Tricks, um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten

20 Juni, 2019
Um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten, ist es wichtig, sich wohl zu fühlen und eine korrekte Haltung einzunehmen. Du solltest die einzelnen Teile deines Fahrrads optimal einstellen, um es mühelos benutzen zu können.

Beim Radfahren, Spinning und Mountainbiken ist es sehr wichtig, das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten. Dazu musst du dein Gewicht verlagern und deinen eigenen Körper unter Kontrolle haben.

Im folgenden Artikel werden wir dir einige Techniken vorstellen, die dir helfen werden, dies zu erreichen.

Einstellungen, um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten

Lass uns über die wichtigsten Faktoren reden, die du im Hinterkopf behalten musst, wenn du den Sitz deines Fahrrads einstellst, um mit dem Training zu beginnen.

Wenn du dies nicht im Voraus tust, kann dies zu Verletzungen oder Schmerzen führen, die dich daran hindern werden, richtig zu trainieren.

Die richtige Sitzhöhe um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten

Es ist ein wesentliches Element für jeden, der ein Fahrrad fährt. Die Höhe des Sitzes muss eine fast vollständige Kniestreckung ermöglichen, wenn sich das Pedal an der tiefsten Stelle befindet.

Lesetipp: Lerne, wie du dein Spinning-Bike einstellst

Stationäres Fahrrad

Es ist eine Priorität, das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten. Wenn du deinen Sitz nicht richtig einstellst, kann dies zu verschiedenen Arten von Verletzungen führen.

Rückenprobleme, Halsprobleme oder eine Überlastung der Muskeln sind häufige Folgen, die sich aus diesem Fehler ergeben.

Ein einfacher Trick, um die Höhe des Sitzes richtig einzustellen, besteht darin, neben dem Fahrrad zu stehen. Dann hebe den Sitz an, bis er drei oder vier Finger unter deinen Hüften liegt.

Zum Schluss kannst du ihn einstellen und testen, indem du das Fahrrad fährst, um sicherzustellen, dass er sich auf der Höhe befindet, die du tatsächlich brauchst.

Ein weiterer nützlicher Trick: Man misst die Innenseite der Beine – die Entfernung, die von der Stelle, an der sich die Beine berühren, bis zum Boden, wenn man gerade steht und die Füße eng beieinander stehen – und multipliziert diese Zahl mit 0,0885. Das Ergebnis zeigt die Höhe an, auf die du den Sitz einstellen solltest.

Sitzwinkel einstellen um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten

Hast du bemerkt, dass du mit einigen Fahrrädern nach vorne gleitest, während du sie fährst?

Dies ist nicht nur sehr unangenehm, sondern erzeugt auch zusätzliche Spannungen in den Armen und im Rücken, so dass du möglicherweise lästige Verletzungen erleiden kannst.

Als Faustregel gilt, dass der Sitz parallel zum Boden bleiben sollte. Um den idealen Winkel zu erreichen, kannst du eine mobile App verwenden, die als Wasserwaage fungiert. Wenn der Sitz zu weit hinten ist, übt er zu viel Druck auf den Damm aus, also solltest du dies vermeiden.

Es gibt sogar einige Anti-Prostatasitze, die kürzlich auf dem Markt erschienen sind, und sie haben einen Abwärtspunkt auf der Spitze. Auf diese Weise können Männer Prostataprobleme aufgrund des Drucks, auf den wir uns gerade bezogen haben, vermeiden.

Lenkerhöhe

Dies ist eine weitere wichtige Funktion, die du anpassen musst, wenn du dein Gleichgewicht auf einem Fahrrad halten willst. Der Lenker sollte sich in einer Höhe befinden, die es ermöglicht, dass dein Rücken gerade ist, deine Arme entspannt sind und deine Schultern nach unten zeigen.

Mehr Tipps: Vier Übungen zur Stärkung deines Rückens

Diese drei Aspekte sind entscheidend, um Verletzungen zu vermeiden, die auf eine Muskelüberlastung oder eine schlechte Haltung zurückzuführen sind.

Im Allgemeinen sollte der Abstand zwischen der Spitze des Sitzes und der Mitte des Lenkers etwa 50 bis 60 Zentimeter betragen.

Spezielle Überlegungen je nach Fahrradtyp

Abhängig von der Art des Fahrrads und der Fahrradmodalität, die du praktizierst, können die Anforderungen an eine gute Körperhaltung variieren.

Spinning

Im Allgemeinen sind die Anforderungen, um das Gleichgewicht auf einem Spinning-Bike zu halten, die gleichen wie die, die wir zuvor besprochen haben.

Denke daran, immer in einen Spiegel zu schauen oder einen Profi zu bitten, deine Haltung beim Radfahren zu bewerten.

Mountainbike

In dieser Disziplin gibt es ein wichtiges Element, das wir berücksichtigen müssen: den Stamm. Dieses Teil ist verantwortlich für die Verbindung des Lenkers mit dem Rahmen der Fahrradgabel.

Fahrrad fahren
Wenn der Vorbau zu hoch ist, ist dein Körper gerader. Im Gegensatz dazu ermöglicht ein niedriger Vorbau eine effizientere und offensivere Nutzung des Fahrrads.

In diesem Sinne musst du sowohl den Winkel als auch die Länge des Schaftes berücksichtigen. Diese beiden Aspekte hängen vom Körperbau und dem Stil des Athleten ab, der das Fahrrad fährt.

Abschließend noch ein letzter Punkt für große Fahrer: die Größe der Kettenblattgarnitur. Die gängigsten Größen liegen zwischen 170 und 175 mm. Allerdings können 180 mm den großen Fahrern mehr Komfort beim Training bieten.

Radtouren

In diesem Fall, da es sich um einen anspruchsvollen Fahrradstil handelt, kommen weitere Aspekte ins Spiel.

Zum Beispiel ist einer davon die Größe des Fahrradrahmens. Du solltest einen auswählen, abhängig davon, wie lang die Innenseite deiner Beine ist, multipliziert mit 0,66.

Fahrrad fahren in der Natur
Ebenso hilft dir jedes Detail, das du personalisieren kannst, dabei, deine Leistung beim Radfahren zu verbessern. In diesem Sinne solltest du die Schuhleisten, die Position des Lenkers und die Länge des Vorbaus berücksichtigen.

Wie du sehen kannst, musst du, um dein Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten, bestimmte Änderungen vornehmen, während du deine Physiognomie und das Fahrrad selbst im Auge behältst.

Folge diesen Tipps, um dein Erlebnis mit diesem Sport zu verbessern und Verletzungen zu vermeiden, die Probleme verursachen können.