Vegane Frühstücksideen

28 April, 2019
Unsere veganen Frühstücksideen sind nicht nur lecker sonder auch sehr gesund. So kannst mit Früchten, Samen und Co. zufrieden und satt in den Tag starten.

Was ist Veganismus?

Wenn man sich vegan ernährt, dann isst man nur pflanzliche Produkte und vermeidet alle tierischen Produkte. Dabei geht es nicht darum, ob ein Tier stirbt oder nicht. Warum ist das wichtig? Viele Menschen kennen die vegetarische Diät, wo man Butter, Eier und Milch konsumiert. Das ist sehr verschieden vom Veganismus.

Diese Lebensmittel gehören nicht auf den Speiseplan, weil Veganer nur Produkte auf pflanzlicher Basis essen. Auch Honig wird nicht gegessen.

Veganismus basiert auf dem Glauben, dass Menschen kein Fleisch oder Fisch brauchen, um zu überleben. Sie glauben, dass pflanzliche Produkte genug Nährstoffe liefern, um gesund zu leben.

Sie glauben auch, dass mit den Fortschritten in der Lebensmittelindustrie Produkte voller Chemikalien und Hormone sind. In der Tat betrifft dies nicht nur den Körper, sondern auch den Planeten.

Vegane Frühstücksideen

Bist du ein Veganer? Oder brauchst du neue Ideen für dein Frühstück? Vielleicht identifizierst du dich einfach mit einigen Theorien des Veganismus und du würdest es gerne einmal ausprobieren. Was auch immer deine Gründe sind, hier sind einige vegane Frühstücksideen, die du sicher lieben wirst.

Lesetipp: Ausgewogenes Frühstück: 3 tolle Optionen, in den Tag zu starten

Früchtetoast

Veganer Toast

Wenn du morgens lieber salzig isst und Brot liebst, dann mach dir keine Sorgen – Veganer können Brot essen! Wähle ein Brot aus, das du magst und stelle sicher, dass es keine Butter oder keine Milch enthält. Vollkornbrot ist am besten.

Du kannst bsw. Avocado mit einigen Tomaten auf das Brot streichen und noch etwas Olivenöl dazugeben. Am besten isst du dazu noch einige Nüsse und Früchte, die gerade saisonal sind. Das ist ein komplettes Frühstück, das dir Energie gibt, die du während dem Tag brauchst.

Haferflocken

Haferflocken

Haferflocken sind ein Getreide, das gesund und füllend ist. Deswegen wählen es viele für ihr Frühstück. Es ist sogar vegan!

Wähle die pflanzliche Milch, die du am besten magst wie Kokosnuss, Reis, Mandel etc. Koche die Haferflocken in Wasser bei mittlerer Hitze bis sich eine Paste formt. Füge dann die Milch hinzu und lass es ein bisschen aufwärmen. Das Endresultat ist dann Haferbrei. Du kannst Agavensirup, Zucker, Zimt, Rosinen und Nüsse hinzufügen. Ein sehr leckeres Frühstück.

Mehr dazu: Haferflocken-Protein-Pfannkuchen Rezepte

Bananen-Pancakes

Bananen Pancakes

Wenn du lieber etwas Süßes am Morgen isst, dann wirst du Pancakes lieben. Sie enthalten aber meistens Eier, was natürlich nicht geht. Wir haben aber ein Rezept für dich, das vegan ist. Wusstest du, dass du Eier mit Bananen austauschen kannst? 

Du brauchst dazu:

  • Haferflocken
  • 1 Banane
  • Etwas Hafermilch (oder eine andere Milch)
  • Chia-Samen
  • Zimt
  • Backpulver
  • Geraspelte Kokosnuss, Mandeln oder Nüsse (optional)
  • Kokonusssöl

Mische alles in einem Mixer zusammen. Erhitze dann etwas Kokonusssöl in einer Pfanne und füge etwas von der Masse hinzu. Nach einigen Minuten sind deine leckeren Pancakes fertig.

Etwas Kreativität bringt dich sehr weit, wenn es um das Zubereiten von veganen Frühstücksideen geht. Wer sagt denn, das gesundes Essen langweilig ist?