Laufband: Wie man mehr Kalorien verbrennt

9 Februar, 2019
Du kannst anfangen, mehr Kalorien auf dem Laufband zu verbrennen, indem du ein paar einfache Tipps befolgst. In dem folgenden Artikel werden wir dir alles verraten, was du wissen musst.

Laufen auf dem Laufband ist zweifellos eine der besten Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren. Dennoch gibt es Tipps, die dir helfen können, mehr Kalorien auf dem Laufband zu verbrennen. Deshalb haben wir eine Liste von Tipps zusammengestellt, die dir als Leitfaden dienen können.

Studien haben gezeigt, dass der beste Weg, Gewicht zu verlieren, darin besteht, die gleiche Übung nicht wiederholt durchzuführen. Tatsächlich ist der Schlüssel, eine perfekte Mischung aus Widerstand und Intervalltraining. Wir werden dir unten ein paar Tipps geben.

Tipps zum Verbrennen von mehr Kalorien auf dem Laufband

Die folgenden sind Tipps, die du im Hinterkopf behalten solltest, um mehr Kalorien auf dem Laufband zu verbrennen. Lies weiter und such dir deinen Favoriten aus!

1. Tempo steigern

Der erste Tipp für die Verbrennung von mehr Kalorien auf dem Laufband ist, allmählich schneller zu werden. Das bedeutet, dass du mit einem leichten Joggen beginnen solltest. 

Dann steigerst du allmählich die Intensität zur Fettverbrennung. Denke daran, wenn du mit voller Geschwindigkeit startest, wirst du zu schnell ermüden.

Frau auf dem Laufband

In der Tat sind Geschwindigkeit und Intensität die besten Möglichkeiten, Kalorien zu verbrennen. Deshalb solltest du deinen Körper und die maximale Geschwindigkeit und Intensität kennen, mit der er umgehen kann.

Im Idealfall solltest du in jeder Sitzung versuchen, schneller und mit einer höheren Intensität zu laufen als in der vorherigen Sitzung. Auf diese Weise kannst du deine Grenzen erweitern und Ergebnisse erzielen!

2. Gewichte an Händen, Handgelenken oder Knöcheln anbringen

Unser zweiter Ratschlag ist das Tragen von gewichteten Handschuhen, Handgelenk- oder Knöchelgewichten beim Laufen auf dem Laufband.

Natürlich musst du langsamer laufen, aber du wirst Muskelmasse aufbauen und die Intensität deines Trainings erhöhen. Denke jedoch daran, den Not-Aus-Clip zu tragen, um auf der sicheren Seite zu bleiben.

In diesem Sinne kannst du die Geschwindigkeit des Laufbandes verringern, um mit dem zusätzlichen Gewicht umgehen zu können.

Dieses Krafttraining hilft dir beim Muskelaufbau und verbessert gleichzeitig deine Lungen– und Herzgesundheit. Das bedeutet, dass du mehr Kalorien auf dem Laufband verbrennen wirst. Dieser Tipp richtet sich natürlich an diejenigen, die über ausreichende Lauferfahrung verfügen. Wir empfehlen diese Methode nicht für Anfänger.

„Setz deine Ziele hoch und hör nicht auf, bis du dort angekommen bist.“ -Bo Jackson-

3. Intervalltraining

Unser dritter Tipp ist das Intervalltraining, das eine der einfachsten Möglichkeiten ist, um die Trainingszeit und das Fett an der Taille zu reduzieren.

Intervall-Training

Denke daran, dass Laufen in einem konstanten Tempo ideal für alle geeignet ist, die für längere Läufe trainieren. Im Idealfall solltest du die Intensität deines Laufs erhöhen, indem du schnellere Intervalle hinzufügst.

Tatsächlich bestätigt eine Studie, dass Frauen, die zwei Minuten lang mit einer höheren Intensität laufen, mehr Kalorien verbrennen als Frauen, die mit einem langsamen und konstanten Tempo laufen.

Außerdem kannst du mit moderaten Intervallen beginnen. Das bedeutet, 30 bis 60 Sekunden lang schneller zu werden und entweder zu seiner Anfangsgeschwindigkeit zurückzukehren oder noch schneller zu werden. Deshalb solltest du Geschwindigkeiten wählen, mit denen du umgehen kannst. Also, zuerst überprüfen, was dein Tempo ist und allmählich die Intensität erhöhen.

4. Die Steigung anpassen

Unser vierter Tipp ist, die Steigung zu variieren, wenn du auf dem Laufband bist. Die Erhöhung der Steigung ist zweifellos eine einfache und ausgezeichnete Möglichkeit, mehr Kalorien auf dem Laufband zu verbrennen.

Vergiss trotzdem nicht, es nicht zu übertreiben. Möglicherweise musst du die Geschwindigkeit etwas verringern, wenn du die Steigung erhöhst. Keine Sorge, dein Körper wird sich allmählich an die Herausforderung anpassen.

Sicherlich stellt das Gehen oder Laufen sowohl bergauf als auch bergab eine besondere und wichtige Herausforderung für deine Muskeln und dein Herz-Kreislauf-System dar.

Daher empfehlen wir, auf einem Laufband zu laufen und die Steigung alle fünf Minuten zu wechseln. Dies wird dir helfen, verschiedene Muskelgruppen anzusprechen.

Also, achte darauf, dass du die Steigung regelmäßig erhöhst, um einen Hügel zu simulieren. Wenn du dich dem Hügel näherst, versuche, deine Höchstgeschwindigkeit beizubehalten. Dein Körper wird darauf antworten, indem er mehr Energie auspumpt. Als solches wirst du mehr Kalorien verbrennen.

Wenn du mehr Kalorien auf dem Laufband verbrennen willst, solltest du unsere Tipps unbedingt beherzigen.

Wenn du dich erschöpft fühlst, solltest du dich ausruhen, damit deine Muskeln ihre Energie zurückgewinnen können. Schließlich solltest du immer auf deinen Körper hören, wenn du trainierst!