Fitnesszubehör für Menschen über 40

29 Juli, 2019
Wenn du ein Training nach deinen Bedürfnissen und Fähigkeiten planen möchtest, gibt es bestimmte Fitnessgeräte für Menschen über 40, die sehr hilfreich sein können.

Wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat, denken viele, dass der Zug zum Trainieren abgefahren ist und dass nicht mehr viel getan werden kann, um das Altern zu bekämpfen. Doch das stimmt nicht. Mit diesen Fitnesszubehör für Menschen über 40 kannst du ohne Probleme weiter trainieren.

Auch wenn du für dein Alter erforderliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen solltest, gibt es keinen Grund, nach dem 40. Lebensjahr aufzuhören. Selbst wenn es nicht üblich ist, trainieren viele Spitzensportler jahrelang Sport.

Wenn man es so bedenkt, ist das 40 werden keine Entschuldigung, das Training zu beenden.

Du musst lediglich deine Grenzen im Auge behalten, um diese zu testen und dieses Fitnesszubehör für Menschen über 40 zu verwenden.

Fitnesszubehör für Menschen über 40

1. Kurzhanteln

Du musst nicht jedes Mal ins Extrem gehen, wenn du Kurzhanteln verwendest. Sie wiegen nicht mehr als 1000 Gramm.

Es gibt verschiedene Größen und Formen, von denen jede auf unterschiedliche Weise verwendet werden kann.

Hanteln
Die meisten Menschen über 40 können viele Übungen mit Hanteln machen, z.B

  • Bankdrücken
  • Brust Fly
  • Bizeps-Curls
  • Rudern
  • Bank-Pullover
  • Erhöhungen – seitlich, vorne, abwechselnd, gleichzeitig
  • Schulterdrücken

Es gibt viele andere Optionen mit diesem Fitnesszubehör, die auch vom Einfallsreichtum eines Trainers abhängen.

Wie du siehst, sind Hanteln ein Beispiel für ein hervorragendes Fitnesszubehör für Menschen über 40.

2. elastische Bänder

Elastische Bänder haben zwei offensichtliche Vorteile. Erstens besteht praktisch keine Verletzungsgefahr durch die Verwendung. Die Verwendung hat keine negativen Auswirkungen und sie sind nicht schwer zu handhaben.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich der Widerstand an dein Tempo und deine Fähigkeiten anpassen lässt.

Es gibt fast keine Grenzen für die Muskeln, die du trainieren kannst. Du kannst damit deine Beine, Brust, Arme und Schultern trainieren.

Mehr Tipps: Sieben Schulterübungen mit einem Gummiband

3. TRX-Bänder

TRX-Bänder sind eine Alternative zur vorherigen Option. Obwohl es sich auch um elastische Bänder handelt, sind sie an einem festen Gegenstand befestigt, beispielsweise an einer Stange, einem Pfosten oder einer Säule.

TRX
Das bedeutet, dass deine Übungen mit diesem Fitnesszubehör etwas mehr variiert werden können. Im Allgemeinen sind sie schwieriger als bei elastischen Bändern. Das liegt daran, dass TRX-Bänder auch Balance und Stabilität erfordern. Diese beiden Elemente sind entscheidend, da du dies mit zunehmendem Alter verlierst, insbesondere wenn du nicht viel trainierst.

4. Kugelhanteln

Kugelhanteln sind ein klassisches CrossFit-Zubehör. Sie sind jedoch auch ein Fitnesszubehör für Menschen über 40, die wir in unsere Liste aufgenommen haben.

Kugelhanteln
Man kann Kugelhanteln verwenden, um viele Muskeln anzusprechen. Du kannst beispielsweise Kreuzheben, die klassische CrossFit-Schaukel, russische Wendungen, Kniebeugen, Ausfallschritte und vieles mehr ausführen.

Lesetipp: Die 6 besten CrossFit-Übungen für Anfänger

5. Medizinball

Medizinbälle weisen viele der Eigenschaften auf, die wir bei dem vorherigen Zubehör erwähnt haben. In erster Linie ist es ein einfaches Teil, das für viele Muskelgruppen verwendet werden kann.

Außerdem ist das Verletzungsrisiko unglaublich gering. Da Medizinbälle unterschiedliche Gewichte haben, kannst du den Schwierigkeitsgrad der Übungen an deine Bedürfnisse anpassen.

Tipps zum Training über 40

Es ist zwar schön zu wissen, welche Vorteile das Zubehör für Menschen über 40 hat, aber es ist auch gut, bestimmte Dinge zu berücksichtigen.

Die folgenden Tipps sind besonders für diejenigen wichtig, die in letzter Zeit nicht viel trainiert haben.

  • Beginne allmählich mit den Grundlagen.
  • Überarbeite deinen Körper nicht. Es ist besser, langsam, aber sicher zu trainieren.
  • Ruheso viel wie nötig. Die Genesung dauert länger als vor zehn Jahren. Gib dir Zeit.
  • Iss gesund. Mehr als je zuvor benötigt dein Körper Nährstoffe, um aktiv, gesund und leicht zu bleiben.
  • Vermeide ungesunde Gewohnheiten. Die Fähigkeit deines Körpers, Alkohol, Tabak und Fett aus Junk-Food zu widerstehen, ist nicht dieselbe, als du ein Teenager warst. Daher ist es wichtig, dies auch zu beachten.

Abgesehen von den vielen Übungen, die du ausführen kannst, ist deine Gesundheit in diesem Alter eng mit der Vorsorge und der Pflege deines Körpers verbunden.

Kümmer dich deshalb um dein geistiges und emotionales Wohlbefinden, um deine Gesundheit wirklich zu verbessern.