Apfelessig: Die gesundheitlichen Vorteile

6 März, 2019

Apfelessig ist eine Art Essig, der durch die Gärung von Zucker aus Apfelsaft oder Apfelmost entsteht. Die aerobe Gärung neigt dazu, sich gut in Äpfelsäure oder Essigsäure umzuwandeln.

Die Apfelsäure verleiht dieser Art von Essig seine charakteristischen Eigenschaften und seinen Duft. Apfelessig ist weniger sauer, d.h. er weist einen höheren pH-Wert auf. Er wird oft als Salatdressing verwendet.

Lesetipp: Drei köstliche frische Salate für den Sommer

In diesem Artikel werden wir die Vorteile der Verwendung von Apfelessig diskutieren. Apfelessig enthält Kalium, Pektin, Apfelsäure, Kalzium und Schlacke. Diese Komponenten sind für deinen Körper von Vorteil.

Wenn du unter bestimmten Krankheiten leidest, kann das Trinken von Apfelessig dir tatsächlich helfen, dich besser zu fühlen.  Säure-Reflux, Husten, Bronchitis, Halsschmerzen und Bluthochdruck sind nur einige Beispiele für Probleme, die durch den Genuss von Apfelessig gelindert werden können.

Wenn du Apfelessig trinkst, musst du darauf achten, dass du den Zahnschmelz nicht beschädigst. Essig ist sauer, was ihn abrasiv macht. Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt es sich, sich mindestens 20 Minuten nach dem Genuss von Apfelessig die Zähne zu putzen.Mit Apfelessig kochen

Einige Vorteile von Apfelessig

  • Die verdauungsfördernden Eigenschaften: Er erhöht die Enzyme in deinem Körper, dank der Tatsache, dass er schädliche Bakterien zerstört. Er reguliert auch die Säuren im Magen.
  • Außerdem wirkt er gegen Verstopfung: Apfelessig hilft dem Körper, die Darmflora schneller zu erneuern. Deshalb kann er auch bei Verstopfung helfen.
  • Er kann bei Leberkrankheiten helfen: Dieser Essig entgiftet die Leber, indem er hilft, die Körperfette zu verwerten.
  • Apfelessig kann bei der Bekämpfung von Urin- und Niereninfektionen helfen: Er reinigt die Harnwege, indem er den Urin sauer hält.
  • Darüber hinaus sorgt er für sauberes Blut: Apfelessig befreit dein Blut von allen Verunreinigungen und Toxinen.
  • Er beseitigt überschüssiges Cholesterin: Er bewirkt dies, indem er den Stoffwechsel von Zucker fördert.
  • Verbessert die Probleme mit Gicht: bringt den Säuregehalt des Körpers ins Gleichgewicht.
  • Reguliert den Druck in den Arterien: hilft, den arteriellen Druck zu stabilisieren.
  • Löst Kalkablagerungen: Hilft, Kalkablagerungen im Körper aufzulösen. Aus diesem Grund ist er sehr vorteilhaft für Menschen mit Arthritis, Bursitis und Tendinitis. Er verhindert auch die Bildung von Kalkstein an den Fersen und die Bildung von Nieren- und Lebersteinen.
  • Er hilft bei Muskelkrämpfen. Da er reich an Mineralien, insbesondere Kalium, ist, kann er helfen, Muskelkrämpfe zu mildern.
  • Kann helfen, das Körperfett zu reduzieren. Apfelessig zerstört überschüssiges Fett in den Zellen.
  • Dieser Essig kann bei Haut- und Augentrockenheit helfen. Der Grund dafür ist, dass er einen hohen Anteil an Vitamin A und Mineralsalzen enthält. Diese helfen, die Körperschleimhaut, insbesondere die Augenschleimhaut, zu verbessern.
  • Hilft bei Schlaflosigkeit und Nervosität. Du kannst ihn als sehr effektives und natürliches Beruhigungsmittel verwenden.

