Sieh dir den aufregenden Formel-1-Talentepool an

Wie bei allen Sportarten wird auch in der Formel 1 stets nach neuen Nachwuchstalenten gesucht. Erfahre mehr über die zukünftigen Stars des Formel-1-Talentepools.
 

Die Formel-1-Sitze werden immer teurer und exklusiver. Dennoch ist der Formel-1-Talentepool voll von jungen Fahrern, die über unglaubliches Talent und Können verfügen. Diese neuen Fahrer träumen davon, die Leistungen ihrer Idole zu erreichen und sogar zu übertreffen.

Die meisten Fahrer im Formel-1-Talentepool sind an Programmen für junge und neue Talente beteiligt. Aus all diesen Programmen ragen jedoch zwei Teams heraus: Ferrari und Red Bull.

Es besteht eine besondere Beziehung zwischen diesen Programmen und großen Unternehmen, die ihre Sitze in der Formel 1 sponsern. Aufgrund der hohen Finanzierungskosten für die Ausbildung neuer Fahrer und den Kauf ihrer Sitze im Wettbewerb funktioniert dies so.

In diesem Artikel sprechen wir über den Nachwuchs im Formel-1-Talentepool und die zukünftigen Stars der Formel 1. Und zum Glück gibt es so viele neue und vielversprechende Fahrer, die das Erbe dieser Sportart fortsetzen können.

Vielversprechende neue Fahrer im Formel-1-Talentepool

Lando Norris

Im zarten Alter von nur 19 Jahren will der englische Fahrer seinem Vorbild Lewis Hamilton folgen. Er war der Meister der Saison F3 2017 und gewann acht Rennen. Außerdem gewann er mit dem Carlin-Team den zweiten Platz im Weltwettbewerb der F2-Saison desselben Jahres.

 

Inzwischen ist dieser junge Star auch im McLaren Honda Team, wo er seine Fähigkeiten weiterentwickelt. Es wird erwartet, dass er bald in die Formel 1 wechseln wird.

Charles Leclerc

Der Monaco-Pilot hat bei seinem Debüt als Formel-1-Pilot in diesem Jahr die Erwartungen erfüllt. Er begann im Sauber-Team, mit Marcus Ericson als Teamkollege.

Formel-1-Talentepool charles leclerc

Charles Leclerc ist zwar erst 21 Jahre alt, verfügt aber über umfangreiche Erfahrung:

  • Vize-Weltmeister in der Formel Renault 2.0, 2014.
  • Zweitplatzierter beim Macao GP, 2015.
  • GP3-Weltmeister, 2016.
  • Formel-2-Champion, 2017.

Hinzu kommt, dass er seit 2016 auch am Ferrari Nachwuchsprogramm teilnimmt.

Pierre Gasly

Dieser ist einer der stärksten Fahrer im Formel-1-Talentepool. Im Jahr 2018 feierte er sein Debüt in der Formel 1 als Toro-Rosso-Pilot. Die Saison 2017 war für Pierre jedoch eine Herausforderung, da er in der japanischen Formel und der Formel E teilnahm. Er ersetzte auch Carlos Sainz im Renault Team.

Alfonso Celis

Mit nur 21 Jahren ist der junge Fahrer Teil der Marke Telmex und fährt im Force India Team. Er ist ebenfalls in der Kategorie Karts gestartet, hat einen langen Rekord und ist durch viele verschiedene Kategorien gelaufen. Einige davon sind die Formel 3, die Formel BMW und Renault.

 

Celis hatte während des freien Trainings beim Mexiko Grand Prix 2017 in seinem Heimatland Kontakt zur Formel 1.

Der junge Neil Verhagen im Formel-1-Talentepool

Der 17-jährige Fahrer hat alle Anforderungen der Rennmarke Red Bull, was nicht zu unterschätzen ist! Er fuhr mit ihnen in ihrem Nachwuchsprogramm für 2017 und fuhr auch 2018 wieder. Und so wird erwartet, dass er bald in den Formel-1-Talentepool aufsteigt.

Formel-1-Talentepool neil

Er hält den Rekord als jüngster Fahrer, der die SCCA National Championship Runoffs gewann. Außerdem fährt er derzeit in der Formel Renault 2.0, seiner zweiten Saison 2018.

Die einzige Frau im Formel-1-Talentepool: Tatiana Calderón

Diese kolumbianische Fahrerin ist die einzige Frau auf dieser Liste. Ihre Fahrerkarriere begann sie als Entwicklungsleiterin für das Sauber-Team im GP3-Wettbewerb. Sie startete auch von Karts aus und begann schon in jungen Jahren mit dem Rennsport, wobei sie schnell in die Kategorien aufstieg.

Während ihrer umfangreichen Karriere, und mit nur 25 Jahren, ist sie in allen Kategorien, die zur Formel 1 gehören, gefahren. Das sind Star Mazda, Formel 3 und GP3. Und so vertritt diese junge Frau Frauen in diesem von Männern dominierten Sport.

 

Nachdem wir von diesem neuen Talent erfahren haben, ist klar, dass es im Formel-1-Talentepool eine vielversprechende Zukunft zu erwarten gibt. Dies ist eine großartige Nachricht für die Formel-1-Fans, denn sie werden in den nächsten Jahren einige interessante neue Gesichter zu sehen bekommen.