Welche Drogen schaden deinem Körper am meisten?

8 Juli, 2019
Selbstverständlich ist es nicht ratsam, Drogen zu nehmen, besonders wenn man Sport treibt. Aber um das noch deutlicher zu machen, schauen wir uns an, welche Drogen deinen Körper am meisten schädigen.

Obwohl alle Suchtmittel schädlich und gefährlich für deine Gesundheit sind, musst du bedenken, dass einige Substanzen schädlicher sind als andere. In diesem Artikel werden wir dir sagen, welche Drogen deinen Körper am meisten schädigen.

Welche Drogen schaden deinem Körper am meisten?

Zweifellos sind alle Drogen gefährlich für deine Gesundheit. Es gibt jedoch einige Drogen, die deinen Körper mehr schädigen als andere. Werfen wir einen Blick auf die Substanzen, die dem menschlichen Körper Schaden zufügen:

1. KokainKokain

Es ist eine der bekanntesten Drogen. Zu den stimulierenden Effekten gehören Energieschübe, Euphorie, schnelles Denken (obwohl es normalerweise kein klares Denken ist)…. und natürlich bringt es eine starke Abhängigkeit mit sich.

Man muss auch die Dosis im Laufe der Zeit erhöhen, da sich der Körper sehr schnell an die Wirkung gewöhnt. Außerdem muss man immer mehr Kokain konsumieren, um die gleiche oder stärkere Wirkung zu erzielen.

Kokain erhöht die Wahrscheinlichkeit, an einer Überdosis oder einem Herzinfarkt zu sterben, weil es den Stoffwechsel und den Herzschlag beschleunigt.

Lesetipp: Was ist dein Stoffwechselalter und wie kannst du es verbessern?

2. Heroin

Obwohl die Menschen glauben, dass es sich um eine „moderne Droge“ handelt, verwendeten die Ärzte Anfang des 19. Jahrhunderts Heroin als Schmerzmittel.

Mehr Tipps: Apothekenprodukte, die du niemals kaufen solltest

Die Länder, in denen die Menschen am meisten Heroin konsumieren, sind: Mexiko, Portugal, Russland und die Vereinigten Staaten.

Es ist ein Droge, die man sich spritzt, daher sind viele der schädlichen Auswirkungen, die es hat, mit Wundinfektionen und Gangränen verbunden.

Heroin ist eine der schädlichsten Drogen für deinen Körper, weil es Muskelschwäche, Schüttelfrost, Zahnfleischentzündung, ein niedriges Immunsystem, Blutschäden und auch Schlaflosigkeit verursacht.

Es macht extrem süchtig: Jeder vierte Mensch, der es ausprobiert, kann nicht mehr damit aufhören, es zu konsumieren.

Und als ob das noch nicht genug wäre, ist es ziemlich teuer und durch den Suchtdrang verursachen viele Menschen auf illegale Art und Weiße sich diese Sucht zu finanzieren.

3. Nikotinnikotin und Drogen

Wenn wir über Drogen sprechen, sehen wir Zigaretten normalerweise nicht in dieser Kategorie.

Obwohl der Hauptbestandteil aus Pflanzen gewonnen wird, liegt das größte Gesundheitsproblem in den Chemikalien – wie beispielsweise Nikotin -, das bei dem Produktionsprozess zugesetzt wird. Diese Chemikalien machen süchtig, sowohl physisch als auch psychisch.

Rauchen ist einer der schlimmsten Killer der Welt. Es kann Lungen-, Kehlkopf- und Mundkrebs verursachen. Da es sich um eine legale“ Droge handelt, die du in vielen Geschäften kaufen kannst, ist sie leicht erhältlich.

4. Crack

Bei der Herstellung von Kokain bleiben einige „Abfälle“ oder Überreste übrig, die noch schlimmere Auswirkungen haben als die Hauptdroge.

Die „Kruste“, die in den Löffeln bleibt, aus denen man Kokain herstellt, wird als Crack bezeichnet (wegen des Geräusches, das es macht, wenn es vom Löffel entfernt wird). Es ist wirklich billig, deshalb wird es im Allgemeinen in bestimmten sozialen Gruppen konsumiert.

Die wichtigsten kurzfristigen Auswirkungen sind Halluzinationen. Ebenso wie Kokain verursacht Crack Abhängigkeit und Menschen, die es konsumieren, erhöhen ihre Dosen in sehr kurzer Zeit.

Es verursacht auch dauerhafte Schäden an der Leber, löst psychische Störungen und Herzblutungen aus.

5. Methamphetamin

Obwohl Methamphetamin für viele Menschen die blaue Droge ist, die in der beliebten Serie Breaking Bad erschien, konsumieren die Menschen es seit einigen Jahrzehnten. Tatsächlich konsumierten die Truppen während des Zweiten Weltkriegs „Crystal Meth„, um mehrere Tage lang wach zu bleiben.

Später in den 70er Jahren benutzten es die Menschen, um abzunehmen und als es illegal wurde, gelangte es auf den globalen Schwarzmarkt, wo jedes Jahr Millionen von Dosen verkauft werden.

Kurzfristige Nebenwirkungen sind Angst und Schlaflosigkeit. Auf lange Sicht kann es zu Hirn- und Blutschäden führen.

6. Alkoholalkohol

Wir könnten Alkohol auf die gleiche Stufe stellen wie Zigaretten auf dieser Liste, weil er legal und sehr einfach zu bekommen ist, entweder in einem Geschäft oder in einer Bar. Ob du es glaubst oder nicht, es ist eine der Drogen, die den Körper am meisten schädigen, auch wenn die Wirkung nicht sofort erkennbar ist.

Alkoholische Getränke werden kulturell akzeptiert und erscheinen in den Medien als Synonym für einen bestimmten „Status“ oder “ lustige Zeiten „. Er verursacht jedoch viele Probleme.

Die Leber ist das am stärksten vom Alkoholkonsum betroffene Organ, da sie sich sehr bemühen muss, es aus dem Körper zu eliminieren.