Funktionieren Protein-Shakes?

6 Februar, 2019
Viele Leute sind es gewohnt, nach dem Fitnessstudio Protein-Shakes zu trinken. Heute werden wir uns die Wirksamkeit dieser Shakes ansehen und analysieren.

Unser mangelndes Wissen über Protein-Shakes kann dazu führen, dass wir dieses Getränk mit professionellen Bodybuildern in Verbindung bringen. Die Wahrheit ist, dass diese Profis zwar Protein-Shakes zu sich nehmen, diese jedoch nicht der Grund dafür sind, dass sie so viel Muskelmasse haben. In der Tat dienen Protein-Shakes vielen anderen Zwecken.

Was sind Protein-Shakes und wofür sind sie gedacht?

Protein-Shakes sind Nahrungsergänzungsmittel, also ein pulverförmiges Lebensmittel. Sie zeichnen sich jedoch vor allem durch ihren hohen Eiweißgehalt und niedrigen Fettgehalt aus. Wenn du trainierst, dann können deine Muskel reißen und müssen sich regenerieren. Dies geschieht mit Hilfe von Eiweiß.

Wann brauchst du Protein-Shakes? Der Hauptgrund, warum du zu den Shakes greifst, ist eine hypokalorische Ernährung in Kombination mit Training, die deinen täglichen Kalorienbedarf nicht erfüllt. Dies kann dazu führen, dass deine Muskeln verschwinden, da sie versuchen, sich von anderen Nährstoffen zu ernähren und sich nicht entwickeln können.

Protein-Shakes

Es wird geschätzt, dass wir ungefähr 8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm unseres Körpergewichts brauchen. Diese Menge ist jedoch zu gering, wenn du regelmäßig Sport treibest oder Muskelmasse aufbauen möchtest. Dies gilt nicht nur für Männer, die Muskeln aufbauen möchten, sondern auch für Frauen, die ihren Körper definieren wollen.

Protein-Shakes eignen sich hervorragend, um das Eiweiß auszugleichen, das deine normale Ernährung möglicherweise nicht bereitstellt. Es wurde tatsächlich gezeigt, dass unser Körper diese Proteindrinks viel besser aufnimmt und sie viel schneller verdaut.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass du deine Mahlzeiten durch diese Shakes ersetzen solltest. Sie sollten nur als Ergänzung dienen, um den Körper mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen und den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Wann solltest du Protein-Shakes konsumieren?

Es gibt zwei Tageszeiten, zu denen der Körper eine höhere Proteindosis benötigt: Am Morgen nach dem Aufstehen und nach dem Training. Am Morgen, nach mehreren Stunden Ruhe und ohne zu essen, hat dein Körper sich von dem, was er gefunden hat, ernährt. Wenn du dich gesund ernährst, hat dein Körper natürlich keine Fette und Zucker gefunden. Stattdessen hat er Eiweiß gefunden und verwendet.

Menschen, die morgens ein Frühstück aus z.B. Truthahn, Käse, Eier oder Thunfisch zu sich nehmen und somit genug Eiweiß aufnehmen, benötigen keine Protein-Shakes. Die Shakes sind jedoch eine gute Möglichkeit ein flüssiges Frühstück einzunehmen, wenn man keine Zeit oder Lust hat, eine komplette Mahlzeit zu sich zu nehmen. Du kannst den Shake mit Banane, Haferflocken oder beidem kombinieren.

Der andere Moment des Tages, wenn dein Körper viel Protein benötigt, ist direkt nach dem Training. Wie bereits erwähnt, brauchen deine Muskeln eine größere Menge an Eiweiß, um sich zu regenerieren. Wenn du abnehmen möchtest, sind die Shakes gut, weil sie sättigend wirken und das Hungergefühl nach dem Training reduzieren.

Wenn du abends trainierst und danach Protein-Shakes trinkst, ist das morgens nicht mehr nötig, da die Dosis ausreichend ist. Du hast zu keiner Tageszeit viel Appetit? Dann kannst du eine Mahlzeit auch einfach durch einen dieser Shakes ersetzen, und du hast die nötige Energie. Du solltest jedoch sicherstellen, dass dies nicht häufig vorkommt. Spiele nicht mit deiner Gesundheit, sie ist das Wichtigste!

Welche Protein-Shakes sind gut?

Auf dem Markt gibt es verschiedene Marken und Geschmacksrichtungen von Shakes. Alles hängt von deinem Geschmack, deinen Bedürfnissen und deinem Budget ab. Das Wichtigste, was du im Auge behalten solltest, ist die Menge an Eiweiß, die sie enthalten. Die Shakes, die aus Molke hergestellt werden, sind am vollständigsten, da sie aus bis zu 90 Prozent Eiweiß bestehen können.

Beachte, dass ein Shake 5 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm nicht überschreiten darf, damit er wirksam ist. Du solltest auch besonders auf Fette achten, denn da das Eiweiß von der Molke kommt, kann es sein, dass du am Ende mehr Fett zu dir nimmst als du willst. Wie bei Kohlenhydraten sollte die Menge an Fetten 5 Gramm pro 100 Gramm nicht überschreiten.

Protein-Shake

Ja, Protein-Shakes funktionieren, aber sie sind kein Wundermittel, und du solltest sie nicht falsch oder als schnelle Diät zum Abnehmen verwenden. Es ist ein langfristiger Prozess, bis du die Ergebnisse von Protein-Shakes siehst.

Ein gesunder Lebensstil, um sowohl äußerlich als auch innerlich gesund zu sein, ist eine Frage der Ausdauer, des Einsatzes und des Engagements.