Trockene Nüsse und ihre vielen Vorteile

5 April, 2019
Wähle die Option, die dir am besten schmeckt! Hier sind nur einige der trockenen Nüsse, die du deiner Ernährung hinzufügen solltest: Mandeln, Cashewnüsse, Haselnüsse, Erdnüsse, Pistazien und Pinienkerne.

Trockene Nüsse sind all die, die keine Flüssigkeit enthalten. Es handelt sich dabei um Nüsse mit sehr harten Schalen, die einen Wasseranteil von weniger als fünfzig Prozent haben.

Trockene Nüsse haben einen hohen Energieghalt. Außerdem sind sie reich an Proteinen und Fetten sowie B-Vitaminen. Und sie sind sie einige der wenigen Lebensmittel, die Phosphor aufweisen.

Trockene Nüsse und ihre Vorteile

  • Trockene Nüsse können helfen, einigen Krebsarten vorzubeugen, da sie die Vitamine B und E, Kupfer, Eisen, Phosphor, Kalium und Selen enthalten.
  • Der hohe Gehalt an Ballaststoffen hilft, Verstopfung und dem Auftreten von Darmerkrankungen vorzubeugen.
  • Sie enthalten eine viele Kalorien.
Nüsse mit Hafer

Lesetipp: Salate: Beliebte Zutaten, die du möglichst vermeiden solltest

  • Sie enthalten Folsäure und eine Aminosäure (Lysin), die vaskuläre Probleme verhindert.
  • Sie stärken deine Knochen, fördern das Wachstum und beugen aufgrund ihres hohen Kalziumgehalts Osteoporose vor. Dies macht sie zum idealen Ersatz für Milchprodukte und perfekt für Menschen, die an Laktoseintoleranz leiden.
  • Die Menge an Ölsäure und Linolsäure, die sie liefern, kann zur Verbesserung der Durchblutung, der Herzgesundheit und der Normalisierung des Cholesterinspiegels beitragen.
  • Sie sind ideal für Frauen, die an Symptomen der Menopause leiden. Dies liegt daran, dass sie eine Quelle für Phytoöstrogene sind, welche die Auswirkungen der Wechseljahre reduzieren und dazu beitragen, die typischen Hitzewallungen zu mindern.
  • Für Menschen, die an Anämie leiden, ist der Eisengehalt dieser Nüsse sehr vorteilhaft.
  • Sie werden empfohlen, um die Fruchtbarkeit von Männern zu erhöhen, da sie durch ihren hohen Zink- und Selengehalt die Spermienbewegung fördern.
  • Durch den Verzehr von Haselnüssen kann das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken, mithilfe der darin enthaltenen Spurenelemente reduziert werden.
  • Aufgrund ihres Omega-3-Gehalts eignen sie sich gut für Menschen, die an Arthritis leiden.
  • Wenn du zwanzig Tage oder länger trockene Nüsse isst, kannst du möglicherweise deinen Cholesterinspiegel senken.
Mann beim Arzt

  • Sie helfen dem Nervensystem aufgrund ihrer beruhigenden Wirkung; ausgezeichnet für diejenigen, die an Geschwüren leiden.

Was ist bei dem Verzehr trockener Nüsse zu beachten?

  • Du solltest alle trockenen Nüsse in geeigneten Behältern an einem trockenen und gut gelüfteten Ort aufbewahren.
  • Wenn du Mandeln und Walnüsse isst, prüfe zunächst, ob sie auch wirklich reif sind. Andernfalls besteht das Risiko, dass sie giftige Substanzen enthalten.
  • Allergien gegen Nüsse sind sehr häufig. Stelle daher sicher, dass du beim Essen keine allergische Reaktion hast.
  • Nüsse sind nicht empfehlenswert für Menschen mit gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck oder Fettleibigkeit sowie solchen, die Diät halten oder eine Allergie gegen Nüsse haben.
  • Wenn man trockene Nüsse röstet, können sie ihre Nährstoffe verlieren. Daher ist es vorzuziehen, sie roh zu essen oder sogar vorher für zehn Minuten in Wasser einzuweichen.

Noch ein paar Empfehlungen

  • Es ist nicht gut, gesalzene Nüsse zu essen, da Salz durstig macht und somit dazu führt, dass du zu viel trinkst. Das kann wiederum deine Nieren überlasten.

Nüsse können ernsthafte Folgen für Menschen haben, die an Bluthochdruck leiden. Sie begünstigen die Festigung der Fette, die sich in deinem Körpergewebe ansammeln und Wasser ansammeln. Das kann zu Cellulite führen.

  • Es wird empfohlen, jeden zweiten Tag trockene Nüsse zu essen. Sechs gekochte Maronen oder eine Handvoll Haselnüsse.
  • Wir schlagen vor, dass sie zu einem Teil deines Frühstücks, deiner Zwischensnacks und Hauptgerichte werden. Außerdem sind sie eine tolle Ergänzung zu Salaten mit Frischkäse, Hülsenfrüchten oder Müsli.
Trockene Nüsse

Lesetipp: 3 Rezepte mit hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren

  •  Der Konsum dieser Nüsse eignet sich für Hochleistungssportler wie auch kleine Kinder, die sich ständig bewegen. Außerdem sind die gut für diejenigen, die intensive intellektuelle Arbeit leisten. Das liegt daran, dass sie organisches Phosphat enthalten und Phosphor ein besonders wichtiger Bestandteil des Gehirnstoffwechsels ist.

Wie du in diesem Artikel gesehen hast, haben trockene Nüsse so einige Vorteile, aber du solltest auch im Auge behalten, wann und wieviele du isst.