Mehr Tipps: Schlafmangel: Die Auswirkungen auf deinen Körper

Bauchfett

Weitere Vorteile von Apfelessig

  • Diuretikum: Er ist reich an Kalium. Deshalb hilft er, den Blut-pH-Wert des Körpers zu alkalisieren. Dies hilft, Flüssigkeiten aus dem Körper zu beseitigen.
  • Migräne und andere Kopfschmerzen werden dadurch weniger stark. Du kannst Wasserdampf einatmen, der mit Apfelessig kocht, um Kopfschmerzen und Migräne zu heilen.
  • Er hat den Effekt, dass du dich schneller satt fühlst: Das hilft dir, im Allgemeinen weniger zu essen.
  • Hilft bei der Bekämpfung von Halsschmerzen: Du kannst dafür eine Lösung vorbereiten, indem du zwei Esslöffel Essig in einem Glas heißem Wasser mischst.
  • Zur Linderung von Erkältungssymptomen: Du kannst ihn als Sirup verwenden, der zur Unterstützung bei Erkältungen verzehrt werden kann.
  • Er ist vorteilhaft bei Hautkrankheiten. Apfelessig ist dafür bekannt, die Schwere von Ekzemen, Hautjucken, Psoriasis und anderen Hauterkrankungen zu reduzieren.
  • Du kannst ihn als Tonikum verwenden: Er wird dir helfen, die Wirkung von Seife auf deinen Teint zu korrigieren, die Vitalität deines Körpers wiederherzustellen und deine chronische Müdigkeit zu lindern.
  • Entfernt Hühneraugen an den Füßen sowie Fußpilze. Alles, was du tun musst, ist, deine Füße in einer Lösung aus lauwarmem Wasser mit etwas Salz und reinem Apfelessig einzuweichen.
  • Lässt das Haar glänzen und beseitigt Schuppen. Wenn du Schuppenprobleme hast, trage ihn bei der letzten Spülung auf dein Haar auf. Dies wird dir helfen, Schuppen zu beseitigen.
  • Er lindert den Sonnenbrand. Dieser Essig beschleunigt die Heilungsrate der Verbrennung und verhindert die Bildung von Rissen in der Haut.
  • Ideal bei Schwindel oder Hitzewallungen, die durch die Menopause verursacht werden. Er hilft, die Schwere von Hitzewallungen in den Wechseljahren zu reduzieren. Er ist auch hilfreich bei der Bekämpfung von Schwindel.
  • Hilft bei Krampfadern. Wenn du Krampfbeine mit Apfelessig massierst, wird die Durchblutung verbessert und Schmerzen gelindert.
apfelessig

Vorteile für die Tiere

Wenn du Apfelessig in das Trinkwasser eines Tieres eingibst, wirst du folgendes feststellen:

  • Hunde und Katzen bekommen mehr Vitalität und ein besseres Fell.
  • Er erhöht den Kaliumspiegel bei Rindern und verbessert deren allgemeinen Zustand.
  • Apfelessig schreckt Insekten davon ab, Tiere zu stechen.
  • Er führt dazu, dass Tiere weniger Opfer von Läusen, Flöhen und anderen kleinen Schädlingen werden.
  • Verbessert die Entbindung der Kühe.
  • Es schützt das Vieh vor der Ansteckung mit Viren und Bakterien.
  • Das Gefieder der Vögel wird sich verbessern und es wird ihnen helfen, Krankheiten zu vermeiden.
  • Author, C., Adel Moallem, S., Iman, M., & Barahoyee, A. (2015). Effect of Apple Cider Vinegar on Blood Glucose Level in Diabetic Mice. Pharmaceutical Sciences. https://doi.org/10.5681/PS.2015.006
  • Naziroǧlu, M., Güler, M., Özgül, C., Saydam, G., Küçükayaz, M., & Sözbir, E. (2014). Apple cider vinegar modulates serum lipid profile, erythrocyte, kidney, and liver membrane oxidative stress in ovariectomized mice fed high cholesterol. Journal of Membrane Biology. https://doi.org/10.1007/s00232-014-9685-5
  • Budak, N. H., Kumbul Doguc, D., Savas, C. M., Seydim, A. C., Kok Tas, T., Ciris, M. I., & Guzel-Seydim, Z. B. (2011). Effects of apple cider vinegars produced with different techniques on blood lipids in high-cholesterol-fed rats. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf104912h
  • Kellum, J. A. (2000). Determinants of blood pH in health and disease. Critical Care. https://doi.org/10.1186/cc644