Wie man den Body-Mass-Index berechnet

24 März, 2019
Der Body Mass Index (BMI) ist ein Indikator, der verwendet wird, um festzustellen, ob eine Person ihr Idealgewicht hat oder nicht; er wird aus einigen wenigen Variablen berechnet.

Der Body-Mass-Index ist einer der effektivsten Indikatoren, um festzustellen, ob eine Person ihr Idealgewicht hat oder nicht.

Die Formel zur Bestimmung des Body Mass Index (BMI) ist sehr einfach. Viele Menschen wissen jedoch nicht, wie man diesen Wert richtig berechnet.

Was ist der Body-Mass-Index?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat diesen Index eingeführt. Er soll das Risiko in Bezug auf Gewicht und Fettleibigkeit angeben. Außerdem zeigt er, ob eine Person untergewichtig ist

Der Body-Mass-Index ist eine Formel, die vom belgischen Mathematiker Adolphe Quetelet entwickelt wurde. Manchmal bekannt als der Quetelet Index, bestimmen fundamentale Faktoren wie Alter und Geschlecht den BMI.

Lesetipp: Fünf ungesunde Lebensmittel, die gesund erscheinen

Body-Mass-Index berechnen

Der BMI ist eine sehr einfache, aber effektive Formel, um das Durchschnittsgewicht einer Person zu ermitteln. Ein gesundes Gewicht ist abhängig von Größe, körperlicher Aktivität und Alter abhängt. Dies ist der Schlüssel zur Erhaltung der Gesundheit.

Der BMI und seine Beziehung zur Gesundheit wird von Fachleuten anerkannt. Die Formel wird weltweit von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern verwendet und ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheit. Mehrere Studien haben einen Zusammenhang zwischen einem sehr hohen BMI und einem vorzeitigen Tod gefunden.

Das heißt, je höher der Body-Mass-Index, desto größer sind die Chancen, dass die Person vorzeitig stirbt oder die Lebenserwartung unter dem Durchschnitt liegt.ausgewogene Ernährung

Wie berechnet man den Body-Mass-Index?

Wie wir bereits gesehen haben, ist der Body-Mass-Index eine sehr einfache Formel. Bei der Berechnung der Formel ist es notwendig, Gewicht und Größe in Beziehung zu setzen. Dazu ist es unerlässlich, den richtigen Umfang des Bauchbereichs zu bestimmen.

Der BMI kann ab dem Alter von zwei Jahren berechnet werden. Es ist eine der Formeln, die von Spezialisten auf der ganzen Welt am häufigsten verwendet wird.

Wenn die Person jedoch viel Muskelmasse hat, kann das Ergebnis fälschlicherweise auf eine größere Menge an Fett deuten.

Mehr Infos: Drei verschiedene Arten von Körperfett

Dies ist in der Tat einer der Hauptfehler der Formel – das Volumen der Person und das Verhältnis zum angelagerten Fett. Daher ist es immer ratsam, sich an einen Spezialisten zu wenden. Bestimmte Faktoren gehen jedoch über die Berechnung der Formel hinaus und sollten berücksichtigt werden.

Die beiden wichtigsten Überlegungen sind: Wassereinlagerungen und das Gewicht der Muskelmasse . Es ist auch wichtig zu beachten, dass diese Formel nicht für schwangere Frauen gültig ist.Schwangerschaft

Daten zur Berechnung des BMI

Um den BMI zu berechnen, müssen wir das Körpergewicht in Kilogramm, geteilt durch die Größe in Meter zum Quadrat rechnen. Wenn man ein Diagramm als Vergleich verwendet, zeigen die Daten an, ob der BMI unter, über oder im richtigen Durchschnitt liegt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Grafik nur für Erwachsene über 18 Jahre gilt. Daher muss die Formel bei Kindern von einem Fachmann ausgefüllt werden. Wenn der BMI unter 18,5 liegt, ist die betreffende Person zu dünn. Im Gegensatz dazu ist die Person übergewichtig, wenn das Ergebnis höher als 25 ist.

Wenn der BMI 30 übersteigt, ist die Person möglicherweise fettleibig. Wenn der Body-Mass-Index zwischen 18,5 und 24,9 liegt, hat die Person ihr Idealgewicht, je nach Größe, Alter und Geschlecht.