Auswirkungen des Alkoholkonsums auf den Körper

28 März, 2019
Wenn du über einen längeren Zeitraum und in großen Mengen Alkohol trinkst, können deine Leberzellen ihre Fähigkeit zur Regeneration verlieren. Dies kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen.

Es gibt viele Nebenwirkungen des Alkoholkonsums. Du musst die Menge an Alkohol, die du trinkst, sowie die Umstände, unter denen du ihn trinkst, berücksichtigen. Je mehr Alkohol du trinkst, desto schwerer sind die Nebenwirkungen.

Phasen des Alkoholkonsums

Je nach Menge führt Alkoholkonsum dazu, dass der Körper verschiedene Phasen durchläuft. Hier sprechen wir über jede Phase, sowie über die Auswirkungen der einzelnen Phasen.

  1. Die erste Phase des Alkoholkonsums ist ein Gefühl von Aufregung, sowie Euphorie und ebenfalls dem Verlust jeglichen Schamgefühls.
  2. Die Vergiftung beginnt in der zweiten Stufe. Daher wirkt sich dies auf dein Nervensystem aus. Somit verlierst du die Fähigkeit, Bewegungen zu koordinieren und somit das Gleichgewicht.
  3. Die dritte Stufe ist die hypnotische Phase. Hier verspürst du Verwirrung, Müdigkeit, sowie Übelkeit mit Erbrechen. Ebenfalls bekommst Kopfschmerzen.
  4. Die vierte Stufe ist die Betäubung. Du wirst inkohärent, verlierst ebenso die Muskelkraft und kannst den Harndrang nicht kontrollieren.
  5. Die kritischste Phase ist die fünfte. Diese Phase kann schließlich zu einem Herzstillstand und somit zum Tod führen.

Lesetipp: Kleine Veränderungen für tolle Ergebnisse

Freunde trinken

Auswirkungen des Alkoholkonsums auf den Körper

Viele der Auswirkungen des Alkoholkonsums auf deinen Körper sind nicht sofort spürbar. Sie treten erst mit der Zeit auf. Dazu gehören:

  • Auswirkungen auf das Nervensystem: Stimmungsschwankungen, undeutliche Sprache, langsamere Reaktionen und Gleichgewichtsstörungen.
  • Veränderung der Neurotransmitter-Aktionen und Veränderung ihrer Struktur und Funktionen. Das hat eine Reihe von Konsequenzen: Es beeinflusst somit, deine Reaktionsfähigkeit, deine Reflexe sind ebenfalls langsam, du verlierst ebenfalls die Fähigkeit, Bewegungen zu koordinieren. Es verursacht auch Zittern und Halluzinationen. Du verlierst die Selbstbeherrschung und ebenfalls dein Gedächtnis, die Konzentrationsfähigkeit und deine motorischen Funktionen werden stark beeinträchtigt.
  • Schwere Schädigung der Gehirnzellen.
  • Senkung des Vitamin B1-Spiegels. Dies kann somit zum Wernicke-Korsakoff-Syndrom führen. Diese Krankheit verändert Gefühle, Denken und Gedächtnis.
  • Schlafstörungen – häufig bei Menschen, die Alkohol konsumieren.
  • In sehr hohen Dosen kann Alkohol dich in ein Koma versetzen, was zu sehr schweren mentalen Veränderungen führt.
  • Einige Fälle zeigen anämische Phasen, erhöhten Blutdruck und Schäden am Herzmuskel.
  • Geschwächter Herzmuskel – reduziert die Fähigkeit, Blut zu pumpen.
  • Magenbeschwerden treten auf und sind auf das Ethanol im Alkohol zurückzuführen, das die Magenschleimhaut erodiert und reizt und Sodbrennen verursacht.
  • Es hemmt die Produktion von weißen und roten Blutkörperchen.
  • Ein Mangel an roten Blutkörperchen (die Sauerstoff transportieren) bedeutet, dass eine megaloblastische Anämie auftreten kann.
  • Der Mangel an weißen Blutkörperchen führt zum Versagen des Immunsystems, so dass das Risiko, bakterielle und virale Infektionen zu entwickeln, erhöht ist.
  • Es kann auch Unfruchtbarkeit, sowie Erektionsstörungen verursachen.

Lesetipp: Welche Substanzen sind für den Körper am giftigsten?

Weitere Auswirkungen

  • Alkoholkonsum während der Schwangerschaft kann zu einem fetalen Alkoholsyndrom führen. Die Symptome sind somit: vermindertes Wachstum, Veränderung der Gesichtszüge und Herz-, Leber-, Nieren- und Augenanomalien.
Schwangere Frau mit Rotwein

  • Die schwersten Schäden werden am zentralen Nervensystem des Fötus verursacht. Das kann somit zu einer erheblichen geistigen Behinderung führen.
  • Alkoholabhängigkeit, auch Alkoholismus genannt, also der unkontrollierbare Konsum von Alkohol.
  • Alkohol erhöht die Produktion von Magensäure. Dies führt zu Irritationen und Entzündungen in den Magenwänden. Das kann zu Geschwüren und inneren Blutungen führen, und es kann ebenfalls tödlich sein.
  • Kann Magen-, Kehlkopf-, Speiseröhren- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs verursachen.
  • Es kann zu einer akuten Pankreatitis führen, einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Diese kann schließlich zum Tod führen.
  • Alkohol liefert eine hohe Kalorienzufuhr mit sehr geringem Nährwert. Er blockiert die Aufnahme einiger Mineralien und unterdrückt ebenfalls den Appetit, was zu Unterernährung führen kann.

Alkoholkonsum kann also viele Probleme im Körper verursachen.

Denke daran, wie ernst es sein kann, Alkohol im Übermaß und unkontrolliert zu trinken. Es kann deine Gesundheit ernsthaft schädigen.