Sind wöchentliche Wettrennen schädlich für die Gesundheit?

22 März, 2019
Viele Fitness-Fans treten jede Woche gegeneinander an, weil sie ihre gewünschten Laufzeiten erreichen wollen. Allerdings kann es katastrophale Folgen haben, wenn man seinen Körper jede Woche dieser Belastung unterzieht.

Viele Menschen genießen es, täglich zu laufen, und deshalb treten sie wöchentliche Wettrennen an. Sie tun dies, weil sie sich im Wettbewerb gegen sich selbst oder gegen andere motiviert und glücklich fühlen. Doch wöchentliche Wettrennen können mit Risiken einhergehen, die mit körperlichen und geistigen Problemen in Zusammenhang stehen.

Deswegen müssen die Läufer daran denken, dass Extremsport nicht gut ist, und anstatt die Leistung zu verbessern, kann der Wettkampf ihre Gesundheit und die Rennzeiten verschlechtern. Du solltest einige nützliche Ratschläge zu beachten, bevor du dich entscheidest, ob du an einem Wettbewerb teilnehmen solltest oder nicht.

Ist es ratsam, wöchentliche Wettrennen durchzuführen?

Frau läuft

Nein, es ist nicht ratsam, wöchentliche Wettrennen anzutreten, da dies deine Leistung mit jedem Tag verschlechtern könnte.

Dies geschieht, weil sich dein Körper nicht von der ständigen Anstrengung erholen kann und du anfängst, Beschwerden zu verspüren, die zu Verletzungen oder negativen Folgen für deine Gesundheit führen können.

Lesetipp: Wie viele Tage solltest du dich vom Training erholen?

Negative Auswirkungen, die wöchentliche Wettrennen mit sich bringen

Wöchentliche Wettrennen können negative Folgen für deinen Körper haben, wie zum Beispiel:

  • Eine Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Ermüdung
  • Muskelverletzungen
  • Bluthochdruck
  • Appetitlosigkeit
  • Apathie
  • Depressionen
  • Aufgedrehtheit
  • Schlaflosigkeit
  • Chronische Gelenk- und Muskelschmerzen

Nützliche Ratschläge, um deinem Körper etwas Ruhe zu gönnen

Es ist wichtig, dass du lernst, auf deinen Körper zu hören, denn nur dein Körper kann dir sagen, wie erschöpft du bist.

Wenn du also planst, jede Woche oder sogar für ein paar Wochen Wettrennen zu bestreiten, musst du dein Training reduzieren. Deshalb empfehlen wir diese Tipps, damit dein Körper sich ausruhen kann:

  • Du brauchst Zeit und Geduld, damit deine Muskeln wieder in ihren Ursprungszustand zurückkehren und wieder mit dem Training beginnen können.
  • Du musst alle Rennen, an denen du teilnehmen möchtest, planen und sorgfältig auswählen.
  • An den Tagen vor dem Rennen wirst du dich höchstwahrscheinlich nervös und gestresst fühlen. Also, versuche dich auszuruhen und genug zu schlafen.
  • Versuche, einen klaren Verstand zu bekommen, indem du eine schöne Landschaft betrachtest, mit dem Fahrrad fährst oder eine andere Aktivität, die dir Spaß macht, ausführst. Auf diese Weise kannst du psychische Spannungen lösen.

Lesetipp: Mentale Blockaden: Sechs physische Hindernisse

Wie man sich in der Woche vor einem Wettbewerb vorbereitet

Plan erstellen

Du befindest dich in der Endphase und dein Körper hat genug Ruhe gehabt, um sich der Herausforderung zu stellen. Also, musst du weiter trainieren, aber mach es in einem moderaten Tempo, damit dein Körper nicht abkühlen kann.

Wenn es an der Zeit ist, gegeneinander anzutreten, wird der Moment der Wahrheit kommen und deine Nerven werden blank liegen. Es kann sein, dass du auch an dir selbst zweifelst oder Krämpfe haben wirst, aber mach dir keine Sorgen. Dies ist normal und verschwindet nach einer entspannenden Massage.

Hier sind einige nützliche Tipps für die Woche vor einem Wettrennen:

  • Ändere deine Trainingsroutine nicht und denke daran, dass dein Körper jetzt an ein strenges Trainingsprogramm gewöhnt ist.
  • Wenn du einen Trainingstag verpasst hast, nimm es locker und überfordere deinen Körper nicht, denn dein Fortschritt geht nicht verloren.
  • Achte auf eine ausgewogene Ernährung. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil deines Trainings.
  • Iss in der Woche vor deinem Wettrennen keine schweren Mahlzeiten, da dies Verdauungsprobleme verursachen kann.
  • Vor dem Wettkampf musst du einige Monate lang eine ausgewogene Ernährung einhalten. Im Internet findest du viele nahrhafte Rezepte.
  • Trinke an den Tagen vor dem Wettkampf viel Wasser, das hilft dir, jederzeit mit Flüssigkeit versorgt zu bleiben.
  • Informiere dich, wo der Wettbewerb stattfinden wird; heißes Wetter kann deine Leistung negativ beeinflussen.
  • Bereite die Kleidung vor, die du zum Wettbewerb tragen wirst. Bequeme Schuhe, T-Shirts, Socken, etc.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wöchentliche Wettrennen für deinen Körper nicht von Vorteil sind, da du dich selbst verletzen könntest und dies dich davon abhalten könnte, deine Ziele zu erreichen.

Denke daran, dass der einzige Weg, weiter zu trainieren, darin besteht, deinen Körper zu respektieren und auf ihn zu hören. Auf diese Weise wirst du ein ausgezeichneter Athlet und verstehst, dass du nicht jede Woche an einem Wettkampf teilnehmen kannst.

Du bist keine Maschine! Indem du dich ausreichend ausruhst, wirst du auch in der Lage sein, die beste Leistung von deinem Geist und Körper zu bekommen.