Die Vorteile von Kokosöl und Training

5 April, 2019
Neunzig Prozent des Kokosöls sind gesättigte Fettsäuren, deswegen denken viele, dass sie lieber darauf verzichten sollten. Mittlerweile hat man jedoch festgestellt, dass Kokosöl unserem Körper nicht schadet und tatsächlich viele Vorteile bietet.

Heutzutage gibt es viele Ratschläge, die uns helfen können, auf einen gesunden Körper und Lebensstil hinzuarbeiten. Kokosöl und Bewegung sind eine starke Kombination. In diesem Beitrag werden wir dir mehr über Kokosöl verraten.

Ebenfalls eine starke Kombination: Schokolade und Bewegung: eine erfolgreiche Kombination

Was ist Kokosöl?

Bis vor einigen Jahren hatte Kokosöl einen schlechten Ruf, aber heute ist es ganz anders. Tatsächlich ist es heute eines der begehrtesten Lebensmittel bei Sportlern und Konsumenten gleichermaßen.

Aus dem weißen Fleisch gewonnen, ist Kokosöl ein Pflanzenöl. Vielleicht hast du schon einmal nur getrocknete Kokosnüsse probiert?

So ist es aber nicht natürlich; um einen trockenen Zustand zu erreichen, müssen Kokosnüsse verarbeitet werden. Bei diesem Prozess extrahieren die Hersteller das Fett aus der Kokosnuss, das in wertvolles und transparentes Öl umgewandelt wird.

Obwohl das Fett gesättigt ist, enthält das Fett in Kokosnüssen mittelkettige Triglyceride, die den in der Muttermilch vorkommenden Fettsorten ähneln. Im Gegensatz zu denen, die in Käse oder Milch vorkommen.

Kokosöl

Vorteile der Kombination von Bewegung und Kokosöl

Hilft bei der Gewichtsabnahme

Wenn einer deiner Gründe für das Training die Gewichtsabnahme ist, kann Kokosöl deine Reise erleichtern.

Studien haben gezeigt, dass die Triglyceride in der Kokosnuss, die wir bereits in unserem Beitrag erwähnt haben, den Stoffwechsel beschleunigen. Infolgedessen verbraucht dein Körper mehr Energie und verbrennt mehr Kalorien als üblich.

Je mehr Körperfett du hast, desto größer ist die Wirkung von Kokosöl auf deinen Stoffwechsel. Dies führt zu visuellen Ergebnissen.

Mehr Tipps: Drei verschiedene Arten von Körperfett

Indem du deine Speiseöle durch Kokosöl ersetzt, kannst du etwa 35 Pfund in einem Jahr verlieren. Ganz zu schweigen davon, dass Kokosöl ebenfalls hilft, den Appetit zu reduzieren und ebenfalls leicht verdaulich ist.

Stärkt das Immunsystem

Kokosöl stärkt das Immunsystem dank seiner antimikrobiellen Lipide und anderer Säuren, die als antibakterielle, antivirale und antimykotische Mittel wirken.

Diese Eigenschaften machen Kokosöl perfekt zur Bekämpfung von Grippe, Herpes oder anderen Infektionen.

Ideal für den Cholesterinspiegel

Kokosöl und Bewegung helfen, den schlechten Cholesterinspiegel zu senken und gleichzeitig den guten zu erhöhen.

Darüber hinaus reduziert es ebenfalls den Triglyceridspiegel und verbessert somit die Durchblutung. Dies geschieht zusätzlich zur Beseitigung von Oxidationsmitteln aus dem Blutkreislauf.

Alle oben genannten Ratschläge helfen, Herz-Kreislauf- sowie Durchblutungsstörungen, einschließlich Krampfadern, zu vermeiden.

Verdauung

Kokosöl ist sehr verdauungsfreundlich und unterstützt den reibungslosen Betrieb unserer Systeme. Dies wiederum hilft, Erkrankungen wie das Reizdarmsyndrom zu verhindern.

Die im Öl enthaltenen gesättigten Fette helfen bei der Bekämpfung von Bakterien sowie Parasiten, die Verdauungsstörungen verursachen können.Bauchschmerzen

Reduziert das Bauchfettgewebe

Eines der größten Ziele derjenigen, die gerne trainieren, ist die Reduzierung des Bauchfetts.

Dieses Öl ist die perfekte Lösung. Einige Leute sagen, dass der Konsum von etwa 30 ml pro Tag dir helfen könnte, Bauchfett zu verlieren, ohne Sport treiben zu müssen.

Stell dir vor, was du durch die Kombination von Kokosnuss und Bewegung erreichen könntest!

Kokosöl ist ideal für Haar und Haut

Verwendet in allen Arten von Schönheitsprodukten, ist Kokosöl wunderbar für Haar und Haut. Es spendet der Haut Feuchtigkeit, schützt sie vor Alterung und beugt Faltenbildung vor.

Wie du heute gelesen hast, ist dieses Öl ein unglaublicher Helfer bei regelmäßiger Bewegung und hilft dir, innen und außen stark zu sein. Probiere es selbst aus und lass uns wissen, wie es für dich funktioniert hat!