Schokoladenmythen und Wahrheiten über Schokolade

3 März, 2019
Fast jeder liebt Schokolade. Doch sie schmeckt nicht nur lecker, sondern bringt auch gesundheitliche Vorteile mit sich.

Schokolade ist eines der beliebtesten Lebensmittel der Welt. Trotz seines köstlichen Geschmacks und der schieren Vielfalt der verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten. Doch Schokoladenmythen existieren nichtsdestotrotz!

Aus diesem Grund werden wir einen Blick auf dieses faszinierende und beliebte Lebensmittel werfen und einige Schokoladenmythen und -wahrheiten aufdecken.

Schokoladenmythen und -wahrheiten

In den letzten Jahren haben Wissenschaftler eine Reihe von Studien durchgeführt, die die vielen Vorteile der Schokolade aufgedeckt haben.

Wie sich herausgestellt hat, hat der Verzehr von Schokolade viele gesundheitliche Vorteile. Dennoch haben die Menschen im Laufe ihrer Geschichte viele Schokoladenmythen verbreitet.

Mehr gesundheitliche Vorteile: Die Vorteile von Haferflocken

Ist Schokolade wirklich gut für unsere Gesundheit? Was sind die Vorteile? Macht Schokolade dich dick? Es gibt viele Fragen, die sich neugierige Schokoladenliebhaber im Laufe der Geschichte bezüglich des Konsums dieser köstlichen Speisen gestellt haben.

Die Wissenschaft hat die Antworten, um die Mythen endlich zu entlarven und die Wahrheiten rund um die Schokolade zu enthüllen.

Mythen und Wahrheiten über SchokoladeFlüssige Schokolade und Schokoladenmythen

Macht Schokolade dich dick?

Die meisten Menschen verbinden mit dem Konsum von Schokolade eine Gewichtszunahme. Dennoch kann man diese Annahme als einen Mythos betrachten. Der Grund? Wie viele andere Lebensmittel führt auch Schokolade nicht zu Übergewicht, wenn sie in moderaten Mengen konsumiert wird. Es sollte in der Tat Teil einer ausgewogenen Ernährung sein.

Lesetipp: Proteinreiche Ernährung: Schlankheitskur und Muskelaufbau

Bezogen auf den Kaloriengehalt enthalten etwa 100 Gramm Schokolade 500 Kalorien. Wenn die Schokolade dunkler und bitterer ist, kann sie noch weniger Kalorien enthalten. Die Wahrheit ist, wenn Schokolade in Maßen gegessen wird, führt das nicht zum Scheitern einer ausgewogenen Ernährung.

Tatsächlich empfehlen Experten, dass du täglich zwischen 15 und 20 Gramm Schokolade isst. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sollten dies tun.

Ist Schokolade gut für das Herz-Kreislauf-System?

Verschiedene wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass, wenn du reine Schokolade isst, sie gut für dein Herz-Kreislauf-System ist.

Die beste Schokolade, die man konsumieren kann, sollte einen hohen Kakaoanteil haben. Diese Ergebnisse gelten natürlich nicht für Milchschokolade oder Schokolade mit viel Zucker.

Die im Kakao enthaltenen so genannten Flavonoide tragen zur Erweiterung der Blutgefäße bei. Sie können helfen, die Durchblutung zu verbessern. Deshalb wird empfohlen, täglich 10 Gramm dunkle Schokolade zu konsumieren.

Wahrheiten über Schokolade

Schokolade und Karies

Seit vielen Jahren verbinden Menschen Karies und Zahnlöcher mit dem Verzehr von Schokolade. Dieser Zusammenhang ist nicht ganz richtig. Tatsächlich entstehen Hohlräume aufgrund von Hygieneproblemen, mehr noch als Ernährungsgewohnheiten.

Was die Parodontalerkrankung wirklich beeinflusst, ist die Zeit, in der die Nahrung im Mund bleibt. Dies ist die wahre Ursache für Karies.

Experten haben gezeigt, dass die in der Kakaopflanze vorkommende Theobromverbindung tatsächlich Hohlräume verhindern kann. Es reduziert sogar die Empfindlichkeit der Zähne. Diese Verbindung findet sich in reinen Schokoladensorten wieder. Das heißt, die Schokoladesorten, die dunkler und bitterer sind.

Trägt Schokolade zu Akne bei?

Dies ist ein weiterer der großen Schokoladenmythen, die du vielleicht hörst. Akne neigt dazu, sich in den meisten Fällen aufgrund von hormonellen Ungleichgewichten zu entwickeln.

Es gibt auch eine höhere Neigung, Akne in bestimmten Altersgruppen zu bekommen. Frauen leiden damit eher während der Menstruation.

Wie wir in den vorangegangenen Abschnitten gesehen haben, wenn du Schokolade in moderaten Mengen isst, sollte sie keinen Einfluss auf die Entwicklung von Akne haben. Am besten ist es auch, wenn du eine dunkle und bittere Schokoladensorte wählst.Kakaopulver

Schokolade wirkt gegen Depressionen

Schokolade enthält Serotonin und Phenethylamin. Forscher haben gezeigt, dass diese beiden Substanzen gut sind, um die Stimmung zu verbessern. Tatsächlich betrachten sie diese beiden organischen Verbindungen als antidepressiv. Sie haben sogar Anti-Aging-Effekte.

Wenn du Schokolade isst, bekommst du ein gewisses Wohlbefinden. Du kannst auch ein Gefühl der Freude erleben. Beide verbessern die Stimmung und den emotionalen Zustand der Person, die sie isst. Theobromin stimuliert Gehirnfunktion und verbessert die Konzentration.

Schokolade ist seit ihrer Entdeckung in Kontroversen verwickelt. Die Menschen haben über mögliche sekundäre oder positive Wirkungen von Schokolade theoretisiert. Jeden Tag entdecken Experten mehr und mehr Vorteile.

Im Laufe der Zeit haben Experten nun bestätigt, dass der moderate Konsum von Schokolade keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Achte darauf, dunkle oder bittere Schokolade zu essen, damit du auch wirklich von den gesundheitlichen Vorteilen profitieren kannst.