Mache deine eigene Nutella zu Hause

21 April, 2019
Mit diesem Schokoladen-Nuss-Aufstrich kannst du Kekse, Torten, Pfannkuchen, Gebäck, Süßigkeiten und mehr herstellen. Was dich vielleicht überraschen wird, ist, dass die Zubereitung schneller und einfacher ist, als du vielleicht denkst.

Die meisten Menschen können einem leckeren Crepe oder einem Toast mit Nutella widerstehen. Schon ein winziger Löffel ist ein Genuss. Der Duft verführt, die Textur passt zu jeder kulinarischen Kreation und der Geschmack macht fast süchtig.

Du wirst überrascht sein zu erfahren, dass es nicht nur möglich, sondern auch ganz einfach ist, deine eigene Nutella zu Hause herzustellen.

Was brauchst du, um deine eigene Nutella herzustellen?

Du musst kein erfahrener Koch sein, um deine eigene köstliche hausgemachte Nutella herzustellen. Dieses Produkt benötigt keine großen Mengen an Inhaltsstoffen.

Besser noch, die Herstellung umfasst nur sechs oder sieben Schritte. Doch der mit Abstand größte Vorteil an dem selbstgemachten Aufstrich liegt in ihrem Wert für die Gesundheit. Wenn du sie zu Hause machst, kannst du sicherstellen, dass die Mischung frei von Chemikalien oder Konservierungsmitteln ist.

Die einzige schwierige Anforderung für die meisten hausgemachten Nutella-Rezepte wird wahrscheinlich die Küchenmaschine sein. Sie sollte so kräftig wie möglich sein, damit du eine glatte und zarte Creme bekommst.

Menschen, die die Creme etwas grober bevorzugen, können die Mahldauer verkürzen. Und wenn du ein Fitness-Fanatiker bist, kannst du ganz einfach eine leichte Nutella machen.

Lesetipp: Wie sieht die beste Ernährung für einen Sportler aus?

Vegane Nutella

Tipps für die perfekte Nutella

Das Geheimnis, um die perfekte Nutella zu bekommen, ist, die Nüsse sehr vorsichtig zu schälen. Ob es sich nun um Mandeln oder Haselnüsse handelt, es ist wichtig, dass du sie im Ofen backst, damit sie sich von ihren Schalen lösen.

Nach dem Backen mit einem groben Tuch abreiben, bis sie vollständig freigelegt sind.

Einige Nüsse verlieren ihre Schalen, bevor sie geröstet werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Wasser mit Natron zu kochen und die Nüsse einzutauchen, sobald die Flüssigkeit zu kochen beginnt.

Nach ein paar Minuten in einen Behälter mit kaltem Wasser oder sogar Eis geben, so dass die Schale von selbst abfällt. Wenn du diese Methode anwendest, solltest du die Nüsse trocknen, bevor du sie im Ofen backst.

Welche Art von Schokolade solltest du verwenden, wenn du deine eigene Creme herstellst?

Du kannst Nutella mit Schokoladenstücken oder Schokoladenpulver zubereiten. Es ist wichtig zu wissen, dass, wenn du Pulver verwendest, der Aufstrich, den du produzierst, trockener sein kann.

Um ihn zu glätten, ist es ein guter Trick, einen Hauch von Sirup oder Honig hinzuzufügen. Eine weitere Möglichkeit ist die Zugabe von mehr Vanilleextrakt als die in den Anweisungen angegebene Menge.

Mehr Tipps: Honig für die natürliche Regeneration der Muskeln

Wenn du den Geschmack ändern möchtest, ist eine Alternative zur Verwendung normaler Schokolade die Verwendung von aromatisierter Schokolade, getrockneter Orange, Likör oder Kaffee.

Es ist ratsam, keine leicht verderblichen Produkte wie Milchprodukte zu wählen, damit du die Nutella länger aufbewahren kannst. Wenn du deine eigene Nutella aus den Grundzutaten herstellst, sollte sie etwa zwei bis drei Wochen halten.

Nutella mit Mandeln und Haselnüssen

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Mandeln
  • Eine Tasse Haselnüsse
  • Eine halbe Tasse raffinierter Zucker
  • 1/2 Tasse Kakao
  • 2 Esslöffel Haselnuss, Kokosnuss oder Olivenöl
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
nutella machen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Mandeln und die Haselnüsse auf ein Tablett legen und im Ofen ca. 8 bis 15 Minuten backen. Du solltest sie gleichmäßig über das Tablett verteilen, damit sie jeweils gleichmäßig geröstet werden.
  3. Sobald du sie fertig gebacken hast, lass sie abkühlen und entferne alle Schalen.
  4. Schütt die Nüsse in die Küchenmaschine und mahle sie gut, bis du anfängst, eine cremige Mischung zu erhalten.
  5. Gib auch die restlichen Zutaten in die Küchenmaschine und mahl weiter, bis du die gewünschte Textur hast.
  6. Du kannst deine Creme in einem Glasbehälter aufbewahren, was dazu beiträgt, ihr Aroma zu erhalten.

Nutella-Light in sieben Schritten

Inhaltsstoffe:

  • 100 Gramm zuvor geröstete und geschälte Haselnüsse.
  • 100 Gramm reine, ungesüßte dunkle Schokolade, vorzugsweise in Pulverform.
  • Eine Prise Salz
  • Vanilleextrakt nach Belieben
  • Ein Esslöffel Haselnuss- oder Kokosöl
  • Mandel- oder Sojamilch (je nach Bedarf)
  • Süßstoff nach Geschmack

Anleitung:

  1. Im Idealfall sollten die Haselnüsse geschält und geröstet werden. Du kannst sie auch in Scheiben kaufen, um das Rösten im Ofen zu erleichtern. Die Ofentemperatur sollte etwa 396 bis 392 Grad Fahrenheit betragen. Wenn du ganze Haselnüsse verwendest, solltest du sie mit der Schale rösten, damit du sie leichter entfernen kannst, sobald sie abgekühlt sind.
  2. Die Haselnüsse mit einer Prise Salz und dem Süßstoff in die Küchenmaschine geben.
  3. Wenn es ausreichend vermischt ist, füge den Rest der Zutaten hinzu, mit Ausnahme der Milch und des Öls. Dann mischt man die Masse weiter.
  4. Wenn du kein Kakaopulver zur Hand hast, kannst du es in Riegelform kaufen und in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Überhitze oder verbrenne diese nicht.
  5. Wenn die Mischung eine cremige Konsistenz annimmt, gib das Öl hinzu.
  6. Wenn du eine wässrige Textur willst, füge einige zusätzliche Tropfen Milch hinzu und mische diese so lange, bis der Aufstrich die gewünschten Eigenschaften annimmt.