Gesunde Mahlzeiten für die Arbeit zubereiten

26 Februar, 2019
Eine hohe Arbeitsbelastung und Müdigkeit kann oft dazu führen, dass die Lebensmittel, die wir für die Arbeit zubereiten, von geringer Qualität und schlecht für unsere Gesundheit sind. Deshalb werden wir einige alternative Rezepte anbieten, die schnell zubereitet, gesund und natürlich sehr lecker sind.

Wenn du jede Nacht Essen für den nächsten Tag zubereiten musst, dann könnte dich dieser Artikel interessieren. Wir zeigen dir hier, wie du gesunde Mahlzeiten für die Arbeit zubereiten kannst.

Oft sind wir sehr müde, wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen, und können nur etwas schnelles für den nächsten Tag zubereiten. Die schnelle Wahl ist jedoch nicht immer die gesunde Wahl. Um dir zu helfen, dies zu vermeiden, wollen wir dir einige Ideen für gesunde Mahlzeiten für die Arbeit geben.

Neben dem gesunden Aspekt, lassen sich diese Rezepte auch sehr schnell zubereiten. Es ist an der Zeit, dass du siehst, wie einfach es ist, bei der Arbeit gesunde und leckere Mahlzeiten zu essen.

Gesunde Mahlzeiten für die Arbeit

Leichter NudelsalatNudelsalat mit Ei

Wenn du manchmal Nudelgerichte für die Arbeit zubereitest, sind das wahrscheinlich meistens Makkaroni mit Tomatensauce, oder? Hier zeigen wir dir ein weiteres köstliches Nudelrezept, das du auch gut zur Arbeit mitnehmen kannst.

Als erstes musst du die Pasta kochen. Beachte, dass dieses Rezept eine große Menge an Pasta ergibt.

Dann zwei in kleine Stücke geschnittene Ananasscheiben sowie eine Dose Thunfisch (natur, in Wasser) hinzufügen.

Anschließend ein halbes Dutzend Kirschtomaten halbieren und schließlich zwei Esslöffel Zuckermais hinzufügen. Am Ende bekommst du einen kompletten und kalorienarmen Salat, der bereit ist, bei der Arbeit gegessen zu werden.

Wenn diese Zutaten nicht zu deinem Geschmack passen, kannst du auch gehackten Salat, Frischkäse, Oliven, Gurken oder Krabbensticks hinzufügen. Soßen solltest du bei diesem Salat lieber weglassen.

Solltest du dich für einen Salat entscheiden, findest du hier zusätzliche Tipps: Beliebte Zutaten für Salat, die du möglichst vermeiden sollten

Am besten solltest du den Salat nur mit einer Prise Salz, etwas Olivenöl und Essig verfeinern.

Das Dressing in einer separaten Schüssel zubereiten und erst dann über den Salat geben, wenn du ihn essen möchtest. So schmeckt er besser und die Zutaten werden nicht eingeweicht.

Quinoa mit Gemüse

Quinoa mit Gemüse

Quinoa ist in den letzten Jahren aufgrund seiner vielen Eigenschaften sehr beliebt geworden und daher perfekt für die Zubereitung gesunder Mahlzeiten für die Arbeit geeignet.

Für dieses Rezept solltest du Gemüse verwenden, damit er auch am nächsten Tag noch saftig ist.

Zuerst den Quinoa 10 Minuten lang garen. Dann vom Herd nehmen und waschen. Das Waschen ist wichtig, um die Bitterstoffe zu beseitigen. Dann auf einen Teller geben.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel und die grüne Paprika hinzufügen, die du vorher geschnitten hast. Wenn das Gemüse fast gar ist, die gehackte Tomate hinzufügen. Zum Schluss ein paar Nüsse wie Walnuss oder gehackte Mandeln sowie etwas Sofrito und Salz untermischen.

Wenn du die Zutaten etwas abändern möchtest, solltest du auf keinen Fall auf die Tomate verzichten, da das Gericht am nächsten Tag sonst zu trocken sein könnte.

Du willst abnehmen? Dann sieh dir diesen Artikel an: Fett verbrennen und abnehmen mit diesen 7 Lebensmitteln

Tomate mit Hackfleisch und Gemüse gefüllt

Gefüllte Tomate

Zuerst die Tomaten vorsichtig ausleeren, den oberen Teil entfernen und aufbewahren, um ihn später als Deckel zu verwenden. Bewahre die Tomaten auf und fange an, die Füllung zu kochen. Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne zusammen mit Zwiebel, Paprika und Karotte erhitzen. Wenn das erledigt ist, gib etwas von dem Tomatenmark hinzu, das du vorher geschnitten hast.

Dann etwas Hackfleisch und Salz hinzufügen. Wenn du willst, kannst du die Gelegenheit nutzen, einige Gewürze wie z.B. Oregano in die Mischung zu streuen. Wenn die Mischung fertig ist, die leere Tomate damit füllen und abdecken. Schon das Erwärmen in der Mikrowelle für ein paar Minuten macht sie saftig und essbereit.

Wenn du keine rohen Tomaten magst, kannst du sie eine Weile backen, während du die Füllung zubereitest.

Achte darauf, dass du sie nicht zu lange backen lässt, denn dann wird sie zu weich und es ist nicht möglich, sie mit der Mischung zu füllen.