Porridge zum Frühstück: Die Vorteile

23 Februar, 2020
Das Mischen von Haferbrei mit Milch oder Wasser und das Hinzufügen von Früchten oder Samen bietet dir das perfekte Frühstück. Es ist nicht nur gesund und sehr ausgewogen, sondern gibt dir auch die Energie, die du brauchst, um deinen Tag zu beginnen.
 

Porridge besteht aus Haferflocken, die in Milch oder Wasser gekocht werden. Für zusätzlichen Geschmack kannst du dem Brei auch Früchte und Gewürze hinzufügen.

Es ist ein traditionelles britisches Essen, bei dem die Leute hier dazu neigen, es zum Frühstück zu genießen. Heutzutage ist es jedoch auf der ganzen Welt beliebt.

Einige Leute behaupten, dass es dir sogar helfen kann, Gewicht zu verlieren. Denn Haferbrei ist ein Kohlenhydrat mit langsamer Freisetzung, was bedeutet, dass du dich länger satt fühlst. Vollkorngetreide trägt auch zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei.

Wir werden dir einige Porridge-Rezepte zeigen, damit du anfangen kannst, gesundes und ausgewogenes Frühstück zu machen. Diese sind nicht nur schnell und einfach, es sind auch preiswerte Rezepte.

Klassischer Porridge aus Haferflocken

Um dieses Rezept zu zubereiten, brauchst du ein Drittel einer Tasse Haferflocken, was ungefähr 100 Gramm entspricht. Du brauchst auch eine Tasse Milch.

Wenn du die Kalorien in diesem Rezept noch weiter reduzieren willst, kannst du Magermilch, Sojamilch oder sogar nur Wasser verwenden. Wenn du auch einen Süßstoff verwenden möchtest – Stevia ist eine gute Wahl. Zum Schluss brauchst du noch etwas Zimt.

schüssel mit porridge
 

Wenn du Wasser verwendest, solltest du weitere Früchte oder Gewürze hinzufügen, damit der Geschmack nicht zu fad ist.

Nachdem du alle Zutaten hast, kannst du den Schritten folgen, die nötig sind, um den Porridge zu zubereiten:

  1. Die Milch oder das Wasser zusammen mit dem Süßstoff und dem Zimt in einen Topf geben.
  2. Sobald du anfängst, den Dampf steigen zu sehen, kannst du die Haferflocken hinzufügen.
  3. Die Masse bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten lang rühren, je nachdem, wie dick du sie magst.
  4. Du kannst den Brei heiß oder kalt servieren, je nach Wunsch. Dann fügst du die Früchte, Nüsse oder alles andere hinzu, was dir schmeckt.

Porridge mit Schokolade

Um dieses Rezept herzustellen, benötigst du ein Drittel einer Tasse Haferflocken (etwa 100 Gramm).

Zudem benötigst du eine Tasse Milch, die du, wenn du den Kaloriengehalt reduzieren willst, durch Magermilch, Sojamilch oder sogar Wasser ersetzen kannst.

Dann einen Teelöffel fettfreies Kakaopulver (ohne Zuckerzusatz). Schließlich brauchst du ein Süßungsmittel, wie Stevia, und etwas Zimt. Wenn du Wasser verwendest, solltest du mehr Früchte und Gewürze hinzufügen, um einen faden Geschmack zu vermeiden.

Abgesehen davon kannst du mehr Süßstoff hinzufügen, um dem bitteren Geschmack des Kakaos entgegenzuwirken. Daher solltest du die folgenden Schritte ausführen, um diese Art von Haferbrei herzustellen:

  1. Die Milch oder das Wasser in einen Topf geben, zusammen mit dem Süßstoff, dem Kakao und dem Zimt.
  2. Wenn der Dampf zu steigen beginnt, gib die Haferflocken dazu.
  3. Die Mischung häufig umrühren und bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten kochen – je nachdem, wie dick sie sein soll.
  4. Den Brei je nach Wunsch heiß oder kalt servieren. Dann füge die Früchte, Nüsse oder was immer du willst hinzu!
 

Porridge mit Bananen und Joghurt

Um dieses Rezept zu zubereiten, brauchst du ein Drittel einer Tasse Haferflocken. Das ist ungefähr 100 Gramm.

Du brauchst auch eine Tasse Wasser, eine halbe zerdrückte Banane und einen Magermilchjoghurt mit einem Fettgehalt von Null Prozent. Du brauchst auch ein Süßungsmittel, wie Stevia, und etwas Zimt.

porridge mit banane

Sobald du die Zutaten zur Verfügung hast, solltest du dich an folgende Anweisungen halten:

  1. Gib die Milch oder das Wasser, den Süßstoff und den Zimt in einen Topf.
  2. Wenn es anfängt, Dampf abzugeben, die Haferflocken dazugeben.
  3. Unter ständigem Rühren die Mischung bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten kochen, je nachdem, wie dick du sie willst.
  4. Je nach Wunsch heiß oder kalt servieren. Dann den Joghurt und die zerdrückten Bananen hinzufügen.

Haferbrei mit Eiweiß und Chia

Um dieses Rezept zu zubereiten, brauchst du ein Drittel einer Tasse Haferflocken. Das ist mehr oder weniger 100 Gramm.

Dann brauchst du etwas Milch, die du durch Magermilch, Sojamilch oder sogar Wasser ersetzen kannst, wenn du auf Kalorien achtest.

Als nächstes brauchst du zwei Eiweiß, einen Teelöffel Chiasamen, Süßstoff und Zimt. Als Süßstoff kann man Stevia verwenden.

 
eigelb

Wenn du Wasser verwendest, solltest du mehr Früchte und Gewürze hinzufügen, damit es nicht zu fad schmeckt.

Nachdem du alle Zutaten zusammengesucht hast, folge den folgenden Schritten, um den Porridge zuzubereiten:

  1. Etwas Milch oder Wasser in einen Topf geben, zusammen mit dem Süßstoff und dem Zimt.
  2. Wenn es anfängt, zu dampfen, gibst du die Haferflocken dazu.
  3. Unter ständigem Rühren die Mischung bei mittlerer Hitze fünf bis zehn Minuten köcheln lassen, je nachdem, wie dick sie sein soll.
  4. Wenn du mit dem Kochen fertig bist, fügst du die beiden Eiweiß und den Teelöffel Chia hinzu und vermischst alles gut miteinander.
  5. Je nach Wunsch heiß oder kalt servieren. Dann füge die Früchte, Samen oder was auch immer du willst hinzu!

Sonstige Hinweise

Die beliebtesten Lebensmittel, die man dem Haferbrei hinzufügen kann, sind: frische Früchte, Nüsse, Samen, Kokosraspeln, Schokoladenraspeln und Honig.

Wenn du dieses Frühstück noch schneller zubereiten möchtest, kannst du die Haferflocken am Abend zuvor im Wasser oder in der Milch einweichen lassen.

Danach kannst du es in der Mikrowelle eine Minute lang erwärmen, so dass es sich verdickt. Es ist die perfekte Option für jemanden, der unterwegs Haferflocken zum Frühstück essen möchte.