Rauchen und wie es sich auf deine Lunge auswirkt

26 Februar, 2019
Rauchen wirkt sich negativ auf unseren Körper aus; erschwert die Atmung, verursacht Dehydrierung, schlechten Atem und erhöht das Risiko von Lungenkrebs. Wenn du ein Athlet bist, hast du auch einen anderen Grund, nicht zu rauchen.

Rauchen ist im Allgemeinen eine der gesundheitsschädlichsten Angewohnheiten überhaupt. Zweifellos ist die Lunge eines der am stärksten betroffenen Organe, wenn Menschen rauchen.

Es gibt viele Studien, die die negativen Auswirkungen von Rauchen auf die lang- und kurzfristige Gesundheit der Menschen bestätigen.

Daher ist es wichtig, genau zu wissen, wie sich Rauchen auf die Lunge auswirkt. Auf diese Weise können die Menschen mit der entsprechenden Behandlung beginnen, und wir alle können andere ermutigen, mit dieser schädlichen Gewohnheit aufzuhören.

Leseempfehlung: Kleine Veränderungen für tolle Ergebnisse

Die am stärksten betroffenen Organe

Das Rauchen hat Folgen, die für die Lunge sehr schwerwiegend sein können. Aber die Lunge ist nicht das einzige Organ, das betroffen sein kann, dazu gehören unter anderem: Blase, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Speiseröhre, Kehlkopf und Rachen.

Diese Organe sind aufgrund dieser schädlichen Gewohnheit anfällig für Krankheiten.

Krebs ist definitiv eine der schwersten Krankheiten, die du als Folge des Rauchens entwickeln kannst. Das bedeutet nicht, dass alle Raucher diese Erkrankung entwickeln müssen, aber sie werden eher darunter leiden, als Menschen, die nicht rauchen.Schäden durch Rauchen

Die Wahrheit ist, dass das Rauchen fast von Anfang an zu gesundheitlichen Problemen führt. Dazu kann der „Raucherhusten“ und sogar die vorzeitige Alterung der Lunge gehören.

Natürlich führt das Rauchen zu einem höheren Risiko, schwere Krankheiten wie Tumore zu entwickeln. Rauchen ist zweifellos eine der schädlichsten Gewohnheiten für deine Gesundheit.

Rauchen und die Folgen für die Lunge

1. Vorzeitige Alterung

Eine der Folgen des Rauchens ist die vorzeitige Alterung der Lunge. Tatsächlich altert die Lunge des Rauchers viel schneller als die Lunge von Menschen, die nicht rauchen.

Eingeatmeter Rauch verursacht schwere Schäden am inneren Gewebe der Lunge, da er die Größe der Blutgefäße reduziert.

Darüber hinaus kann das Rauchen unser körperliches Erscheinungsbild verändern und sogar die Art und Weise, wie wir unser Gewicht regulieren.

Mehr Tipps: Gewichtsabnahme: Welche Rolle spielt unsere Psyche?

2. Chronischer Husten

Chronischer Husten ist eine weitere bekannte Nebenwirkung des Rauchens. Diese Art von Husten ist morgens häufig und wird in der Regel von Schleim (Schleim) begleitet.

Sie entsteht durch erhöhte Sekrete in den Bronchien und der Luftröhre. Diese Sekrete wiederum sind mit einem höheren Infektionsrisiko verbunden.

3. Lungenreizung

Die Inhaltsstoffe in Zigaretten und Tabak sind extrem reizend. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Lungen des Rauchers gereizt sind. Durch diese Reizung strömt weniger Luft in die Lunge, und ähnlich wie bei Alkohol fördert es die Dehydrierung.

4. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung ist ein Krankheitsbild, das bei einem hohen Prozentsatz von Rauchern auftritt. Es ist eine Krankheit ohne Heilung, d.h. sie ist irreversibel; sie verursacht, dass die Atemwege allmählich verstopft werden.

5. Zellschäden

Zigaretten werden mit verschiedenen Chemikalien hergestellt, die sehr schädlich für unsere Gesundheit sind. Diese Komponenten verursachen schwere Zellschäden, die Krankheiten wie Krebs auslösen können.

In diesen Fällen können gesunde Zellen durch die Wirkung von Zigaretten zu bösartigen Zellen werden.

6. Zerstörung der Alveolen

Alveolen sind die winzigen Lungenbläschen, die sich in unserer Lunge befinden. Jedes Mal, wenn eine Person raucht, zerstört sie einen dieser Alveolen, und es ist erwähnenswert, dass sie nie wieder nachwachsen. Ebenfalls, sind diese Taschen sind für die Sauerstoffversorgung unseres Blutes verantwortlich.

7. LungenkrebsLungenkrebs

Lungenkrebs ist zweifellos eine der bekanntesten und gefürchtetsten Folgen für Raucher. Die Chancen, diese Krankheit zu entwickeln, sind für Raucher wesentlich höher als für diejenigen, die nicht rauchen.

Statistiken zeigen, dass 87 Prozent der Lungentumore in den Vereinigten Staaten eng mit dem Rauchen verbunden sind.

Die Folgen des Rauchens für die Lunge sind vielfältig. Jüngere Menschen sind oft die wahrscheinlichste und damit am stärksten gefährdete Altersgruppe, die mit dem Rauchen beginnen.

Deshalb ist es wichtig, die Nebenwirkungen zu verstehen, um die Menschen auf die schädlichen Auswirkungen des Rauchens auf unsere Gesundheit aufmerksam zu machen.

Möchtest du mit dem Rauchen aufhören? Es gibt viele Arten von alternativen Produkten und Methoden, die helfen werden. Das erste und wichtigste, was jedoch benötigt wird, ist die Willenskraft und Entschlossenheit, aufzuhören.