6 hervorragende Pilates Übungen: Probiere sie aus!

Wir stellen dir heute 6 Pilates Übungen vor, mit denen du dich körperlich und geistig fit halten kannst. Außerdem kannst du sie überall ausführen. Worauf wartest du noch? Probiere sie gleich selber aus!
 

Pilates Übungen haben die Art des physischen Trainings verändert, da sie den Geist einbeziehen und helfen, den Körper zu kontrollieren.

Ohne Zweifel sind sie zum wichtigsten Verbündeten unzähliger Personen geworden, die einen straffen und ausgewogen trainierten Körper anstreben. Daher wollen wir dir heute 6 hervorragende Pilates Übungen vorstellen, die du in deine Trainingsroutine integrieren kannst.

Vorteile der Pilates Übungen

Die Vorteile der Pilates-Methode liegen für diejenigen, die diese Disziplin als Körpertraining praktizieren, auf der Hand. Sie hilft nicht nur, Kalorien zu verbrennen und abzunehmen, sondern formt auch die Figur, stärkt die Muskeln und lässt sie straffer aussehen. Darüber hinaus bietet sie noch zahlreiche weitere Vorteile:

  • Verbessert die Körperhaltung: Pilates Übungen helfen dabei, den Rücken gerade zu halten und den Bauch zu straffen. Dadurch vermeidest du Beschwerden im unteren Rückenbereich und siehst außerdem schlanker aus.
  • Größere Flexibilität: Die Dehnungen bei dieser Methode halten deine Muskeln in Form und bereiten sie auf andere Aktivitäten vor.
  • Pilates Übungen geben dir mehr Energie, weil du deinen Kreislauf aktivierst und eine gute Atemtechnik praktizierst.
  • Pilates hilft dir auch dabei, deinen Körper zu entspannen, dadurch kannst du dich insgesamt besser erholen. Außerdem verbesserst du deine Selbst- und Körperkontrolle.
 

Ohne Zweifel tragen Pilates Übungen zu deinem körperlichen und geistigen Wohlbefinden bei. So stärkst du dein Selbstvertrauen verbesserst deine gesamte Körperwahrnehmung.

6 hervorragende Pilates Übungen

Einer der Vorteile von Pilates Übungen ist, dass man sie sowohl zu Hause als auch in seinem Lieblingsstudio durchführen kann. Das Optimale ist eine Routine, bei der die verschiedenen körperlichen und geistigen Aspekte berücksichtigt werden. Notiere dir die folgenden Ideen:

Bauch stärken

Die Ausführung dieser Übung ist sehr einfach und bringt großen Nutzen. Lege dich auf den Rücken, winkle deine Beine an und richte sie auf deine Brust. Halte die Knie mit den Händen fest und strecke nach und nach deinen Rücken.

Dann schließe deine Beine und hebe sie hoch und bewege sie nach vorne. Gleichzeitig streckst du die Arme zur Seite aus und schüttelst sie in schnellen Bewegungen. Wichtig ist, dass du während der gesamten Übung gleichmäßig atmest. Du kannst bis zu fünf Wiederholungen machen.

Pilates Übungen zu Hause

Dehnen oder Roll up

Mit dieser einfachen Übung kannst du die Bauchmuskeln, Schultern und Beine trainieren. Du musst dich nur auf eine Matte setzen und deine Beine ganz ausstrecken.

 

Sobald du diese Position eingenommen hast, versuche, deine Füße mit den Händen zu berühren, wobei du die Muskelspannung immer aufrechterhalten musst. Probiere, diese Dehnung fünfzehn Sekunden lang zu halten. Wiederhole die Übung einige Male. Sie ist auch ideal für Anfänger geeignet.

Roll up Pilates
Foto: davidgarciaoterino.com

Kräftigung der Taille mit Pilates Übungen

Um deine Taille zu stärken, setzt du dich mit geradem Rücken, gestreckten Armen und offenen Beinen hin. Dann drehst du deinen Oberkörper nach rechts und versuchst, den rechten Fuß mit der linken Hand zu berühren.

Jetzt führst du die gleiche Bewegung mit der anderen Seite deines Körpers aus. Wiederhole diesen Bewegungsablauf etwa 5 Mal auf jeder Seite. Diese Übung ist auch unter dem Namen Säge bekannt.

Pilates

Liegestütze

Liegestütze sind ein Bestandteil zahlreicher Übungsroutinen, da sie den Oberkörper trainieren. Du legst dich mit dem Gesicht nach unten auf eine Übungsmatte.

Stütze deine Knie auf den Boden auf, halte Rücken und Nacken gerade und richte dich langsam auf. Wiederhole den Vorgang 10 Mal. Um die Intensität zu steigern, kannst du die Liegestütze mit ausgestreckten Beinen durchführen.

Aerobic Übung

Muskulatur stärken

Um deine Arm- und Beinmuskulatur zu straffen, legst du dich mit dem Rücken flach auf den Boden. In einer bequemen Position hebst du den Rücken ein wenig an und hebst das rechte Bein, so dass das Knie die linke Schulter berührt. Abwechselnd und bis zu 10 Mal auf jeder Seite ausführen.

Beine heben

Stärkung des unteren Rückens

Um diesen wichtigen Körperteil zu trainieren, musst du dich mit dem Rücken auf deine Trainingsmatte legen. Anschließend auf den ausgebreiteten Armen abstützen und die Beine etwa 10 Sekunden lang anheben, ohne den Rücken vom Boden zu lösen.

Dadurch wird der untere Rücken gestärkt und du kannst Verletzungen bei anderen Aktivitäten vermeiden. Führe mehrere Wiederholungen dieser Kräftigungsübung durch.

Pilates Übungen

Zusammenfassend kann man sagen, dass du dich mit Pilates Übungen körperlich und geistig fit halten kannst. Und das Beste ist, dass du diese Übungen bequem zu Hause, im Fitnessstudio oder in einem speziellen Pilates-Studio ausüben kannst. Worauf wartest du noch? Probiere sie gleich selber aus! Du wirst es nicht bereuen.