Vier Möglichkeiten, deine Darmflora zu verbessern

30 Mai, 2019
Bei Bakterien denken viele erst einmal an Krankheiten. Doch viele Bakterien sind wichtig für unseren Körper. Ohne die Bakterien in unserer Darmflora würde unsere Verdauung nicht richtig funktionieren.

Die Darmflora ist die Bakterienkultur unseres Darms. Es gibt Millionen von ihnen, und sie sind für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers unerlässlich. Wir zeigen dir ein paar verschiedene Möglichkeiten, die Darmflora zu verbessern, damit dein Körper gut funktionieren kann.

Die Darmflora befindet sich im Darm, wo die Nährstoffe aufgenommen werden. Daher haben die Därme eine entscheidende Funktion und es liegt in unserem Interesse, sicherzustellen, dass sie in perfektem Zustand sind.

Lesetipp: Was ist dein Stoffwechselalter und wie kannst du es verbessern?

1. Gute Hygienegewohnheiten für eine gesunde Darmflora

Die Ernährung ist der beste Weg, um die Darmflora wiederherzustellen. Aber sie ist nicht der einzige Weg.

Ebenfalls die Hygienegewohnheiten spielen eine wesentliche Rolle für das Wachstum, und schlechte Hygiene kann diese somit beeinträchtigen oder schwächen.

Ist die Darmflora bereits aus dem Gleichgewicht, kann eine schlechte Hygiene die Wiederherstellung verhindern.Hände waschen

Daher ist es wichtig, dass du deine Lebensmittel vor dem Kochen wäschst. Es dauert nur wenige Sekunden unter dem Wasserhahn, bis die Bakterien und ebenfalls der Schmutz verschwinden.

Mehr Tipps: Kleine Veränderungen für tolle Ergebnisse

Es ist ein einfaches Verfahren, das wir durchführen können, um uns vor vielen Krankheiten zu schützen.

Eine weitere Gewohnheit der Hygiene ist das Händewaschen vor dem Kochen und Essen. Es ist sinnlos, das Essen vor dem Kochen zu waschen, wenn wir es danach noch mit schmutzigen Händen essen wollen.

Es ist wichtig, diese Gewohnheiten schon in jungen Jahren zu erlernen.

Wenn du Kinder hast, solltest du sicherstellen, dass sie von klein auf mit dem Waschen ihrer Lebensmittel und Hände beginnen. Auf diese Weise integrieren sie gute Hygiene in ihren Alltag und für den Rest ihres Lebens.

2. Probiotische Lebensmittel essenProbiotischer Joghurt

Lebensmittel mit Probiotika sind Lebensmittel, die lebende Mikroorganismen enthalten. Dank dieser winzigen Organismen, die das Wachstum begünstigen, kannst du die Darmflora stimulieren.

Sie stärken auch das Immunsystem und schützen den Körper vor Krankheiten und Viren. Die folgenden sind einige probiotische Lebensmittel, die du in deine Ernährung aufnehmen kannst:

  • Kefir: Der Hauptvorteil von Kefir besteht darin, dass einige laktoseintolerante Menschen ihn ohne Probleme trinken können. Es gibt zwei Arten von Kefir: Milch-Kefir und Wasser-Kefir. Du kannst ihn wie einen Smoothie trinken, zu Gemüsepürees geben oder mit gehackten Früchten essen.
  • Joghurt. Joghurt zu essen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die Darmflora wiederherzustellen. Wenn du ihn selbst machst, wirst du noch mehr Nutzen aus ihm ziehen, denn der Joghurt ist natürlich. Du kannst ihn alleine essen, mit Fruchtstücken, Cerealien oder gemischt mit einem Löffel Marmelade.
  • Sauerkraut. Dieser wird auch als fermentierter Kohl bezeichnet und ist in vielen nordeuropäischen Ländern beliebt. Die Zutaten sind einfach: Kohl, Salz und Wasser. Du kannst es in jedem gut organisierten Supermarkt kaufen und es als Beilage zu jedem Fleisch- oder Hühnergericht essen.

3. Nahrungsergänzungsmittel

Wenn deine Darmflora beschädigt ist und die empfohlene Ernährung allein nicht ausreicht, um diese wiederherzustellen, kannst du Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Du kannst diese in Kapselform einnehmen, um die Wiederherstellung der Darmflora zu unterstützen.

Wir empfehlen dir, zuerst zu versuchen, dies durch eine ausgewogene Ernährung zu lösen. Du solltest nur dann Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, wenn die Ernährung nicht ausreicht, oder wenn du es mit der Zeit nicht geschafft hast, deine Darmflora wiederherzustellen.

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel können in jedem Kräuterladen gekauft werden, aber es ist ratsam, dass du mit deinem Hausarzt oder anderen Fachleuten sprichst, bevor du sie nimmst.

4. Immer Vollkorn wählen

Eine weitere Möglichkeit, die Darmflora wiederherzustellen, ist der Verzehr von Vollkorn. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist, Vollkornbrot zu essen.

Es gibt viele Vorteile, wenn du Vollkorn isst, und es wird dir auch helfen, dich für einen längeren Zeitraum satt zu fühlen. Es ist wichtig zu betonen, dass Vollkorngetreide praktisch kein Fett enthalten. Diese Körner haben umfangreichere Eigenschaften, da die drei Komponenten des Korns intakt bleiben.

Die drei Bestandteile des Getreides sind: Weizenkeime, Endosperm und Kleie. Vollkornprodukte konservieren auch ihre Vitamine und erleichtern die Verdauung.