst zu haben, gesund zu bleiben und eine stärkere Bindung an das Leben, das du trägst, herzustellen.

Hier sind einige Übungen, die du während der Schwangerschaft machen kannst:

Sport während der Schwangerschaft: Wasserübungen

Übungen im Wasser sind ideal für schwangere Frauen, da die Belastung minimal ist. Unter Wasser wirst du in der Lage sein, verschiedene Bewegungen auszuführen, ohne die Angst vor Verletzungen.Schwimmen in der Schwangerschaft

Schwimmen, Aerobic oder Wasserwandern sind lustige Übungen, die man leicht machen kann. Aquatische Übungen sind ideal für Frauen, die während der Schwangerschaft an Rücken- oder Beinschmerzen leiden.

Wandern

Das Wandern ist die gängigste Sportart während der Schwangerschaft. Es kann zur Verbesserung der Durchblutung beitragen, die Flüssigkeitseinlagerung reduzieren und hat den Vorteil, dass es überall durchgeführt werden kann. Darüber hinaus ist es auch eine Übung, die dir helfen kann, deinen Geist zu befreien.

Tanzen als Sport während der Schwangerschaft

Tanzen ist eine unterhaltsame und einfache Alternative. Es gibt verschiedene Optionen wie Zumba Fitness, Pound Fitness oder sich einfach nur im Rhythmus der Musik, die du genießt, zu bewegen. Es gibt keine falschen Bewegungen, solange man ohne großen Aufwand mittanzen kann.

Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass Babys Geräusche von außerhalb der Gebärmutter hören können. Musik kann für ihre Entwicklung von Vorteil sein.

Stationäres Fahrrad

Fahrradfahren ist eine Herz-Kreislauf-Übung, die du auch bequem durchführen kannst, da du dein eigenes Tempo bestimmen kannst.

Es ist wichtig, auf einem stationären Fahrrad zu trainieren, denn wenn der Bauch allmählich wächst, wird es schwieriger, das Gleichgewicht zu halten. Das Training auf einem statischen Fahrrad verhindert das Risiko, dass du abstürzt und dich verletzt.

Bewegung bietet verschiedene Vorteile für deinen Körper und deine Schwangerschaft. Du kannst die verschiedenen oben genannten Übungen ausprobieren.

Wenn der Geburtstermin näher rückt, wirst du wahrscheinlich mehr ausruhen wollen, zwinge dich nicht dazu, Dinge zu tun, die dein Körper nicht gerne tut. Nun kennst du all die verschiedenen Übungen, die du während der Schwangerschaft machen kannst!

  • Nutrition Australia: Physical Activity During Pregnancy. Sports Nutition 2010 http://www.nutritionaustralia.org/national/resources
  • Mottola M. Exercise Prescription for Overweight and Obese Women: Pregnancy and Postpartum. Obstet Gynecol Clin N Am. 2009; 36: 301–16. [Full text]
  • The American College of Obstetricians and Gynecologists. (2015). Physical Activity and Exercise During Pregnancy and the Postpartum Period. Obstetrics & Gynecology128(654), 1–4. https://doi.org/10.1016/S0140-6736(16)31898-0