8 großartige Tipps, wenn du schwanger werden möchtest

21 März, 2019
Wenn du versuchst, schwanger zu werden, kann es hilfreich sein, mit einem Facharzt zu sprechen. Beachte deren Ratschläge und nutze die Tipps, die dir das Erreichen deines Ziels erleichtern können.

Wenn eine Frau schwanger werden will, kann Angst ein Hindernis bei der Erreichung ihres Ziels sein. Viele Frauen leiden unter der Frustration und Enttäuschung, dass sie nicht in der Lage sind, ein Baby zu bekommen. Es gibt jedoch ein paar Tipps, denen du folgen solltest, wenn du schwanger werden willst.

Eine Schwangerschaft bringt viele Veränderungen für den Körper einer Frau mit sich. Wenn die Befruchtung stattfindet, beginnt sich der Körper vorzubereiten, indem er seine Hormone verändert.

In einigen Fällen wirken Hormone nicht immer richtig und verhindern so eine Schwangerschaft.

Es gibt aber noch weitere Faktoren, die sich auf die Schwangerschaft auswirken können.

Lesetipp: DNA-Diät-Test: Vor- und Nachteile

Diabetes, Anomalien im Zusammenhang mit dem Fortpflanzungssystem und Immunschwäche, um nur einige zu nennen.

Immer wenn eine Frau lange versucht, schwanger zu werden und es nicht klappt, kann es notwendig sein, mit einem Fachmann zu sprechen.Ärztin

Warum kann ich nicht schwanger werden?

Die Gründe, warum du möglicherweise nicht schwanger werden kannst, sind vielfältig. Von Komplikationen in deinem Fortpflanzungssystem bis hin zu Komplikationen bei der Gesundheit deines Partners.

Experten gehen davon aus, dass es Fruchtbarkeitsprobleme geben kann, wenn ein Paar mehr als drei Monate damit verbracht hat, erfolglos zu schwanger zu werden. Eine gynäkologische Untersuchung kann manchmal Aufschluss darüber geben, warum eine Frau nicht schwanger werden kann.

Die Ärzte suchen nach den ersten Anzeichen eines Problems in der Gebärmutter und den Eierstöcken, das Komplikationen oder Anomalien auslöst. Ein häufiges Problem, das die Schwangerschaft erschwert, ist die Diagnose polyzystischer Eierstöcke.

Der nächste Schritt nach einer ärztlichen Untersuchung ist die Überprüfung deines Gesundheitszustandes durch Untersuchungen und Tests. Tests zur Bestimmung des Insulinspiegels, von Hormonstörungen oder von Immunschwächen.

Acht Tipps um schwanger zu werden

1. Besuche einen Gynäkologen. Der erste Schritt, wenn du schwanger werden willst, ist eine medizinische Untersuchung. Dadurch erfährst du mehr über deinen allgemeinen Gesundheitszustand und kannst dich beraten lassen.

2. Verzichte auf die Verwendung von Verhütungsmitteln. In der Regel braucht dein Körper eine gewisse Zeit, um sich von den Verhütungsmethoden zu entgiften. Dies kann von sechs Monaten bis zu einem Jahr dauern.

3. Bewegung als Energiequelle. Angst und Stress spielen gegen dich, wenn du versuchst, ein Baby zu bekommen. Um den Geist ruhig zu halten, ist es ratsam, ein Herz-Kreislauf-Training zu machen.

Mehr Tipps dazu: Training während der Schwangerschaft: Einflüsse auf den Körper

4. Diese Routinen versorgen deinen Körper mit Sauerstoff, setzen Endorphine frei und helfen dir, optimistisch zu bleiben. Außerdem hilft dir das Training dabei, die Vitalität zu erhalten, die dein Körper während der Schwangerschaft braucht.

5. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Essen ist auch ein Faktor, den man im Hinterkopf behalten sollte, wenn man versucht, schwanger zu werden. Lebensmittel mit hohem Zucker- und Kohlenhydratgehalt tragen zum Übergewicht bei, was die Möglichkeiten einer Schwangerschaft reduziert.Schwangere Frau

Eine Frage der guten Gewohnheiten und der psychischen Gesundheit

  1. Befreie deinen Geist. Die Vorstellung, ein Baby zu bekommen, führt nur zu dem gegenteiligen Effekt. Der Schlüssel ist, nicht zu viel darüber nachzudenken. Yoga ist eine empfohlene Disziplin, da es Bewegung mit den Vorteilen der Meditation kombiniert.
  2. Schlechte Gewohnheiten ändern. Tabak und Alkohol sind immer schlechte Weggefährten. Besonders während des Versuchs, schwanger zu werden. Es ist sehr wichtig, dass du eine Entgiftungsphase beginnst, einschließlich Speisen und Getränke mit reinigender Wirkung. Dein Körper muss so gesund wie möglich sein.
  3. Die richtige Einstellung. Die Leute sagen, dass es einen chemischen Teil bei der Geburt eines Babys gibt, aber es gibt auch einen magischen Teil. Das Genießen dieser Verbindung und das Entspannen während des Geschlechtsverkehrs wird dir helfen, die Bedingungen für die Empfängnis zu verbessern.
  4. Kontrolliere deine Ovulationszeiten. Es geht nicht darum, von deinen Ovulationszeiten abhängig zu sein, sondern darum, zu verstehen, wie dein Körper funktioniert. Dies wird es dir ermöglichen, einen physischen und psychischen Frieden zu haben und deine hormonellen Veränderungen zu verstehen.

Obwohl die Bedingungen für eine Schwangerschaft für viele Frauen gleich sein können, ist dies nicht der Fall. Die Empfängnis kann für einige werdende Mütter einfacher sein als für andere.

Der Schlüssel liegt jedoch darin, Stress zu vermeiden und die Erwartungen zu reduzieren, um Frustrationen zu minimieren.

Psychologische Hilfe ist auch ein hilfreiches Mittel, wenn du versuchst, schwanger zu werden. Einige Experten haben Arbeitsgruppen, in denen Paare anderen zuhören können, die ähnliche Erfahrungen machen wie sie.