Was sind Cheat Meals? Sind sie wirklich so vorteilhaft?

3 August, 2019
Trotz vieler Theorien, die so im Umlauf sind, sollten wir unsere Ernährung nicht auf falschen Mythen oder Mantras aufbauen. Dabei müssen wir nur hungern und das ist alles andere als gesund.

Cheat Meals sind ein wichtiger Bestandteil der sogenannten Wunderdiäten. Wir sind bereits so an dieses Konzept gewöhnt, dass wir nicht mehr über die Genauigkeit und den Sinn dieser Methode zur Gewichtsabnahme nachdenken.

In diesem Artikel werden wir mehr über Cheat Meals erfahren und genau das aufdecken, was sie eigentlich sind. Das Konzept der Cheat Meals bezieht sich auf den Glauben, dass man alles essen kann, was man will, und zwar an einem Tag in der Woche. Dass sozusagen die Belohnung für dein Diätopfer gleich um die Ecke ist.

Deine Gebete wurden erhört und der Tag ist endlich gekommen. Heute ist dein Cheat-Tag, keine Regeln, keine Einschränkungen. Heute kannst du dich vollstopfen. Aber in Wirklichkeit gibt es keine größere Falle als diese.

Worum geht es bei Cheat Meals?Diätplan

Das ist der Plan: Wir setzen dich auf eine sehr restriktive Diät, bei der du in einem ständigen Kampf mit deinem Unterbewusstsein bist. Eine Diät, bei der du nur ein paar Salatblätter isst, mit Gewürzen und nicht viel mehr. Aber dein Opfer wird mit Cheat Meals belohnt.

Leseempfehlung: Gewichtsabnahme: Welche Rolle spielt unsere Psyche?

An einem Tag in der Woche, normalerweise am Wochenende (damit du deine freie Zeit zum Essen nutzen kannst), kannst du Grenzen überschreiten, essen, was immer du willst, und zwar in der gewünschten Menge. Denn schließlich isst man den Rest der Woche praktisch nichts mehr.

Um das klarzustellen, das ist ein Konzept, das darauf basiert, dass wir die Lebensmitteln, die wir essen, „ausgleichen“.

Während der Woche isst du weniger als das, was du essen solltest, aber du kompensierst dies, indem du einen ganzen Tag lang über deine Grenzen hinaus isst. Ein ganzer Tag, um deinen Appetit zu stillen.

Eine Aussage, die auf einer falschen Hypothese basiert

Die Befürworter stützen diese Theorien auf sehr interessante Argumente, und sie wenden die Realitäten zu ihrem eigenen Vorteil an. Anhänger von Cheat Meals sagen gerne, dass sich unser Körper, wenn wir eine Diät machen, stabilisiert.

Unser Körper erkennt, dass er weniger Nahrung als gewohnt bekommt und beginnt zu stressen. Du verlierst schnell Gewicht, weil dein Körper keine Zeit hat, auf die neue Situation zu reagieren, aber es wird die Zeit kommen, wenn er genug hat.

Das ist der Grund, warum wir manchmal dazu neigen, ein Gewichtsverlust-Tief zu erleben, wenn wir eine hypokalorische Diät machen.

Wenn dies geschieht, sind wir verzweifelt und verlieren unsere Motivation. Wir schwenken die weiße Flagge. Wir geben auf.

Mehr Tipps: Gewichtsabnahme: Welche Rolle spielt unsere Psyche?

Das ist die Situation, die Befürworter nutzen, um Cheat Meals zu rechtfertigen. Dein Körper steht ständig unter Stress, weil er keine Möglichkeit hat, sich an die Ernährungssituation zu gewöhnen.

Lasst die Hungerspiele beginnenKopfsalat

Wenn wir denken, dass wir den Kampf gegen Übergewicht und Fettleibigkeit durch Betrug gewinnen werden, stecken wir in Schwierigkeiten.

Du kannst es nicht schaffen, gesund zu bleiben und dich wohl zu fühlen, indem du dich auf sechs Tage beschränkst, dich für einen Tag verwöhnst und dies für drei bis sechs Monate aufrechterhältst. Denkt daran, nach einer Diktatur kommt die Anarchie.

10 Kilo in vier Monaten zu verlieren, indem wir uns selbst runterhungern und dann jedes andere Verlangen, das wir haben, befriedigen, bringt uns keine Vorteile.

Wir sind so sehr an die Wissenschaft gewöhnt, die unser Leben einfacher macht, dass wir fast jedes Produkt kaufen würden, um den Körper zu bekommen, den die Werbung uns verkauft. Wenn wir nur mit den Fingern schnippen und es möglich machen könnten!

Was ist mit Sport?

Wir sind stolz darauf, zu sagen, dass Sport Hingabe, Ausdauer und Leidenschaft bedeutet und dass dies der einzige Weg ist, unsere Ziele zu erreichen. Wie kommst du darauf, dass Betrug dich auch dorthin bringt? Unsere Gesundheit hängt von einem ständigen Gleichgewicht zwischen körperlicher Aktivität und einer angemessenen Ernährung ab.

Und auch wenn es unglaublich erscheinen mag, ist Bildung der Schlüssel zu all dem. Die Ernährungserziehung schärft das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer gesunden Ernährung. Ohne Betrügereien. Keine Zeitpläne. Keine Einschränkungen. Nur mit Hingabe, Ausdauer und Leidenschaft.

Versteh uns nicht falsch, wir meinen nicht, dass du Lebensmittel oder Diäten verteufeln solltest.

Aber anstatt auf einen Mode-Diätplan zu hören, solltest du lernen, eine gesunde Ernährung zu genießen. Wenn du dies zu einer täglichen Praxis machst, wirst du sogar anfangen, gesunde Lebensmittel zu genießen.

Aber wenn du einen Moment der Schwäche mit einer Portion Calamaris oder einem Schokoladenkuchen hast, dann mach dich nicht selbst fertig. Es ist nichts falsch daran, gelegentlich seinem Verlangen nachzugeben.

Betrug geschieht nur, wenn Cheat Meals zu einer Richtlinie für deine Ernährung werden und du dich weigerst, den Betrug zu erkennen, weil du nur an die Momente denken kannst, in denen du Hunger hast.

Gesund zu essen bedeutet nicht, zu hungern, egal wie sehr jemand versucht, uns glauben zu lassen, dass es das bedeutet.