Tipps, um mehr Schritte am Tag zu machen

15 Dezember, 2019
Wenn du zählst, wie viele Schritte du pro Tag machst, könnte dir das helfen, einen aktiveren und gesünderen Lebensstil zu führen. Abgesehen davon, dass du besser aussiehst, kannst du so auch Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Zu zählen wie viele Schritte die täglich gehst, mag dir zwar nicht wichtig erscheinen, könnte dir aber helfen, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Deshalb empfehlen viele Trainer und Fitnessprofis einen täglichen Spaziergang.

Wenn du Probleme damit hast, findest du hier einige Tipps, wie du mehr Schritte in deinem Alltag machen kannst.

Die Anzahl der Schritte, die du an einem Tag machst, könnte die Gesundheit deines Körpers bestimmen. Tatsächlich empfiehlt das Weltgesundheitsorganisation(WHO), jede Woche mindestens 150 Minuten zu Fuß zu gehen. Das soll Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Kurz nach dieser Behauptung stellten die Fachleute fest, dass 150 Minuten nicht ausreichen und erklärten, dass 10.000 Schritte pro Tag die bevorzugte Anzahl ist.Diese Zahl wurde aber auch in Frage gestellt und gilt als ineffizient. Daher ist das neue Ziel, 15.000 Schritte pro Tag zu machen.

Nun stellt sich die Frage: Wie schwer ist es, die Quote zu erreichen? Und wie mache ich mehr Schritte am Tag?

Die Wichtigkeit, jeden Schritt zu zählen

Auch wenn die Zeit, die wir laufen, bisher eine Maßnahme war, ist es nun der beste Weg, die Schritte zu erfassen, die du machst. Auf diese Weise können wir abschätzen, wie viele Kilometer wir gehen. So wissen wir, wie viel wir trainieren.

Ein gesundes Trainingsziel ist es, täglich zwischen 250 und 500Kalorien zuverbrennen, um die Fettansammlung im Körper zu verhindern. Allerdings ist es im Alltag der modernen Gesellschaft schwierig, dies zu erreichen, da wir täglich 8 bis 10 Meilen laufen müssten.

Und so müssen wir einen besseren Weg finden, um genügend Bewegung in unserem täglichen Leben zu bekommen. Mit den folgenden Tipps kannst du mehr Schritte in deinem Alltag machen, um dieses Gesundheitsziel zu erreichen.

mehr Schritte am Tag

Unsere Beine als Transportmittel nutzen

Wegen der strengen Zeitpläne, die die meisten Menschen haben, fällt es schwer, an das Gehen zur Arbeit zu denken.

Die meisten von uns entscheiden sich für Bus, Taxi oder Auto, um pünktlich zur Arbeit zu kommen. Wenn wir jedoch früher unser Haus verlassen, können wir zur Arbeit gehen.Folglich werden im Laufe des Tages weitere Schritte machen.

Mit dieser Methode wirst du wahrscheinlich nicht schweißgebadet im Büro ankommen und die notwendige Bewegung am Tag genießen. Du kannst dies auch machen, wenn du wieder nach Hause gehst.

Auch die Nutzung des Aufzugs im Büro oder in deinem Wohnhaus ist eine gute Idee, um mehr Schritte zu machen. Die Grundidee hier ist, deine Zeit voll auszunutzen und die Anzahl der Schritte über den Tag zu verteilen, um den Schwierigkeitsgrad zu reduzieren.

Mehr Schritte an einem Tag: Mach das Training im Büro

Heutzutage verstehen die meisten Arbeitgeber die Bedeutung von Bewegung für ihre Mitarbeiter, auch während der Arbeitszeit. Du kannst diese Trainingsquote tatsächlich an einem Tag von deinem eigenen Büro aus erreichen.

Das Hauptziel ist es, die Sesshaftigkeit zu überwinden. Das kann man erreichen, indem man einfach nur steht und um das Gebäude herumgeht. Obwohl es nicht sehr viel erscheinen mag, hilft das alles, Kalorien zu verbrennen.

Wenn du einen rollenden Schreibtischstuhl bei der Arbeit hast, kannst du sogar statische Schritte machen, während du auf ihm sitzt. Die Wiederholung dieses Prozesses im Laufe des Tages wird dir helfen, mehr Schritte zu machen und somit mehr Kalorien zu verbrennen.

Natürlich, geh ins Fitnessstudio, um mehr Schritte zu machen!

Im Idealfall solltest du dir eine Auszeit von deinem arbeitsreichen Tag nehmen, um zu trainieren. Offensichtlich, wenn du ein intensiveres Training durchführst, wirst du schnell abnehmen.

Vergiss daher nicht die Idee, ins Fitnessstudio zu gehen oder zumindest alle paar Tage intensiver zu trainieren.

crosstrainer

Es ist keine leichte Aufgabe, die 12 bis 16 Kilometer als empfohlenes Minimum zu erreichen.

Daher wird es dir helfen, noch ein paar Schritte weiterzugehen und dieses Ziel zu erreichen, wenn du z.B. ins Fitnessstudio gehst und eine Aerobicstunde machst. Deshalb sollten wir die Bewegung in unserem Alltag nie vergessen.

Schließlich sollten wir die Wochenenden nutzen, um auch etwas Sport zu treiben. Wenn das schwierigste Hindernis für die Pflege unseres Körpers der Zeitmangel ist, dann müssen wir die geringe Freizeit, die wir haben, nutzen.

Und so, vergewissere dich, dass du jeden Tag mehr Schritte machst, um deine tägliche Quote zu erreichen, dein Körper wird es dir danken.