Die Eigenschaften von Leinöl in einer Diät

16 November, 2019
Eines der beliebtesten und angesagtesten Produkte derzeit ist Leinöl. Es bietet viele Vorteile für die Gesundheit von Sportlern. Hier erfährst du, wie du es in deinen Speiseplan integrieren kannst.

Leinöl oder Leinsamen werden immer beliebter, da sie viele Vorteile für unsere Gesundheit haben. Die vielen Vorteile, die wir durch diese Pflanze genießen, sorgen dafür, dass immer mehr Menschen sie in ihre normale Ernährung aufnehmen.

Dieses Öl stammt aus den Samen der Leinenpflanze (Linum usitatissimum). Eines der Hauptmerkmale ist der hohe Gehalt an Omega-3, den Fettsäuren, die für die Erhaltung eines gesunden Herz-Kreislauf-Systems unerlässlich sind.

Der Stamm der Pflanze wird zur Herstellung von Textilien verwendet, und die Samen werden zur Gewinnung von Öl verwendet. Die Samen werden auch gemahlen, um Leinsamenpulver herzustellen.

Darüber hinaus ist die Verwendung dieser Pflanze zu Heilzwecken traditionell. Alte Ägypter und Griechen haben neben der Verwendung von Leinen für ihre Kleidung auch Leinöl für medizinische Zwecke hergestellt.

Als nächstes werden wir auf die verschiedenen Aspekte des Leinöls eingehen. In diesem Zusammenhang werden wir auch alle Vorteile erörtern, die sich durch die Einbeziehung dieses Öls in unsere Ernährung ergeben.

Hauptmerkmale von Leinöl

Hoher Omega-3-Gehalt

Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind essentiell für die Erhaltung eines gesunden Herz-Kreislauf-Systems. Es spielt auch in anderen Systemen im Körper eine wichtige Rolle.

Leinöl ist einzigartig, da es eines der wenigen Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs mit einem so hohen Gehalt an Omega-3 ist. Es enthält etwa 50 bis 60 Prozent Omega-3, außerdem Omega-6 und Omega-9.

Unser Körper ist nicht in der Lage, allein genügend essentielle Fettsäuren zu produzieren, daher ist es notwendig, sie in unsere Ernährung aufzunehmen. Eine der besten Quellen für Omega-3 ist Fischöl.

Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass Leinöl eine ausgezeichnete Alternative für diejenigen ist, die keinen Fisch essen. Perfekt für Vegetarier und Veganer, die keinen Fisch essen wollen.

Vorteile von Leinöl

Verschiedene Vorteile für den menschlichen Körper

Aufgrund seines hohen Gehalts an Omega-3 ist Leinöl ein ausgezeichneter Verbündeter bei der Prävention und Reduzierung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es ist wirksam bei der Reduzierung von Arterienverstopfungen (Atherosklerose), die durch Fettansammlungen wie Cholesterin entstehen.

Die Einnahme von Leinöl hat sich auch bei der Behandlung und Prävention von Krankheiten wie Diabetes, Krebs, Osteoporose und Arthritis bewährt. Es ist auch bekannt, dass es bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen und neurologischen Erkrankungen hilft.

Leinöl wirkt auch als natürliches Abführmittel, da es den Stuhlgang fördert. Dies ermöglicht es unserem Körper, Lebensmittelrückstände und Giftstoffe zu beseitigen. Infolgedessen hilft uns die Einnahme von Leinöl, Gewicht zu verlieren und uns weniger aufgebläht zu fühlen.

Dieses interessante Produkt weist auch außergewöhnliche entzündungshemmende Eigenschaften auf. Es ist sehr nützlich bei der Behandlung von Schmerzen, die durch Arthritis und prämenstruelles Syndrom verursacht werden.

Es ist auch ein großartiger Begleiter für Sportler. Zu seinen Vorteilen gehört die Verkürzung der Erholungszeiten zwischen den Trainingseinheiten. Es erhöht auch unser Energieniveau und ermöglicht uns eine längere körperliche Aktivität.

Schönheit und Gesundheit

Leinöl hat auch eine positive Wirkung auf Haut und Haar. Erstens hilft es, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie glatt und fest zu halten und ihr Aussehen zu verbessern. Es lindert auch trockene Haut und Ekzeme. Zweitens stärkt es das Haarwachstum und verleiht gleichzeitig Glanz.

Wenn es um die Gesundheit von Frauen geht, trägt Leinöl zur Regulierung der Menstruation und zum Ausgleich des Progesteronspiegels bei. Es ist auch sehr nützlich bei der Linderung von Symptomen des polyzystischen Ovarialsyndroms (PCOS) und der Menopause.

Eine tolle Haut

Empfehlungen zur Aufnahme von Leinöl in die Ernährung

Um Leinöl in die tägliche Ernährung aufzunehmen, gibt es zwei Möglichkeiten: Flüssigform oder als Nahrungsergänzungmittel mit Leinöl.

Die erste Option hat den Nachteil, dass sie zusätzliche Kalorien in die Ernährung einbringt. Währenddessen erlaubt dir die zweite Option, nur den Wirkstoff ohne die überschüssigen Kalorien zu konsumieren.

Eine sehr wichtige Empfehlung ist es, das Kochen mit Leinöl zu vermeiden. Es sollte unverarbeitet und wie in der Flasche eingenommen werden. Es eignet sich gut zum Anrichten von Salaten, als Saucen, zum Würzen von Lebensmitteln oder einfach zum Einnehmen mit einem Löffel.

Wenn du seine Temperatur erhöhst, oxidiert das Öl. Deshalb sollte es nicht der Hitze ausgesetzt werden. Triff diese Vorsichtsmaßnahmen und nutze Leinöl als einen wichtigen Bestandteil für deine Gesundheit. Zögere nicht, die Vorteile zu genießen!

  • Popa, V.-M., Gruia, A., Raba, D.-N., Dumbrava, D., Moldovan, C., Bordean, D., & Mateescu, C. (2012). Fatty acids composition and oil characteristics of linseed (Linum Usitatissimum L.) from Romania. Journal of Agroalimentary Processes and Technologies.
  • Zuk, M., Richter, D., Matuła, J., & Szopa, J. (2015). Linseed, the multipurpose plant. Industrial Crops and Products. https://doi.org/10.1016/j.indcrop.2015.05.005
  • Zambiazi, R. C., Przybylski, R., Weber Zambiazi, M., & Barbosa Menonca, C. (2007). Fatty Acid Composition of Vegetable Oils and Fats. Boletim Do Centro de Pesquisa de Processamento de Alimentos. https://doi.org/10.5380/cep.v25i1.8399
  • Tocher, D. R., Fonseca-Madrigal, J., Bell, J. G., Dick, J. R., Henderson, R. J., & Sargent, J. R. (2002). Effects of diets containing linseed oil on fatty acid desaturation and oxidation in hepatocytes and intestinal enterocytes in Atlantic salmon (Salmo salar). Fish Physiology and Biochemistry. https://doi.org/10.1023/A:1025416731014
  • Piedecausa, M. A., Mazón, M. J., García García, B., & Hernández, M. D. (2007). Effects of total replacement of fish oil by vegetable oils in the diets of sharpsnout seabream (Diplodus puntazzo). Aquaculture. https://doi.org/10.1016/j.aquaculture.2006.09.039