Zu Hause mit Haushaltsgegenständen trainieren

25 März, 2019
Oftmals erfinden wir die Ausrede, dass Trainingsgeräte zu teuer sind oder wir wollen nicht zu viele Dinge im Haus haben, die wir nur für das Training verwenden. Allerdings kannst du die Dinge, die sich bereits in deinem Haus befinden, durchaus nutzen, um zu Hause zu trainieren.

Wenn du trainieren willst, musst du nicht unbedingt für eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio bezahlen. Du kannst auch zu Hause Sport machen und mit Haushaltsgegenständen trainieren, die du bereits hast!

Du musst jedoch bedenken, dass das Training zuhause meist kürzer ausfällt als das im Fitnessstudio.

Der Vorteil ist allerdings, dass du dich zu jeder Tageszeit körperlich betätigen kannst und dazu nicht einmal das Haus verlassen musst. Also probiere es aus und trainiere mit Haushaltsgegenständen!

Warum zu Hause trainieren?

Dies ist die große Frage, die sich jeder stellt, der etwas abnehmen, aber dafür nicht ins Fitnessstudio gehen will. Immer mehr Menschen entscheiden sich jeden Tag dafür, sich wegen der vielen Vorteile zu Hause ein Fitnessstudio einzurichten.

Lesetipp: 5 Dinge, die du für das Training zu Hause brauchst

Das Wichtigste zuerst, es spart deine Zeit. Du wirst keine Zeit damit verbringen müssen, in ein Fitnessstudio zu fahren, dein Auto zu parken oder auf die U-Bahn oder den Bus zu warten.

Abhängig von der Entfernung von deinem Haus zum Fitnessstudio kannst du bis zu einer Stunde pro Tag sparen, indem du nicht pendelst.Frau macht Sit-Ups

Außerdem musst du dich nicht nach den Öffnungszeiten des Fitnessstudios richten, da dein Haus immer geöffnet ist! Das bedeutet, dass du um 5 Uhr morgens oder um 10 Uhr abends sowie an Wochenenden und Feiertagen trainieren kannst!

Mit Haushaltsgegenständen und mehr erreichen

Das Training zu Hause mit Haushaltsgegenständen ist perfekt, weil du die zusätzliche Zeit nutzen kannst, um andere Aktivitäten auszuführen, wie z.B. Wäsche waschen oder Zeit mit deinen Kindern zu verbringen.

Es gibt sogar Trainingsroutinen, die Kinder als Gewichte mit einbeziehen! Sie sind genial und machen jedem Spaß.

Grundsätzlich solltest du deine Ausreden vergessen, um nicht zu trainieren: Es regnet, es ist kalt oder heiß, es ist zu früh oder zu spät, es ist zu weit, ich muss den Bus nehmen, der Unterricht beginnt um diese Uhrzeit oder zu dieser Zeit, etc. Diese Ausreden sind endlich verboten!

Was du brauchst, um zu Hause mit Haushaltsgegenständen zu trainieren, ist viel Motivation, Willenskraft und Engagement.

Darüber hinaus kann der Fernseher, die Couch, ein Nickerchen oder die neueste Episode deiner Lieblingsserie die Hauptablenkung oder -hinderung sein. Konzentriere dich auf dein Ziel!

Last but not least sparst du eine Menge Geld, weil du nicht jeden Monat bezahlen musst oder für jeden Kurs, den du im Fitnessstudio machen möchtest.

Es ist wahr, dass du in einigen Fällen eine Erstinvestition für ein paar Zusatzgeräte tätigen musst, aber sie sind nicht unbedingt notwendig. Es gibt Dinge in deinem Haus, die zu diesem Zweck ohne Probleme funktionieren werden.

Mehr dazu: Probiere dieses CrossFit-Training zu Hause

Wie man mit Haushaltsgegenständen trainieren kann

Du wirst sogar Dinge finden, die du benutzen kannst, von denen du dir nie vorgestellt hättest, dass sie für die Übung nützlich sein könnten. Es geht nur darum, sich umzuschauen und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Du kannst etwas, das du bereits hast, in ein Zubehör verwandeln, das du im Fitnessstudio finden würdest.Yoga zu Hause

1. Bei Armübungen: Handtücher und Stangen

Der Kauf einer Stange ist nicht notwendig. Ausgehend davon kannst du das, was in deinem Haus verfügbar ist, nutzen. Aufgerollte Badetücher oder die Stange aus dem Mopp können bei Arm- (Bizeps, Trizeps) oder Rückenübungen als Ersatz verwendet werden.

Sie wiegen zwar nicht viel, aber du kannst Gewicht hinzufügen! Du kannst nasse Handtücher oder Wasserflaschen mit Griffen an jedem Ende der Stange anbringen.

2. Für das Krafttraining: Taschen und Flaschen

Möglicherweise hast du von den Gewichtswesten gehört, die man im Fitnessstudio für Kniebeugen, Ausfallschritte oder Deadlifts verwendet. Wie wäre es mit einer Tasche oder einem Rucksack mit robusten Griffen, gefüllt mit Reis- oder Nudelpaketen?

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Kunststoffflaschen unterschiedlicher Größe. Fülle sie mit Sand, Wasser oder Schmutz und verwende sie als Ersatz für Kurzhanteln und Hantelscheiben.

3. Für Herz-Kreislauf-Übungen: Stühle und Treppen

Denkst du immer noch, dass du zu Hause nicht mit Materialien trainieren kannst, die du bereits im Haus hast?

Wenn du ein wenig Cardio machen möchtest, kannst du immer Treppen oder kleine Boxen, Stühle oder Bänke benutzen, um dich darauf zu stellen. Mach gute Musik an und bewege dich!training mit haushaltsgegenständenWenn du Kinder hast, haben sie wahrscheinlich ein Springseil. Benutze es zu Beginn deines Trainings als Aufwärmübung. Du kannst sie auch bitten, dir einen Ball zu leihen. Es gibt so viele Übungen, die man mit einem Ball machen kann.