Ersetze normale Frühstückscerealien durch Vollkorncerealien

Heute werfen wir einen Blick auf die Vorteile von Weizencerealien und machen dir einige Vorschläge, damit dir dieses Frühstück nicht langweilig wird.
 

Wenn du deine handelsüblichen Frühstückscerealien auf Vollkorncerealien umgestellt hast, wird dir dein Körper nicht nur dafür danken, dass du die Änderung vorgenommen hast, sondern du wirst dich auch anders fühlen.

Vollkorncerealien haben viel mehr gesundheitliche Vorteile für dich und enthalten weder Fett noch Zucker. Werfen wir einen Blick darauf, wie viele Möglichkeiten es für ein gesundes Frühstück gibt.

Vorteile von Vollkorncerealien

Das Austauschen von handelsüblichen Frühstückscerealien gegen Vollkornprodukte ist eine großartige Umstellung für den Körper.

Vollkorncerealien enthalten, im Gegensatz zu handelsüblichen Cerealien, keinen Zucker oder Fett. Stattdessen sind sie mit Ballaststoffen gefüllt, die dich satt machen.

Vollkorncerealien

  • Senkt den Cholesterinspiegel. Der hohe Ballaststoffgehalt dieser Getreidearten hilft, Cholesterin aus dem Blutkreislauf zu verdrängen. Ein Frühstück mit Vollkorngetreide ist eine natürliche und gesunde Möglichkeit, den Cholesterinspiegel zu senken.
  • Enthält keinen Zucker. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit Diabetes. Handelsübliche Cerealien haben einen hohen Zuckergehalt. Einige bestehen sogar aus mehr als 25 Prozent Zucker, was bei Berücksichtigung der täglich empfohlenen Menge eine gefährlich hohe Zahl ist.
  • Kein Fett. Vollkorngetreide ist bei jeder Art von Ernährung hilfreich. Diese sind fettfrei, so dass dein Körper kein Fett ansammelt. Der Verzehr dieser Cerealien ermöglicht es dir, ein gesundes Frühstück zu genießen, ohne dir Sorgen um die Gewichtszunahme zu machen.
  • Macht satt. In den meisten Fällen werden Diäten mit Hunger assoziiert. Hunger treibt schließlich denjenigen, der sie macht, dazu, die Diät abzubrechen. Wie wir bereits erwähnt haben, sind Vollkorncerealien ideal für die Gewichtsabnahme, aber ihr bestes Merkmal ist, dass sie dir das Gefühl geben, satt zu sein. Unser Körper kann sie nicht schnell verdauen, was bedeutet, dass wir bis zur nächsten Mahlzeit keinen Hunger bekommen.
  • Verbessert die Verdauung. Vollkorngetreide ist reich an Ballaststoffen. Dadurch sind sie sehr vorteilhaft für die Verdauung und für die Erhaltung der Darmflora.
 

Frühstücksideen mit Vollkorncerealien

Wenn wir an Vollkorncerealien denken, ist das erste, was wir uns vorstellen, die typische Schale mit Milch und Müsli. Neben den Klassikern gibt es jedoch noch andere Möglichkeiten.

Durch die Änderung unserer Speisekarte können wir Müsli auf verschiedene Weise genießen, anstatt uns zu langweilen und immer das gleiche zu essen. Unten findest du einige unserer Ideen für ein Frühstück mit Cerealien.

Mehr Tipps: Toast-Rezepte für ein gesundes Frühstück

Vollkornflakes mit Honig

Vollkorncerealien mit Honig und Joghurt

Etwas Vollkorn-Müsli, Reis oder Weizen in eine Schüssel geben. Füge etwas natürlichen Joghurt und einen Löffel Honig hinzu.

In Sekundenschnelle hast du ein gesundes Frühstück, das dir viele gesundheitliche Vorteile bietet. Auch dieses Frühstück ist reich an Kalzium.

Haferflocken mit Früchten

Haferflocken sind eine der beliebtesten Frühstücksoptionen bei Sportlern und Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen. Zuerst kochst du eine halbe Tasse Wasser und gibst eine halbe Tasse ganzen Hafer dazu. Danach eine halbe Tasse Sojamilch zugeben und beiseite stellen.

Sobald die Mischung eingedickt ist, kannst du einige deiner Lieblingsfrüchte hinzufügen. Wenn du etwas Geschmack hinzufügen möchtest, kannst du versuchen, einen Esslöffel Honig oder fettarmes Kakaopulver zu verwenden.

 

Haferflocken sind nicht nur ideal als Frühstück; Du kannst sie auch als Snack oder als gesundes Abendessen genießen.

Mehr Tipps: Haferflocken-Protein-Pfannkuchen Rezepte

Vollkorn-Energieriegel

Vollkorn-Energieriegel, kombiniert mit einem Glas natürlichem Saft und einem Kaffee oder einem Glas Milch, sorgen für ein gesundes Frühstück, das dir hilft, deinen Tag mit Energie zu beginnen.

Du kannst sie selbst herstellen, indem du 50 Gramm Butter mit zwei Esslöffeln Honig mischst. Danach Kokosraspeln und gehackte Mandeln dazugeben.

Du kannst auch getrocknete Früchte zerkleinern und diese zur Mischung hinzufügen. Sobald alles gut vermischt ist, zu Riegel formen und 15 Minuten im heißen Ofen backen.