Am Strand laufen: Sieben unglaubliche Vorteile

13 August, 2019
Es muss nicht Sommer sein, um am Strand zu laufen. Auch wenn die meisten Menschen den Strand den Rest des Jahres eher weniger nutzen, sind genau diese Monate am besten für Strandläufe geeignet.

Vielleicht sind Sie es gewohnt, das ganze Jahr über Sport zu treiben, und Sie wissen nicht, wie Sie Ihr Training in den Ferien fortsetzen sollen. Oder vielleicht ist es genau das Gegenteil, und Sie möchten einen Szenenwechsel nutzen?  In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile das am Strand laufen hat.

Warum am Strand laufen?

Im Sommer können wir viele verschiedene Outdoor-Übungen machen, und Urlaub ist keine Entschuldigung, das Training abzubrechen.

Der Urlaub kann sogar der perfekte Zeitpunkt sein, um eine Routine zu beginnen, die auf das ganze Jahr verlängert wird.

Am Strand zu laufen ist ein Vergnügen, das ist schwer in Worten zu erklären. Sie müssen es selbst erleben!

Der Kontakt mit der Brise, dem Geruch des Meeres, dem Rauschen der Wellen, der Sonne und des Sandes lädt zweifellos unsere Energie wieder auf. Es gibt viele Vorteile dieser Praxis, einschließlich:

1. Sie beseitigen Stress

Die Tatsache, dass wir der Stadt und den damit verbundenen Verpflichtungen entfliehen, bedeutet, dass es an sich schon entspannt.

Wenn Sie aufgrund Ihrer Arbeitsbelastung oder alltäglichen Probleme unter Stress leiden, empfehlen wir Ihnen, am Strand zu laufen.

Frau läuft am Strand
Es gibt nichts Schöneres, als in der Natur zu trainieren. Sie können früh am Morgen trainieren, um den ganzen Strand für sich alleine zu haben und Sonnenbrand zu vermeiden.

Darüber hinaus erhalten Sie Energie für den ganzen Tag und Sie haben mehr Zeit für zusätzliche Aktivitäten.

2. Die Atmung wird verbessert

Wenn Sie trainieren, benötigt Ihr Körper eine gute Menge Sauerstoff. Wenn Sie dies am Strand tun, können Sie die reinste Luft atmen.

Die Luftfeuchtigkeit, die Luftqualität und die Temperaturen an der Küste liegen weit über denen der Stadt. Auf diese Weise werden Sie beim Laufen am Strand das Gefühl haben, dass Sie mehr Kraft, Energie und Ausdauer haben.

Lesetipp: Wie die Atmung unsere Konzentration beeinflusst

3. Sie verbrennen sehr viele Kalorien

Anders als wenn wir auf Schienen oder auf einer anderen ebenen Fläche laufen, haben wir am Strand ein neues Hindernis: Sand.

Dies bedeutet, dass der Aufwand, den wir machen müssen, größer ist, und deshalb verbrennen wir mehr Kalorien.

Darüber hinaus müssen wir die Sommerhitze und Feuchtigkeit beachten, die uns mehr zum Schwitzen bringen. Vergessen Sie nicht, vor, während und nach dem Training zu trinken!

4. Verwundete Narben

Wenn Sie am Strand ohne Schuhe laufen, können typische Wunden an den Füßen auftreten.

Solange wir darauf achten, den Bereich gut zu reinigen, damit kein Sand reinkommt, hat Meerwasser eine ausgezeichnete, natürliche Heilkraft.

Auch wenn Sie es nicht gewohnt sind, versuchen Sie, barfuß zu laufen. Sie werden den Unterschied sofort bemerken.

5. Es ist perfekt als Rehabilitation

Auf dem Sand zu laufen ist großartig, wenn wir uns verletzt haben. Wenn ein Teil des Trainings im Wasser durchgeführt wird, können wir die Vorzüge dessen, an Knien, Knöcheln, Quadrizeps usw. genießen.

Am Strand laufen

6. Achten Sie auf Ihre Gelenke

Der Aufprall auf den Sand ist viel weniger intensiv als auf Asphalt. Daher wird empfohlen, dass Menschen mit Gelenkproblemen jeden Morgen oder Nachmittag am Strand laufen. Sie können trainieren, ohne am Ende des Tages Schmerzen zu erleiden.

Mehr Tipps: Vorteile von Bewegung für die Gesundheit der Gelenke

7. Sie verbessern die Balance und Stabilität

Die Unregelmäßigkeit des Sandes gibt uns eine ungleiche Unterstützung, die sehr vorteilhaft sein kann. Sie haben in jedem Schritt ein größeres Gleichgewicht und Widerstand.

Daher ist es für Sie einfacher, an einem anderen Ort zu laufen, beispielsweise in einem Stadtpark.