Können auch Frauen im Kraftraum trainieren?

25 Juni, 2020
Ja, natürlich können Frauen im Kraftraum trainieren! Sie sollten es sogar tun. Erfahre in diesem Artikel, warum der Kraftraum für alle da ist.
 

Seitdem es Fitnessstudios gibt, gibt es viele Mythen über Fitness und Krafttraining. Zum Beispiel darüber, ob Frauen im Kraftraum trainieren können oder nicht. Es gibt viele Frauen, die es aus verschiedenen Gründen nicht tun. Heute werden wir dir die Wahrheit zu diesem Thema verraten.

Warum wollen Frauen nicht im Kraftraum trainieren?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Frauen nicht im Kraftraum trainieren wollen und immer geht es um das Gleiche: Mythen. Hier sind einige von ihnen:

Sie trauen sich nicht

Schüchternheit und Scham können dazu führen, dass Frauen sich beim Krafttraining zurückhalten. Sie glauben, dass Männer sie anschauen und sich vielleicht sogar über sie lustig machen, weil sie nicht genug Kraft haben. Wir wiederholen: EIN MYTHOS.

Die Zeiten haben sich geändert und im Fitnessstudio ist alles für alle da. Und mehr noch, selbst wenn du Hilfe brauchst, ist es sehr wahrscheinlich, dass dir ein Mann zur Seite steht und dich unterstützt. Probiere es aus!

Frauen im Kraftraum

Sie glauben, sie werden zu muskulös

Hier ist es wichtig zu verstehen, dass das schnelle Muskelwachstum bei Männern eine Ursache hat: Testosteron. Obwohl auch Frauen Testosteron haben, ist die Konzentration doch deutlich geringer. Jene Frauen, die so stark aussehen und beinahe wie Männer wirken, haben ihr Leben diesem Ziel gewidmet.

 

Damit eine Frau Bodybuilderin werden und die Ergebnisse an ihrem Körper sehen kann, braucht sie jahrelanges tägliches Training über mehrere Stunden, acht spezielle Mahlzeiten am Tag, Proteinzusätze und möglicherweise sogar männliche Hormone.

Mache dir also keine Sorgen. Solange du normal trainierst, werden die Gewichte deinen Körper lediglich straffen.

Sie denken, es sei nicht weiblich

Viele Frauen glauben, dass sie ihre Weiblichkeit verlieren werden, wenn sie Krafttraining machen. Nichts könnte unrealistischer sein. Die hübschen weiblichen Models, die die Standards für Schönheit setzen, haben ihren perfekten Körper dank des Kraftraums erreicht. Vergiss die Komplexe und Mythen!

Ja, natürlich können Frauen im Kraftraum trainieren!

Mädels, vergesst eure Angst vor dem Kraftraum! Was auch immer dein Ziel ist: Gewicht zu verlieren, deinen Körper zu straffen, Kraft oder Muskelmasse zu gewinnen… Du kannst es nur erreichen, wenn du mit Gewichten trainierst.

Es gibt keine Übungen für Männer oder für Frauen, alle können und sollten alles machen. Wenn du nur einige Kurse besuchst oder an den Cardio-Geräten trainierst, verbrennst du zwar Kalorien, aber das Fett wird verschwinden und damit auch die Muskeln, weil du ihnen keinen Anreiz gibst, stärker zu werden.

Mädel beim Gewichtheben
 

Die Muskeln brauchen einen starken Anreiz, damit sie wachsen und stärker werden, und das erreichst du nur mit Gewichten. Es stimmt, am Anfang, wirst du wahrscheinlich nicht in der Lage sein, viel Gewicht zu heben, und dich vielleicht ein wenig schlecht fühlen.

Aber keine Sorge, jeder im Fitnessstudio achtet in erster Linie auf sich selber und niemand wird dich nach deinen Leistungen beurteilen.

Nach und nach und mit Durchhaltevermögen, welches du unbedingt benötigst, wird es dir gelingen, mehr Gewicht zu heben und damit deine Kraft zu steigern.

Allerdings darfst du nie vergessen, dass du einen perfekten Körper nur dann erreichst, wenn du ein Gleichgewicht zwischen allen Faktoren herstellst: Kalorienverbrennung, Bodybuilding und die richtige Ernährung. Wenn du einen dieser drei Grundpfeiler der Gesundheit und Schönheit vergisst, wirst du keine guten Ergebnisse erzielen.

Wenn du diese überflüssigen Kilos abnehmen möchtest, musst du den Körper straffen, damit deine Haut nicht schlaff wird und du nicht an körperlicher Resistenz verlierst. Das erreichst du nur mit Gewichten. Also vergiss deine Ängste und steige in eine Routine ein, mit der du deinen ganzen Körper trainierst.

Fazit

Wie du siehst, können auch Frauen im Kraftraum trainieren. Und du kannst es nicht nur, du solltest es auch tun! Motiviere dich und du wirst schon bald erste Ergebnisse sehen!