Die schlechtesten Abnehm-Tipps

18 Oktober, 2019
Einige Tipps und Mythen rund um das Thema Gewichtsverlust halten sich hartnäckig. Viele der beliebtesten Abnehm-Tipps sind jedoch alles andere als effektiv. Falsche Information führt nicht nur zu Ignoranz, sondern kann auch Konsequenzen für deine Gesundheit haben.

Der Abnehmplan deiner Oma, die Abnehm-Tipps deiner Cousine.. meistens fehlen diesen Geheimnissen zum Abnehmen eine solide Basis. In vielen Fällen können sie sogar schädlich sein. Verschwende deine Zeit und Anstrengungen nicht damit!

Zwischen 1800 und 1930 war die durchschnittliche Lebenserwartung 30 oder höchstens 34 Jahre. Im Laufe der Zeit haben wir die Lernwerkzeuge entwickelt, um die Türen zur Wissenschaft zu öffnen. Die Wissenschaft brachte Fortschritte in den Bereichen Technologie, Medizin, Stadtentwicklung und mehr.

Heutzutage, auch wenn wir die Wissenschaften haben, hören wir immer noch gewisse Mythen, Tipps oder Sprüche, die von diesem alten Glauben stammen. Im heutigen Artikel schauen wir uns die schlechtesten Abnehm-Tipps aller Zeiten an und zeigen Lösungen, die wirklich funktionieren.

Du musst dich nur bewegen

Viele Menschen denken, dass Bewegung ein Zauber ist, der das Fett verschwinden lässt. Bewegung ist zweifellos ein wichtiger Teil bei deinem Abnehmplan. Aber zu denken, dass Training alles ist, ist einer der schlimmsten Fitness-Tipps. Anstatt nur vom Training abhängig zu sein, solltest du verschiedenen Aspekten folgen, um abzunehmen.

Unser Körper ist eine unglaubliche Kraft mit verschiedenen Systemen, die stimuliert werden müssen. Du solltest also auch an die anderen Faktoren beim Gewichtsverlust denken. Der wichtigste ist, was du isst. Du wirst keine guten Resultate sehen, wenn du denkst, dass Bewegung einfach so die Kalorien ausgleicht, die du in einem Tag isst. Der erste Schritt ist es also, einer gesunden Ernährungsweise zu folgen.

Ein Gewichtsverlust-Gürtel lässt die Rollen verschwinden

Training

Der nächste Abnehm-Tipp bringt definitiv nichts. Gürtel, die angeblich Fett verbrennen, richten sich hauptsächlich an ein weibliches Publikum. Werbespots verkaufen diese Gürtel und behaupten, sie würden einem einen gesunden Körper verleihen. Es gibt auch Modelle, die behaupten, Fett zu verbrennen, wodurch sie dir beim Abnehmen helfen.

Die Wahrheit ist jedoch, dass diese Gurte nur ein Hindernis für die Durchblutung darstellen. Das hilft kaum beim Abnehmen oder bei der Körperformung. Im Gegenteil; sie verursachen Probleme wie Durchblutungsstörungen, Krampfadern, Cellulite und Dehnungsstreifen. Hände weg von ihnen!

Mach einfach eine Tee-Diät!

Tee-Diät

Deine beste Freundin aus der Schulzeit erzählt dir, dass die Freundin ihres Cousins schnell Gewicht verloren hat, mit der Kräutertee-Diät. Im Internet liest du über die Apfel-Diät und wie Celebrities sie lieben. Hunderte von Menschen teilen die Diäten, denen sie folgen, ohne über die Konsequenzen Bescheid zu wissen, die sie für ihren Körper haben könnten.

Einfach den Diät-Tipps von einem Freund oder einem Fashion-Magazin zu folgen, ist schlechter Rat für den Gewichtsverlust. Zudem musst du sehr vorsichtig sein, da sie schlecht für deine Gesundheit sein können. Diesen Diäten fehlt es oft an dem Nährstoff-Gleichgewicht, das nötig ist, um deinen täglichen Aktivitäten nachzugehen. 

Viele Abnehm-Tipps empfehlen, zwei Wochen lang eine Diät zu machen und dann einfach zu den gleichen Ernährungsgewohnheiten wie zuvor zurückzukehren. Die Wahrheit ist jedoch, dass du deine schlechten Gewohnheiten ändern musst und noch wichtiger, auf eine ausgewogene Ernährung achten musst, die auf dein Alter, Geschlecht und Körpertyp abgestimmt ist. 

Du solltest gut Abnehm-Tipps generell nicht allzu ernst nehmen. Informiere dich zuerst selbst. Wenn du versuchst mit irgendwelchen Methoden abzunehmen, dann ist das nicht sehr gesund. Es könnte zu Problemen mit Nährstoffen, dem Blutkreislauf und der generellen Gesundheit kommen. Nun weißt du also, dass viele Gewichtsverlust-Tipps schlichtweg falsch sind!