Wie man Tendinitis auf wirksame Weise behandelt

Sport ist eine großartige Möglichkeit, unsere Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. Allerdings birgt er gewisse unbestreitbare Risiken und kleine Nachteile, vor allem, wenn wir ihn nicht richtig praktizieren. Wie man eine Tendinitis behandelt, erfährst du hier.
 

Bei der Durchführung körperlicher Aktivitäten konzentrieren wir uns auf die Ernährung und das Training; die Systeme, Organe und Gewebe, aus denen unser Körper besteht, sind jedoch genauso wichtig wie Ernährung und Training. Deshalb ist es so wichtig zu wissen, welche Pannen während des Trainings auftreten können und wie man sie behandelt, wie z.B. wie man Tendinitis behandelt.

Muskeln, Bänder und Sehnen

Jede Bewegung, die unser Körper macht, erfordert den Einsatz von Muskeln, Bändern und Sehnen. Mit der Zeit werden diese stärker, so dass unser Körper schwierigere Übungen durchführen kann.

Gleichzeitig setzen wir unseren Körper verschiedenen Risiken aus, die seine Leistung beeinträchtigen könnten.

Neben den Muskeln und Bändern sind die Sehnen entscheidend für die Bewegung, denn sie sind das Gewebe, das die Muskeln mit den Knochen verbindet.

Folglich beeinflusst jeder Schaden, den sie erleiden können, nicht nur deine Leistung, sondern auch deine Bewegungen oder sogar die Art, wie deine Muskeln und Gelenke ruhen.

Tendinitis

Mit anderen Worten, Tendinitis, auch bekannt als Tendinose, ist eine Pathologie, die eine Entzündung der Sehnen durch Verletzung oder Überlastung des Muskels verursacht.

Das Verständnis, wie man Tendinitis behandelt, ist unerlässlich, da es eine häufige Diagnose bei Sportlern ist. Lies weiter, wenn du mehr wissen willst!

 

Tendinitis

Tendonitis ist weit verbreitet bei Sportarten, bei denen Flexibilität erforderlich ist, wie z.B. Schwimmen oder Leichtathletik. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, die folgenden Aspekte zu berücksichtigen, um eine Tendinitis zu vermeiden:

  • Trainiere nicht ohne vorheriges Aufwärmen: Dies ist schädlich für die Sehnen, da sie es nicht gewohnt sind, anspruchsvolle Bewegungen auszuführen.
  • Iss gesunde Lebensmittel: halte dich an eine Ernährung, die dir alle Nährstoffe gibt, die du brauchst, um sicherzustellen, dass deine Sehnen in gutem Zustand sind, was auch mögliche Verletzungen oder Krankheiten verhindert.
  • Vermeide Haltungsschäden und unnötige Überanstrengungen: Falsche Bewegungen oder Muskelmissbrauch können zu Entzündungen führen.
  • Erhole dich reichlich: Wenn du dich ausruhst, erholen sich deine Muskeln, Sehnen und Bänder von den Mikrorissen, die beim Training entstehen. Daher ist viel Ruhe entscheidend, um die Sehnen in gutem Zustand zu bewahren.

Wie behandelt man Tendinitis?

Heute wissen wir, dass die Tendinitis durch eine Entzündung der Sehnen gekennzeichnet ist, die wiederum Schmerzen verursacht. Zusätzlich zu den entzündeten Sehnen wird die Haut um den betroffenen Bereich herum in der Regel rot.

Typischerweise sind die Schultern, Fersen, Knie oder Ellbogen die Bereiche, die am meisten für Tendinitis anfällig sind.

schmerzen in den ellbogen

Tendinitis heilen

Die Behandlung von Tendinitis erfordert nicht viel Aufwand; vor allem ist es wichtig, die Schmerzen zu lindern, da sie in der Regel konstant sind, was es lästig macht, die Gelenke zu bewegen oder die Muskeln zusammenzuziehen.

In Anbetracht dessen sind die Optionen für den Umgang mit und die Heilung von Tendinitis die folgenden:

  • Massage der geschädigten Stelle: Leichte Massagen mit Cremes oder Ölen helfen, die Entzündung zu reduzieren. Rizinusöl ist ideal, um diese Art von Schmerzen zu lindern. Daher kannst du es auf die Haut auftragen, wo die Verletzung aufgetreten ist.
  • Kalt- oder Heißkompressen anlegen: Dies ist abhängig vom Grad der Entzündung und der Versteifung der verletzten Stelle. Das heißt, wenn der Schmerz sehr mild ist, ist es besser, eine kalte Kompresse zu verwenden, doch wenn es ein starker Schmerz ist, ist es ratsam, eine warme Kompresse anzuwenden, um die entzündeten Sehnen zu entspannen.
  • Ruhe: Je nach Schweregrad der Tendinitis solltest du dich ganz oder teilweise erholen. Wenn also die Entzündung und die Schmerzen sehr stark sind, ist es wichtig, dass du dir Zeit zum Ausruhen gibst; wenn andererseits die Schwellungen und Schmerzen mild sind, reicht es aus, den Aufwand und die körperliche Aktivität zu reduzieren, damit die Sehne nach und nach heilen kann.
 

Weitere Tipps:

  • Nimm entzündungshemmende Mittel: Du kannst auch Schmerzmittel nehmen, um den Genesungsprozess zu beschleunigen, es ist wichtig, dass Medikamente steroidfrei sind, wie z.B. Ibuprofen. Ebenso kannst du auch natürliche Entzündungshemmer wie Ananas oder Gurke konsumieren.
  • Besuche einen Physiotherapeuten: Dies ist die bequemste Möglichkeit, besonders für Sportler. Sportverletzungen verdienen eine besondere Behandlung. Wenn du zu einem Sportphysiotherapeuten gehst und seinen Anweisungen folgst, ist das der beste Weg, um deinen Sehnen zu helfen, sich zu erholen.

Obwohl Tendinitis keine schwere Krankheit ist, muss sie wie jede andere Verletzung behandelt werden. Verharmlose keine Anzeichen einer Verletzung und befolge unsere Empfehlungen zur Behandlung der Tendinitis.

Aber am wichtigsten ist, dass du dich um deinen Körper kümmerst und daran denkst, dass er dein wertvollstes Gut ist!