Kann ich abgelaufenen Joghurt essen?

26 Oktober, 2019
Wir verstehen, dass du nicht gerne Lebensmittel weg wirfst. Abgelaufener Joghurt kann jedoch für deine Gesundheit schädlich sein. Dabei kommt es jedoch weniger auf das Mindesthaltbarkeitsdatum an. Hier erfährst du warum.

Beim Kauf von Lebensmitteln im Supermarkt ist es sehr wichtig auf das Verfallsdatum zu achten. In Wahrheit sind diese Daten aber gar nicht so genau. Zudem kann es sein, dass das Produkt noch vor dem Verfallsdatum schlecht wird.

Joghurt ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Dieses Milchprodukt kann schon vor dem Datum auf dem Etikett schlecht aussehen oder riechen.  Kann man also abgelaufenen Joghurt noch essen?

Der saure pH-Wert von Joghurt stoppt die Ausbreitung von Krankheitserregern, die Krankheiten übertragen können. Dies unterscheidet ihn von anderen Milchprodukten, die ebenfalls mit pasteurisierter Milch hergestellt werden. Wenn du also einen abgelaufenen Joghurt isst, besteht für dich kein großes Risiko einer Lebensmittelvergiftung. Es gibt jedoch einfache visuelle Faktoren, die dir sagen können, ob das Produkt gefährlich für den Verzehr ist.

Verfallsdatum kontrollieren

Kann man abgelaufenen Joghurt essen?

Unternehmen drucken normalerweise Verfallsdaten auf Etiketten. Ernährungsspezialisten sagen aber, dass die Sicherheitsmargen für diese variabel sind. Tatsächlich kommen diese Daten meist eher den Lebensmittelunternehmen anstatt den Verbrauchern entgegen.

Das Recht, Essen zu erhalten, das sicher zu konsumieren ist, gilt natürlich auch für Joghurt. Die probiotisch Wirkung dieses Milchprodukts lässt mit der Zeit nach.

Was sind die Eigenschaften von Joghurt und wie wird er hergestellt?

Joghurt wird durch die bakterielle Gärung von Milch hergestellt. Lactobacillus und Streptococcus thermophilus sind zwei Bakterienkulturen, die Hersteller verwenden und beide dieser Komponenten bilden Milchsäure durch die Proteine ​​in der Milch.

Während der Kochphase des Joghurts erhitzt der Hersteller die Milch auf etwa 85 Grad. Auf diese Weise können sie die Verdickung vermeiden und gleichzeitig die Proteine ​​des Produkts konservieren.

Wenn das Produkt diese Temperatur erreicht, fügt der Hersteller die Bakterienkulturen hinzu. Dann lagern sie sechs bis sieben Stunden lang bei 45 Grad. Das fermentiert den Joghurt.

Dieser Prozess macht aus dem Joghurt ein Nahrungsmittel mit einer wichtigen Menge nützlicher Fettsäuren und Proteine. Da es sich um ein Milchprodukt handelt, enthält es auch einige wichtige Mineralien wie Calcium.

Woher weiß ich, ob ein Joghurt abgelaufen ist?

Unabhängig von der Frage ob es riskant ist, einen abgelaufenen Joghurt zu essen, gibt es Situationen, in denen man sicher sein kann, dass Joghurt nicht mehr gut ist. Das Vorhandensein einiger Indikatoren, dass ein Joghurt verdorben ist, sollte Motivation genug sein, ihn wegzuwerfen.

Zum Beispiel kann ein Joghurt verdorben werden, wenn er hohen Temperaturen ausgesetzt wurde, selbst wenn das Verfallsdatum noch in der Zukunft liegt. Nach diesem Datum verlieren Joghurts einige ihrer vorteilhaften Eigenschaften. Geringfügige Änderungen im Geruch eines Joghurts oder seiner Textur sind Signale, dass der Joghurt anfängt, schlecht zu werden.

Faktoren, die darauf hindeuten, dass Joghurt nicht mehr gut ist

Schlechter Joghurt

Es gibt drei Faktoren, die signalisieren, dass du einen Joghurt nicht essen solltest. Zunächst gibt es häufig Probleme beim Verpacken von Joghurt und anderen Milchprodukten. Dies ist unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verfallsdatum.

Du solltest niemals Milchprodukte aus Verpackungen mit Rissen, Löchern, freiliegenden oder verfärbten Verpackungen essen. Dies ist ein sicheres Zeichen für eine mögliche Kontamination des Produkts.

Zweitens solltest du den Joghurt nicht essen, wenn du beim Öffnen der Verpackung eine übermäßige Flüssigkeitsmenge feststellst. Wenn er eine klumpige oder rissige Textur hat, ist dies auch ein Zeichen dafür, dass er möglicherweise schlecht ist.

Der dritte Faktor, der zu beachten ist: Wenn der Joghurt in einem schlechtem Zustand ist, dann hat er einen ungewöhnlich sauren Geschmack. In jedem dieser drei Fälle ist es sehr riskant, einen abgelaufenen Joghurt zu essen. Obwohl viele Konsumenten die Verfallsdaten auf der Verpackung nicht beachten, werden diese Daten extra zum Schutz der Verbraucher dort angebracht.

Was soll ich tun, wenn ich einen abgelaufenen Joghurt gegessen habe?

Wenn du merkst, dass du einen abgelaufenen Joghurt gegessen hast, dann kontrolliere zuerst das Datum. Wenn er erst seit kurzer Zeit abgelaufen ist, dann wird er wahrscheinlich kein Risiko darstellen.

Die häufigsten Symptome einer Lebensmittelvergiftung sind Durchfall, Erbrechen und starke Bauchkrämpfe. Jedes dieser Symptome kann sich verschlimmern, wenn du nicht die notwendigen Maßnahmen ergreifst, um deinen Körper zu entgiften. Wenn du vermutest, dass du an einer Lebensmittelvergiftung leidest, konsultiere so bald wie möglich einen Arzt.